5 Bücher für 2014

Posted by in Literatur, Manga

Filmschrott hat uns vor einer Weile erzählt, welche 5 Bücher (und vor Allem welche 5 Autoren) es bei ihm dieses Jahr unbedingt noch werden müssen. Der Tag/ das Stöckchen passt gerade bestens, schließlich haben wir jetzt offiziell nur noch weniger als ein halbes Jahr für unsere (mindestens) 5 Bücher Zeit 😉

„Hundert Jahre Einsamkeit“ – Gabriel García Márquez

Letztes Jahr habe ich „Die Liebe in den Zeiten der Cholera“ von Gabriel Garcia Marquez gelesen. Das war sehr prägend wegen der gewaltig reichen und bildlichen Sprache. Und weil es so perfekt in einen heißen, schwülen Sommer passt. Wurde mein Buch des Sommers – und damals habe ich beschlossen das auf eine Empfehlung hin zu wiederholen. Nämlich mit einem weiteren Buch von Márquez. Schätze mal, dass ich noch diese Woche damit anfange 😀

„Fables

Schon vor Jahren habe ich von der Graphic Novel gelesen, habe sie aber irgendwie aus den Augen verloren. Dann erschien plötzlich die Serie Once Upon A Time und wurde doch ziemlich gehypt – die hat ein ähnliches Konzept. Märchenfiguren in der realen Welt. Ist aber nicht ganz dasselbe. Bisher habe ich nur den 1. Band von Fables gelesen, aber ich möchte die Reihe dieses Jahr beenden. Soviel kann ich schon mal sagen: die Zeichnung sind allererste Sahne, das ganze schön ironisch und auch eher etwas edgy, düsterer und sozialkritischer als das blumige Once Upon A Time.

„Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ – Haruki Murakami

Das wird so ein November-Buch, denke ich. Hier und da habe ich gelesen, dass es etwas schwermütig sein soll und das passt bestimmt ganz gut in die Zeit. Lesen werde ich es auf jeden Fall dieses Jahr noch, weil das irgendwie ein Murakami-Jahr für mich ist. In diesem Jahr habe ich meinen ersten Murakami gelesen und es sollen noch weitere folgen. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich etwas gespoilert wurde und daher weiß, warum Tazakis Freunde ihn meiden. Aber die ganze Auflösung kenne ich noch nicht, also bleibt es immer noch etwas spannend und es ist Motivation da. Falls ihr euch fragt, warum ich in letzter Zeit weniger Literaturblogs verfolge … der Spoiler hat mich kalt erwischt. Ich habe das Buch geschenkt bekommen und kurz danach kam der Spoiler.

„Manga: 60 Years of Japanese Comics“ – Paul Gravett

… ist ein Sachbuch. Und weil ich – wie die meisten Mangafans – alle Infos über Manga schon früher mal irgendwo aufgeschnappt habe, gibt es immer wieder Passagen, die mir nichts Neues erzählen. Deswegen bleibe ich da immer irgendwo hängen und lese partout nicht weiter. ^^“ Dabei hat das Buch soviel zu bieten. Der Spießer in mir kann es aber nicht ertragen die Passagen, die ich im Prinzip schon kenne zu überblättern. Ein Dilemma geboren aus übertriebener Genauigkeit und Spleenigkeit. ^^“ Aber auch hier sage ich: dieses Jahr macht mich das Buch fertig mache ich das Buch fertig. 😉

„Sandman“-Graphic Novels, Neil Gaiman

Ich wollte schon ewig was von Neil Gaiman lesen und habe soviel Gutes über die Sandman-Novels gelesen und mir sogar schon Bücher zugelegt. Mein Problem war bisher allerdings: ich mag die Zeichnungen dieser Ausgaben überhaupt nicht. :-/ Und das ist für mich ein Killer und hält mich stark davon ab die Reihe zu lesen. Empfehlungen? Wo fange ich da am besten an? Und welche Ausgaben findet ihr visuell am ansprechendsten?

… oder doch lieber der Lecter?

Ich konnte mich nur ganz schwer entscheiden, was auf Platz 5 kommen soll. Gerade bei Büchern entscheidet bei mir oft der vielzitierte „Moment“. Worauf ich gerade Lust habe. Und ich hätte mal Lust etwas zu machen, dass ich nie mache. Außer bei Manga. Einen Re-read. Ehrlich: weil mein SUB so vor sich hinexistiert und wächst, mache ich nie einen Reread. Aber ich habe seit der zweiten Staffel der Serie Hannibal extrem viel Lust die Thomas-Harris-Romane nochmal zu lesen. Das ist ewig bei mir her. Mal schauen, was ich dann tatsächlich für einen Impuls habe.  XD

Danke fürs taggen, Filmschrott! 😀 Hat mir Spaß gemacht darüber nachzudenken. Ansonsten beschäftige ich mich immer nur mit der Frage „Und was lese ich danach?“ Eine Sache kann ich aber noch verkünden: ich mache was Manga betrifft dieses Jahr „Die große Auslese“. Mir ist aufgefallen, dass ich viele Serien nicht zu Ende gelesen habe und stattdessen neue Serien anfange … es ist ein Teufelskreis. Deswegen werde ich jetzt nacheinander einige Reihen auslesen. Das habe ich schon bei Ousama Game und Pluto gemacht. Zu ersterem gibt es bereits die Review, die andere folgt bald. Dasselbe mache ich demnächst auch noch mit anderen Manga (u.a. Tsubasa, Bakuman, Monster …) und freue mich schon drauf 😀 Glaube da bin ich 2014 auch gut beschäftigt… . ABER! Jetzt erstmal die Ansage, wen ich tagge – bitte verratet mit doch eure 5 Bücher für 2014 <3

Amerdale

Andrea aka Danares.Mag

Anette aka Nettebücherkiste

Donpozuelo aka Going To The Movies

ERGOThek

Frühlingsmärchen

kielerkrimskrams aka neuesvomschreibtisch

Lila St. Cloud

0utofjoint aka crazyth1ngs

Würde mich freuen, wenn ihr mitmacht. 🙂 Das dürfen aber sowieso alle, die das jetzt lesen 😉 Apropos … kennt ihr eins der Bücher oder Reihen, die ich mir dieses Jahr noch vornehmen werde? Und wie findet ihr sie? Aber bitte nicht spoilern 😉 Wie gehe ich am besten an die Sandman-Reihe ran? Und was habt ihr euch für 2014 auf jeden Fall noch vorgenommen zu lesen?