„Miss Booleanas TV-Planer“ Mai 2014

Posted by in Serienlandschaft

Der Serien-April im deutschen Free-TV war ziemlich mau, wenn ihr mich fragt. Da startete nichts, was mich so vom Hocker gehauen hätte, dass ich es nicht ohne ausgehalten hätte. Stattdessen habe ich sogar aufgehört einige Serien zu schauen. „The Beauty and the Beast“, „Suits“ und „Vampire Diaries“ habe ich nun abgebrochen. Erstere war mir zu oberflächlich und zu unlogisch. Suits hat mich ebenso kalt gelassen. Und bei Vampire Diaries sage ich ja schon lange „damit höre ich auf“ und jetzt war es soweit. Im Mai starten einige großartige Serien, die ich euch sehr ans Herzen legen kann und zu denen es hier im Blog auch schon Reviews gibt – so als kleine Orientierungshilfe … Eine gute Komplettübersicht gibt es bei den Serienjunkies.

ab Donnerstag, 1.5.
The Witches of East End Staffel 1 – Sixx, 20:15 Uhr

Die Geschichte einer Familie, deren Frauen allesamt Hexen sind. Ich bin mir noch nicht sicher, ob das was für mich ist. Könnte einfach nur die Hexen-Variante von Vampire Diaries sein!? Mal schauen, ich werde einen Blick riskieren.

Achtung! (Edit) die Pilotfolge lief bereits eine Woche früher und kann voraussichtlich noch bis 1. Mai online angesehen werden, falls ihr sie (so wie ich) verpasst habt.

ab Freitag, 2.5.
Orphan Black Staffel 1 – ZDFneo, 22:15 Uhr

Neben Bates Motel mein absoluter riesengroßer Tipp! Eine Frau begegnet ihrer perfekten Doppelgängerin, die vor ihren Augen Selbstmord begeht. Unsere (Anti)Heldin beschließt daraufhin die Identität der Toten anzunehmen. Während diesem Katz-und-Maus-Spiel entdeckt sie, dass es noch mehr Doppelgängerinnen gibt und ihnen jemand nach dem Leben trachtet. Sehr spannend – mehr dazu in der Review. Nicht umsonst hat neulich jemand getwittert, dass „Orphan Black mehr ansprechende Geschichten über Frauen in 10 Episoden erzählt, als andere Serien in 100 Episoden.“ Die Serie ist dabei sehr facettenreich: Comedy, Thriller, Drama. Top!

ab Montag, 5.5.
Bates Motel Staffel 1 – VOX, 22:00 Uhr

„Bates Motel“ ist ein Prequel in Serienform zum genialen Suspense-Meistwerk „Psycho“ von Alfred Hitchcock. Hierbei wird das Aufwachsen von Norman Bates und die Beziehung zu seiner Mutter thematisiert – mehr dazu in der ausführlicheren Review. Sehr gute Serie!

ab Mittwoch, 7.5.

Pretty Little Liars Staffel 1 – SRTL, 20:15 Uhr

„Pretty Little Liars“ handelt von einer Gruppe von Mädchen, die ein Jahr nach dem Verschwinden ihrer Freundin Alison von „A“ malträtiert werden. „A“ ist überall, kennt alle ihre Geheimnisse und erpresst sie. Was ist damals mit Alison passiert und wer ist „A“? Gibt es einen Zusammenhang? Die Serie ist vorrangig ein Krimi, der ganz nebenbei die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens thematisiert und eine Prise Comedy bietet. Und nein, die Frage wer „A“ ist, kann nicht so einfach beantwortet werden wie es jetzt in meiner Kurzzusammenfassung klingt. 😉 Genauer gesagt zieht sich das ganze erfolgreich bis zu 5 Staffeln… . Kurzweilige Serie, die viele Logikschwächen hat, aber schöner Mädchenkram für zwischendurch zum miträtseln.

The Crazy Ones Staffel 1 – ProSieben, 21:15 Uhr

Eine Werbeagentur die von Robbin Williams geleitet wird? Und dessen Tochter Sarah Michelle Gellar spielt, die ihren Vater in Schach halten muss? Zwar bin ich eher der Thriller-Typ, aber der Serie gebe ich eine Chance. Schon allein wegen Robbin Williams, oh Captain, mein Captain. 🙂

ab Sonntag, 18.5.
Dexter Staffel 5 – RTL II, 22:00 Uhr

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, dass die Serie zunehmend schlechter wurde. Meines Erachtens nach war Staffel 5 tatsächlich nicht so stark wie die Staffeln 1-4, hat aber noch eine ganze Menge Tempo, Drama und Konflikte. Ganz genauso wie Momente, in denen es ziemlich eng für Dex wird. Staffel 5 ist immer noch gut, wenn ihr mich fragt.

ab Donnerstag, 29.5.
Sherlock Staffel 3 – Das Erste, 21:45 Uhr

Wie lange haben wir darauf gewartet? Keep Calm and Wait For Sherlock Season 3 😉 Jetzt sehen wir endlich wie es mit Dr. John Watson und Sherlock weitergeht. Mehr sage ich mal nicht – bei Sherlock gibt es immer Spoilergefahr. Wer mehr lesen will, kann das gerne in der Review tun. Staffel 3 empfinde ich als weniger stark im Gegensatz zu den vorhergehenden Staffeln und als ein bisschen Over-The-Top, in Sachen Comedy aber dieses Mal besser als in meinen kühnsten Träumen.

Würde ich RTL Crime empfangen, würde ich mich auf „Life On Mars“ und „The Returned“ stürzen – steht schon ewig auf meiner Watchliste. Was darf man diesen Monat eurer Meinung nach nicht vergessen? Und was ist aktuell eure größte Serien-Obsession?