Media Monday #195

Posted by in Anime, Film, Gedanken, Literatur

…Nach dem Wochenende ist vor dem Wochenende, nicht wahr? Aber jetzt erstmal: Media Monday. 7 Lückentexte – viele Antworten in der Blogosphäre.

media-monday-195

1. Final Fantasy: Die Mächte in dir ist wirklich ein Film gewordenes Computerspiel, schließlich sind die Charaktere hier auch animiert.

2. Die Figur des Vampirs wird in ‚Twilight‘ gnadenlos verheizt und das, obwohl der mal für Düsternis, moralisch-zwiespältige Fragen stand und für das Dilemma des ewigen Lebens und des Dursts nach Blut. Vielleicht auch Erotik. Klingt eigentlich nicht weichgespült. Und heute? Naja … .

3. In den Anime ‚Death Parade‘ bin ich regelrecht vernarrt, denn das ist eine schöne, mysteriöse Story um ein Schiedsgericht nach dem Tod in Form einer Bar, in der Menschen sich in Spielen messen und dabei ihr wahres Gesicht zeigen sollen. Dabei kommt allerhand zutage. Und das Rätsel um die „Schiedsrichter“ hat auch was für sich.

4. Mit einer der besten Sprüche ist der hier:

Ever Tried

Ever Failed

No Matter

Try Again

Fail Again

Fail Better

5. Der Film ‚Amelia‘ ist in meinen Augen die meiste Zeit völlig spannungsarm, weil Amelia Earharts Leben heruntergerattert wird ohne so wirklich Höhen und Tiefen zu erzeugen. Nur das Ende sticht heraus.

6. Erwartet hatte ich mir von ‚Willkommen bei den Schtis‘ wirklich nicht viel und jetzt ist es einer meiner liebsten Filme, denn der macht einfach mal gute Laune mit herzerwärmend einfachen Mitteln. Und zu meiner Verteidigung: ich habe einfach so gar nichts über den Film gelesen, bevor ich ihn gesehen habe. Woher soll man da auch wissen wie toll der ist!?

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9RT3FjcUV1MlFycz92ZXJzaW9uPTMmJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

7. Zuletzt gesehen habe ich ‚A Long Way Down‘ und das war dringend notwendig , weil ich mit dem Buch nicht soooo zufrieden war und eigentlich dachte, dass der Film ein paar Sachen besser macht. Tut er auch! Einiges sogar! Dafür macht er andere Sachen falsch, die das Buch besser konnte … es hält sich die Waage. Wird nicht meine Lieblingslektüre oder -film.

Entscheidet ihr euch manchmal bewusst jetzt gerade mal nicht über den Film/das Buch/die Serie zu lesen, die ihr euch demnächst zu Gemüte führen wollt? Oder stört euch das gar nicht? Wie groß ist die Angst vor Spoilern? Kennzeichnet ihr eure Reviews, wenn sie Spoiler enthalten? Und wann ist ein Spoiler ein Spoiler? Welche TV-Serie habt ihr als quälend langweilig empfunden? Und: welche Serie wolltet ihr unbedingt sehen, unbedingt mögen, aber scheinbar hat sie euch nicht bei Laune gehalten? Bei mir: Ripper Street. Sorry … ich wollte es mögen, aber ich schlafe einfach immer ein … .