Liebster Award X

Posted by in TAGs

Stepnwolf hat ebenfalls mit Liebster Awards um sich geschmissen und sehr konsequent einfach mal alle seiner Follower nominiert. Hat ein bisschen ähem … ein kleines bisschen gedauert, jetzt nehme ich aber auch teil.

liebster-blog-award-2-post1

Warum heißt dein Blog so wie er/es heißt?

Auf die Frage warte ich schon lange mal. 🙂 Als ich mir Gedanken über einen Blog und damit verbundene Identität gemacht habe, wusste ich, dass ich einen thematisch gemischten Blog schreiben will und es praktischer wäre, wenn der Blog dann einfach so heißt wie ich. Und mein Name sollte 2 Dinge ausdrücken: dass ich eine Frau bin und IT sollte er auch widerspiegeln. Liegt v.A. Daran, dass der Blog anfangs wesentlich IT-lastiger sein sollte. Bis ich gemerkt habe, dass mir das im Berufsalltag (damals Studienalltag) schon reicht. Also habe ich mich an der kleinsten, aber essentiellen Größe in der Informatik orientiert – den Einsen und Nullen. Damit wird gerechnet und wie man damit rechnet gibt die boolesche Algebra an. Benannt nach George Bool. Bei Programmiersprachen gibt es da eine Eigenschaft, die nennt sich boolean. Also habe ich mir das geschnappt und damit es weiblicher klingt, kam ein „Miss“ davor und ein a ran. Die Geburtsstunde von „Miss Booleana“.

Wenn dein Blog ein Film wäre, welches Genre bedient er/es und wer spielt darin die Hauptrolle?

Wahrscheinlich eine sympathische, kleine, unterschwellige Comedy oder Dramedy. Kein Slapstick. Und die Hauptrolle spiele … ich natürlich! Nein, das überlassen wir lieber Profis. Emma Stone zum Beispiel.

Bist du eher der stille Genießer oder der lautstarke Unterstützer?

Lautstarker Unterstützer

Was gab bei dir den Anstoß zu Bloggen?

Ich schreibe gern und habe einen Grund gebracht 😉 Nein, im ernst ich konnte mich nie entscheiden, was ich schreiben will bei welchem metier ich nun bleibe. Und als ich irgendeinen Blog angeschaut habe, hat mich die Lust gepackt. Ich habs erstmal halb ernst ausprobiert und dann gemerkt: das ist es.

Massenpublikum oder spezielle Freak/Geek-Show?

Spezielle Freak/Geek-Show. 🙂

Kopf oder Herz?

Beides immer im Konflikt. Und was siegt meistens? Das Bauchgefühl!

2014 – für dich persönlich Fluch oder Segen?

Segen. Ein manchmal etwas holpriger Segen. Immerhin bin ich umgezogen und habe nach dem Ende des Studiums angefangen zu arbeiten. War aber nicht alles so einfach wie es klingt, wenn ich das jetzt in einem Satz zusammenfasse.

Welche Serie gehört 2015 zu deinem Pflichtprogramm und warum?

Hannibal! Season 3! Wir haben ja nur ein Jahr darauf gewartet … .

Welches Lied charakterisiert dich am ehesten?

Schwierig … vielleicht das? Um ehrlich zu sein wechselt das stündlich 😉

Welchen fiktiven Ort würdest du zu deinem persönlichen Wohnsitz bestimmen?

Uff…das trifft sich ja eigentlich gut, schließlich haben wir neulich über fiktive Welten gesprochen. Wenn ich mir die so anschaue, dann eignet sich eigentlich nur Hogwarts oder eben die Umgebung wie Hogsmeade oder die Welt der Muggel zum Leben. Aber da gibts eine andere Welt, die ich wegen der Regeln in der verlinkten Blogparade nicht nennen konnte. Deswegen küre ich die steampunkige Welt aus Clover zu meiner Wunschwelt. Das Aufeinandertreffen zwischen Technik und Retro, die schummrigen Bars in denen Oruha singt, das Wissen über die „Kleeblätter“ (Menschen mit besonderen Fähigkeiten) und immer einen schönen Song im Ohr. Die Melancholie mag ich auch.

Und wer würde dort zu deinen liebsten Nachbarn zählen (links, rechts und auf der gegenüberliegenden Straßenseite)?

Rechts von mir würden Gingetsu und Lan wohnen, deren schwierige Beziehung ich wahrscheinlich ständig versuchen würde zu entschlüsseln. Oder einfach zu verstehen, warum Lan so schnell erwachsen geworden ist und altert. Links neben mir würden Oruha und Ryu Kazuhiko in wilder Ehe leben. Und auf der gegenüberliegenden Straßenseite würde ich über den Dächern der Häuser in das Himmelszelt blicken, ein paar Zeppeline würden still vorbeischweben und ich wüsste, dass in weiter Ferne ein einsames Mädchen in einem Käfig sitzt und Lieder singt.

Und zuletzt … noch ein paar Fragen von mir: warum heißt euer Blog so wie er heißt? Und wohin würdet ihr gerne euren Wohnort verlegen? Hattet ihr schon mehrere Blogs?