Media Monday #167

Posted by in Film, Gedanken

Zurück aus dem Urlaub … habe ich euch denn auch ein bisschen gefehlt? Ihr habt mir jedenfalls gefehlt. 🙂 Ich breche ja nicht gerne mit Traditionen, aber letzte Woche habe ich aufgrund der einwöchigen Internetabstinenz nicht am Media Monday teilgenommen. Ich muss aber gestehen … ich dachte, dass mir die Abstinenz schwerer fallen würde. Wie dem auch sei: heute soll es wieder soweit sein. Media Monday!

media-monday-167

1. Ich hoffe ja ein bisschen auf ein Revival von handgezeichneten Animations-Filmen, denn die 3D-Gummiknetgesichter habe ich satt. Dass immer mal ein, zwei Ghiblistreifen und Stop-Motion-Sachen auf dem Markt sind ist mir ja bewusst, aber ich mag die Oldschool-Animationen so sehr. <3

2. Urlaubs- oder Strandlektüre mag ja eh jeder anders. Früher habe ich da gerne Horror und Thriller gelesen. Seit 2 Jahren lieber was leichteres, was von Liebe (kein Kitsch!) oder von verrückten Menschen. Gabriel Garcia Marquez eignet sich wunderbar. Habe im Urlaub ‚Hundert Jahre Einsamkeit‘ (weiter) gelesen.

3. Die unglaubwürdigste Entwicklung einer Figur durchlebt Alison Dilaurentis in ‚Pretty Little Liars‘. Alison nervt. Die Serie fällt sowieso unter Guilty Pleasure … ich will es eigentlich nicht mehr schauen, aber … ach. Man.

4. Der Moment in dem der Lichtschalter tot ist, ist unverzichtbar für einen guten (?) klischeehaften Horrorfilm.

5. Roboter sind als Thematik eventuell etwas ausgelutscht und trotzdem habe ich das Gefühl, dass der eine, besondere Film über die Künstliche Intelligenz die Emotionen entwickelt noch fehlt .

6. Rock’n’Rolla ist gerade deshalb ein so toller Gangsterfilm, weil Wahnwitz, Selbstironie, spleenige Charaktere und ein MacGuffin für Spannung und Lacher sorgen. Mag ich.

7. Zuletzt gesehen habe ich die jüngste Folge von ‚The Good Wife‘ Season 4 und das war überraschend, gut, aber auch etwas seltsam , weil ein paar interessante Konflikte (beruflich, privat und überhaupt) nur sehr kurz behandelt wurden.

Die Frage geht an euch: kann ein klischeebeladener Horrorfilm trotzdem noch gut sein? (Siehe Frage 4) Ihr wisst schon … Lichtschalter ist tot, „wir sollten uns trennen!“, „am besten ich lese den lateinischen Satz mal vor, dessen Übersetzung ich nicht kenne“, etc. 😉 Und was lest ihr im Urlaub eigentlich so? Was war eure letzte Urlaubslektüre und war sie als solche geeignet? 😀