Blogophilie April 2014

Posted by in Blogophilie, Internet

Die Sonntagsleser und soviele andere Blogger da draußen machen es vor und teilen die Artikel, die sie in der vergangenen Woche oder dem vergangenen Monat am beeindruckendsten fanden oder mit denen sie schlicht viel Freude hatten. Längst überfällig, dass ich da mitmache. „Blogophilie“ kommt jetzt immer zum Ende eines jeden Monats oder im 14 Tage Rhythmus. Das zeigt die Zeit. Viel Spaß – vielleicht entdeckt ihr dabei was interessantes. Wenn ihr auf einen der Blogs aufmerksam werdet, habe ich meine Mission erfüllt 😉 Und da habe ich bestimmt noch eine Menge vergessen, was mich in diesem Monat begeistert hat.

Filme, Serien, Literatur, Manga, Anime und andere Sachen die Spaß machen

Graphic Novel | Ein neues Land – Shaun Tan die Graphic Novel scheint sehr faszinierend zu sein und ich bin froh, dass clickclickric darauf aufmerksam gemacht hat!

Eine kleine Vorschau inacor hat hier eine Übersicht mit Trailern von Filmen, die eher independent sind, vielleicht nicht mal ein Kinostartdatum bekommen, was ganz besonderes an sich haben und die einen Blick wert sind. Wunderbare Zusammenstellung!

[The Ozian Year] Bye-bye Baum’s Books Durch Kathrin habe ich ’ne Menge Neues gelernt – nicht nur, dass es soviele Bücher über die Welt von Oz gibt, sondern auch dass die Qualität eben dieser doch schwankt.

HOW I MET YOUR MOTHER (2005 – 2014) ER.GO hat mit uns ihre Erfahrungen mit HIMYM generell und im Speziellen der letzten Staffel (spoilerfrei!!!) geteilt und Stellung dazu genommen, woran viele meckern bei der Serie.

Was wäre wenn: Synchronisation in “Sailor Moon” Dass sich a|fiction|esse mit den unterschiedlichen Synchros von Sailor Moon in verschiedenen Ländern beschäftigt hat, fand ich sehr lustig und informativ – wäre selber nicht so schnell auf die Idee gekommen mir das anzuhören und die Wirkung ist schon teilweise enorm.

Rezension: Jennifer Worth: Call the Midwife – A True Story of the East End in the 1950s Also lange dauert es nicht mehr, dann hat nettebuecherkiste mich soweit, dass ich mir zumindest erstmal die Serie anschaue. 🙂

Blogparade: 10 Guilty Pleasure-Filme Paranoyer fragt und nach unseren Top 10 Guilty-Pleasure-Filmen und stellt seine eigenen bei der Gelegenheit auch mal vor … denn: haben wir sie nicht alle? Die Filme, die wir lieben, aber deren Reiz für andere Augen unerklärlicherweise stets unsichtbar bleibt? 😉

João Paulo Cuenca: Das einzig glückliche Ende einer Liebesgeschichte ist ein Unfall Die etwas surreale klingende Geschichte, die uns Danares hier vorstellt, sollte in naher Zukunft einer meiner nächsten literarischen Ausflüge nach Japan sein.

Stephen Collins – Der gigantische Bart, der böse war Literaturen hat eine herrlich skurrile Graphic Novel vorgestellt, die ansonsten sicherlich an mir vorbei gegangen wäre.

Animario 1×03: Death Note Auf Serienjunkies.de geht es nun regelmäßig (?) um Anime – kann ich stark befürworten!

Top 10: Comics für Anfänger literallywriting hat ein paar Tipps für Einsteiger und offensichtlich auch für Nicht-Einsteiger und hat mich daran erinnert, dass ich einige von denen auch noch lesen möchte!

Real Life

Bibliotheksgeschichten (Teil I) zwar gehöre ich nicht wirklich zu den Leuten die viel Zeit in der Bibo verbracht haben, aber diese Typen kommen mir bekannt vor 😉 mit dem Artikel von kielerkrimskrams hatte ich viel Spaß.

Fuck you, we fucking love science! Paula O nimmt Stellung zu der Annahme, dass Nerds und Wissenschaftler scheinbar kein Leben haben dürfen laut vieler Leute Meinung. Wie kommt überhaupt jemand dazu zu behaupten, dass Nerds nicht sexy sind? Infam!

Informatik und alles rund ums Internet und die Bloggerei

Password Hell – ‘Nuff said pieterk515 hat Spaß mit Passwörtern 🙂 kurz und sehr lesenswert.

Was sich WhatsApp, Threema und TextSecure genehmigen … ein Vergleich! Ciuga hat mal mit uns geteilt, was die Messenger-Apps sich für Rechte herausnehmen. Sehr informativ!

Blogger entdecken – das tut olivesunshine91 schon seit März, aber im April bin ich auch wieder auf prima Blogs aufmerksam geworden. Danke!

Kunst, Design, Lifestyle, Musik

The Fantastic Rutu Modan Illustration Age teilte neulich diese herrlich skurrilen und andersartigen Illustrationen – ich bin sehr begeistert.

Boogie Belgique – Dusted Wax Kingdom Hätte Starfrosch nicht darauf hingewiesen, wäre mir das Album Nightwalker Vol. 2 von Boogie Belgique vielleicht entgangen. Das wäre eine Schande, ich finde sie großartig und brauchte dringend neuen Electroswing!

Außerhalb der Bloggerlandschaft – wild gemischt!

Von der Raupe zum Schmetterling Frauen in der Wissenschaft sind nicht so selbstverständlich wie sie es sein müssten, fand die Zeit am Beispiel der japanischen Forscherin Kayo Inaba heraus – traurig!

Google knackt eigene Captcha-Abfragen oh je … immer diese super-intelligenten Algorithmen. Optimiert bis ins allerletzte Eckchen und machen dann letztendlich doch nur Ärger, weiß Golem 😉

What It’s Like to Spend 20 Years Listening to Psychopaths for Science fragt Wired einen Forscher der eben das getan hat.