„Hannibal“ Season 2 Finale Diskussion und Spekulation rund um Season 3

Posted by in Serienlandschaft

Man hätte die Reaktionen der Fangemeinde durchaus als das „Schweigen der Fannibals“ bezeichnen können. Normalerweise ist Instagram, Twitter und Facebook voller Bilder aus den Episoden und ich verordne mir immer 2 Tage Social-Media-Abstinenz. Das war diesmal nicht nötig. Grund dafür könnte sein: 1. sie wollen niemandem das Finale versauen oder 2. sie sind zutiefst geschockt. Und ich denke es ist eine Mischung aus beidem. Wie dem auch sei … hier meine Gedanken zum Finale. Enthält massive Spoiler zu Staffel 2.

Ich habe es gewusst!

Das war wahrscheinlich die Überraschung der Folge: Abigail lebt. Und diese Offenbarung wurde sehr geschickt inszeniert. Und ich liebe es, wenn ich sagen darf: Ich habe es gewusst! Erstaunlicherweise habe ich mich etwas weniger gefreut, als ich ein zweites Mal recht haben sollte. Dr. Du Maurier hätte ich viel lieber als Hannibals Love Interest gesehen als Alana. Eigentlich wurden meine Hoffnungen dahingehend ja schon sehr früh in der Staffel zerstört. Ich habe wirklich nicht mehr damit gerechnet, dass da noch was kommt. Ihr plötzliches Auftauchen zu einem späteren Zeitpunkt war da schon ziemlich … erhellend. Konnte mir sehr gut vorstellen, dass sie die Wahrheit über den Fall mit ihrem ehemaligen Patienten sagt. Aber nach dem Finale ist alles anders. Da sitzt sie plötzlich im Flugzeug neben Hannibal und schaut ihn verliebt an. Hat sie bewusst gelogen, ggf. um ihn zu decken? Stellt sich die Frage was härter bestraft wird: Manipulation zum Mord oder Mord? Kennt sich da jemand aus? Oder hat er sie wirklich manipuliert zu morden und letztendlich sogar seine Komplizin zu sein? Vielleicht sogar sich in ihn zu verlieben? Ich halte es für möglich. Mein Wunsch nach Bedelia als Hannibals Love Interest scheint wahr geworden zu sein. Hat aber irgendwie einen bitteren Nachgeschmack. Meine letzte Vermutung ist bestimmt für viele Serienbegeisterte sehr naheliegend: ich habe vermutet, dass Hannibal am Ende der Staffel nicht gefasst wird. Dafür dass die Serienmacher auf sieben Staffeln gehofft haben, konnte es ja nicht wirklich anders kommen. Wenn er die restlichen geplanten 5 Staffeln im Baltimore State Hospital For The Criminal Insane sitzt und als Profiler zu Rate gezogen wird, wäre es vielleicht irgendwann etwas eintönig geworden.

Aber die wahrscheinlich dringlichste Frage …

… wer überlebt? Wenn die Geschichte dem Buch noch einigermaßen folgen soll, dann müssten eigentlich alle außer Abigail überleben. Sowohl Will, als auch Jack und Alan(a) leben noch zur Zeit der Aufklärung des Toothfairy-Falls. Wieviel das zu bedeuten hat? Schwer zu sagen. Immerhin wurden einige Elemente wie beispielsweise der brennende Freddie-Lounds-Fahrstuhl vorweggenommen. Auch wenn es im Prinzip ein Fake war. Gehen wir mal rein logisch an die Sache ran. Denke ich an den Schweregrad der Verletzungen, müssten Abigail und Jack meines Erachtens nach mit Sicherheit sterben, Will mit großer Wahrscheinlichkeit und Alana nicht zwingend. Aber ich bin ja 1. kein Arzt und 2. davon überzeugt, dass Will und Jack in jedem Fall überleben, weil sie die Story weiter tragen (müssen). Abigail wird für die Geschichte sinnlos. Sie wäre zwar eine wichtige Zeugin, wurde aber bereits in der Vergangenheit so stark manipuliert, dass ihre Aussagen mehr als fragwürdig sind. Sie hat nicht wirklich eine Aufgabe, außer als Beweis zu dienen. Und wie gesagt – darauf, dass sie über Hannibal aussagt, darauf kann man sich bei ihr nicht verlassen. Alana ist im Prinzip auch nicht wirklich wichtig für die Geschichte, sie hat aber eine reelle Chance zu überleben. Also mein Tipp nochmal in kurz: Jack check, Will check, Alana check, Abigail dead.

Wie geht es weiter in Staffel 3?

Hannibal und Bedelia setzen sich offensichtlich in ein französischsprachiges Land ab – tippen wir mal auf: Frankreich (meine Ermittlerfähigkeiten sind wirklich unglaublich *hust*). Die Serienmacher sind sich der Kritik an Staffel 1 bewusst und haben es in Staffel 2 tunlichst vermieden zu wenig Hannibal zu zeigen. Das werden sie bestimmt beibehalten und zeigen wie er sich so mit einer neuen Identität schlägt. Vielleicht wird es so ähnlich wie im Buch und Film „Hannibal“, in dem man ihm auf die Schliche kommt. Dass sie die Vorgänge der Vorlage komplett vorziehen, denke ich nicht. Schließlich ist das eine Storyline zur Zeit von Clarice und das werden sie unangetastet lassen, das ist eine Nummer zu groß. Ich hoffe nämlich, dass die Serienmacher in ihrem 7-Staffeln-Plan den Clarice-Handlungsbogen mit „Schweigen der Lämmer“ und „Hannibal“ einbeziehen. Davon bin ich so sehr überzeugt, dass ich denke sie lassen sich für Hannibal in Frankreich was anderes einfallen.

Was passiert stattdessen? Ich denke sie werden etwas „Hannibal Rising“ und somit Rückblicke einbinden. Hier und da hat Bryan Fuller sowas durchsickern lassen. Beispielsweise, dass David Bowie als Hannibals Onkel angefragt wurde und dass wir bald Hannibal in jungen Jahren Motorrad fahren sehen usw. Da Hannibal früher schon in Frankreich gelebt hat, sind Flashbacks im wahrsten Sinne des Wortes naheliegend. Will und Jack werden sich erholen, werden mit Sicherheit zur Verantwortung gezogen und sofern sie in ihren Positionen bleiben dürfen, werden sie mit Sicherheit Ermittlungen einleiten. Bin gespannt wie sich das gestaltet. Eine Jagd rund um den Erdball stelle ich mir bei einer so bildgewaltigen Serie sehr toll vor. Das bedeutet aber auch: weg von den altbekannten Kulissen. Den Gedanken finde ich sehr sehr spannend! Aber das kann eigentlich noch nicht alles sein. Anfangs werden sie absolut keine Spur haben. Stattdessen könnte ein neuer Fall sie beschäftigen. Und ich frage mich, ob der Toothfairy genannte Killer auftritt? Vielleicht ändert man die Handlung so ab, dass Hannibal und die Zahnfee miteinander agieren, obwohl er im Ausland ist? Vielleicht fühlt sich Hannibal von dem Fall angefixt und kommt in Kontakt mit ihm? Und manipuliert ihn aus der Ferne? Ist das zu weit hergeholt? Außerdem gibt es noch einige irgendwie unvollendete Geschichten – was ist zum Beispiel aus Matthew Brown (Jonathan Tucker) geworden, der Hannibal auf Wills Wunsch fast umgelegt hätte? Und was ist mit Chilton? Bryan Fuller hat wohl Nutzern via Twitter gesteckt, dass beide noch leben. Und ich empfinde die auch als spannende Charaktere und möchte die wiedersehen. Es gibt definitiv noch einige lose Enden und ich bin gespannt, ob und wie diese in der dritten Staffel verknüpft werden. V.A. wünsche ich mir auch vielschichtige Frauencharaktere für Staffel 3. Denn die zweite Staffel war nicht gut zu weiblichen Charakteren. Bedelia, enttäusch mich nicht.