Media Monday #137

Posted by in Film, Manga, Serienlandschaft

Yay, diese Woche bin ich wieder dabei und bedanke mich für die interessanten Fragen beim 137. Media Monday 🙂 Vielleicht kann ich mich mitlerweile sogar wieder verlinken 😉

media-monday-137

1. Weil ich die Diskussion bei Facebook aufgeschnappt habe, gebe ich die Frage gerne direkt weiter: Welcher Film hätte eurer Meinung nach durch die Beteiligung von Drachen enorm gewonnen?

Pacific Rim. Eindeutig. Eigentlich das einzige was dem Film gefehlt hätte. XD lol lol lol 😈

2. Wie wichtig ist euch die musikalische Untermalung bei Filmen? Und bevorzugt ihr eher Soundtracks oder Scores?

Beides. Die finden sogar ab und zu ihren Weg auf meinen MP3-Player und werden im Alltag gehört. Das führt manchmal zu bombastischer Realitätsuntermalung sag‘ ich euch … 😀

3. Aber wo wir gerade schon einmal beim Thema Musik sind: Es gibt ja diverse Filme, wo Stars sich auch mal als Gesangstalente versuchen. Welche dieser Darbietungen hat euch am meisten imponiert?

Was mich sehr geprägt hat, war Anne Hathaway in Les Misérables. Man musste sich bei dem Streifen erstmal dran gewöhnen, dass die Schauspieler während der Szenen gesungen haben und das nicht nachträglich eingespielt wurde. Dementsprechend klingt nicht alles gleich stark und viel natürlicher. Wenn man aber viel geschönte Musik aus dem Studio gewöhnt ist (so wie ich), dann findet man das im ersten Moment sehr ungewohnt und es klingt für die unsensiblen Ohren vllt. nicht unbedingt sofort … schön. Zuletzt hat mich ‚Inside Llewyn Davis‘ sehr begeistert und dort hat ja auch Carey Muligan ihr Gesangstalent bewiesen wie auch schon zuvor in Shame. Das war schon toll. Nicht die stärkste Vavavoom-Stimme, aber sooo gefühlvoll.

4. Manche Reihen (also von Büchern, Serien oder Comics) scheinen sich endlos hinzuziehen. Manche verlieren im Laufe der Zeit an Qualität, manche halten ein konstant hohes Niveau. Wie steht ihr zu solchen Neverending-Stories und was wären eurer Meinung nach Positiv- oder Negativbeispiele?

Ja, da finde ich gibt es mehr Negativ- als Positivbeispiele. Wie ich schon mal gesagt habe: jede Reihe hat ein Ende verdient. Positiv ist mir der Manga ‚Naruto‘ aufgefallen. Der ist mit seiner Leserschaft gewachsen und hat ganz schön an Fahrt gewonnen von ‚Naruto‘ zum erwachseneren und sehr spannenden ‚Naruto Shippuuden‘. Auch wenn ich da nie ganz auf dem Laufenden bin. Bei fast allen Serien finde ich, dass es ganz furchtbar nach hinten losgegangen ist mit den Endlos-Folgen. Ganz schlimm: ‚Dexter‘. Was für ein Abstieg. Aber auch ‚HIMYM‘ macht mir deutlich weniger Spaß und leider auch ‚The Big Bang Theory‘. Ich steh halt auf Story-Entwicklung, was soll ich sagen. :O) Aber jetzt das absolut schlimmste Beispiel: ‚Vampire Diaries‘. Uff. Was für eine Entwicklung ins Negative.

5. Ich tue mich im Moment ein wenig schwer, all die Serien, Filme, Comics und Bücher zu sichten, die mich interessieren würden. Wie geht es euch in der Beziehung? Fühlt ihr euch auch manchmal erschlagen von der Flut an Neuveröffentlichungen und Altlasten oder seht ihr das ganz entspannt? Habt ihr schon mal eine Reihe bewusst nicht begonnen, in dem Wissen, dass diese zu viel eurer Zeit beanspruchen würde?

Ach hör auf … ja! Ich fühle mich in allen Punkten erschlagen und will immer nur mehr sehen und mehr lesen. 😀 Es nimmt mich allerdings nicht so sehr mit, weil ich mir deswegen jetzt nicht gerade Stress machen will. Aber ich ärgere mich etwas, wenn ich es nicht schaffe über das Gesehene zu bloggen. Sie wie jetzt im Moment. Tatsächlich habe ich es aufgegeben die alten Doctor-Who-Folgen alle sehen zu wollen, weil es immer mindestens eine aktuelle Serie gibt, die mich mehr lockt. Ihr könnt jetzt mit Tomaten und faulen Eiern nach mir werfen, aber zu meiner Verteidigung: es sind wirklich viele Folgen!!! 😉

6. Gewalt und Nacktheit waren seit jeher die die größten Aufreger im Film- und Serienbusiness und brachten und bringen immer wieder die Leute auf die Barrikaden. Wie steht ihr dazu? Gewollte Provokation, sinnvolles Stilmittel, überflüssige Effekthascherei oder Freiheit der Kunstschaffenden?

Generell: Freiheit der Kunstschaffenden. Allerdings finde ich es immer etwas billig, wenn man versucht damit einen Film ‚aufzuwerten‘ bzw. damit Zuschauer locken zu wollen.

7. Meine zuletzt gelesenes Buch war ‚Pluto‘ Band 4 (Manga) und das war genial , weil es eine Storywendung gab mit der ich gerechnet habe und eine mit der ich niemals gerechnet hätte. Den Manga kann ich wärmstens empfehlen – auch Manga-Neulingen. Vor Allem Manga-Neulingen. Man sollte vielleicht Roboter mögen …

Was ist denn eigentlich euer liebster Song aus einem Film? 🙂