Webcomic: Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für mich

Posted by in Internet, Manga, Zeichnen

header

Seit Tagen will ich das posten und konnte nicht. Leute … ich hatte solche Migräne, ich dachte ich breche weg, wenn ich mich dem PC nähere. O_O Sehr sehr schlecht für Informatikstudenten. Oder Blogger. 😉 Jetzt aber! Lange habe ich darüber geredet und jetzt ist es soweit: man kann nun meine Manga im Web lesen unter http://webcomic.stefanie-hoefig.de/. (Über Feedback würde ich mich natürlich sehr freuen. 🙂 ) Bis jetzt habe ich einige Seiten meines Herzblut-Projekts Morphin veröffentlicht, genauer: aus dem ersten Kapitel. Das entstand im Jahr 2011, wenn ich mich nicht täusche und ich behaupte mal, dass ich in der Zwischenzeit schon wieder mehr dazu gelernt habe aber alles in allem mag ich dieses Kapitelchen sehr gerne. Wahrscheinlich werde ich erstmal jede Woche ca. 7 Seiten veröffentlichen, damit ganz einfach erstmal etwas ‚da‘ ist, das man sich anschauen kann. Beim zweiten Kapitel dann nur noch alle zwei Wochen. Meine Manga online verfügbar zu machen, sodass jeder sie lesen kann, war ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für mich. XD Nein, im ernst. Das ist sehr aufregend aber auch sehr gruselig – ich habe mich lange dagegen gesträubt.

Und wo ich gerade beim Rumspielen mit Domains war … meinen Blog erreicht man jetzt auch unter der Domain http://miss-booleana.de/. In einiger Zeit werde ich vielleicht von wordpress.com zu einer eigenen WordPress-Installation auf meinem eigenen Server wechseln aber das dauert noch bis ich das in Angriff nehme. Wenn ich es denn dann überhaupt noch will. 😉

Seid ihr in der Vergangenheit schon mal mit eurem schöpferischen Tun (Texte, Bilder, Fotos etc.) online gegangen und habt es bereut? Oder war es eine große positive Überraschung? Hattet ihr zuvor auch solche Bauchschmerzen bei dem Gedanken?