Netzgeflüster: Youtube-Sehgewohnheiten und Favoriten

Posted by in Informatik, Netzgeflüster

Nach den etwas aufwendigeren und anstrengenden Netzgeflüster-Ausgaben der letzten Monate (KI und so), gönne ich mir mal eine Pause und widme mich Unterhaltung. Nämlich Youtube. Es gab da mal Zeiten, da habe ich ohne Quatsch jeden Tag ca. eine Stunde Youtube-Videos meiner Lieblingsyoutuber angeschaut und das Medium selber etwas gehypt. Inzwischen hat sich das deutlich abgekühlt und ich stehe dem online gelebten Selbstfindungstripp und product placement Beauty-Gurus sehr viel kritischer gegenüber. Mein Geschmack ist von Kinokritiker und Beautykanälen deutlich zu den differenzierten Unterhaltungskanälen gewechselt. Da fühle ich mich wohl und werde da noch eine Weile bleiben. Spätestens seit Youtuber teuere Ring-Kreationen rausbringen und Kinoevents veranstalten dürfen und natürlich die besprochenen Filme alle supertoll sind, war es dafür Zeit. Heute gibt es daher ganz einfach eine kleine Liste meiner liebsten Kanäle zur Zeit.

Michael Buchinger

Ich hab keine Ahnung wie ich auf diesem Kanal gelandet bin. Der Österreicher Michael Buchinger hat mit seinem derben Humor auf irgendeine Art mein Herz erobert. Auch wenn ich ein bisschen Angst habe, irgendwann seinen Hass auf mich zu ziehen und auf seiner Hassliste zu landen. Die Hassliste wurde mit einem Webvideopreis gekürt – zu Recht. Ich habe zwar selber Monatsfavoriten, aber der entlarvende Konterpart von Michael Buchinger macht mir einfach Spaß. Angefangen hat es mit diesem Newtopia-Video.

Numberphile

Numberphile – Zahlenliebhaber bekommen hier was geboten. Und alle die nicht zufällig Mathe oder Informatik studiert haben, aber zumindest ein mathematisches Grundwissen haben, bekommen hier in kurzen Videos ziemlich gut verständlich Gehirnfutter präsentiert. Solche Dozenten hätte man haben müssen … . Keine Angst vor den Videos, sie werden immer erklärt und visualisiert, sodass man gut mitkommt. Und die Themen reichen von echten Mathenerd-Wissen bis hin zu aktuellen Themen oder life hacks.

Vegas Films

Vegas Films‘ Beschreibung sagt schon alles: „Ich mag Tarantino, Katzen und Zombies,komme aus Berlin, wohne in Köln,86`er Jahrgang; Steinbock“. Ist mir sehr sympathisch. Ihr Mehr-oder-weniger-Filmkanal ist satirisch, sie selber irrewitzig und gelassen. Ja, die Vidoes sind nicht auf Hochglanz poliert und auch mal bei schlechtem Licht aufgenommen, aber das meinte ich mit gelassen. Und sympathisch. Neben den Videos die sich mit Filmen auseinandersetzen, gibt es da noch solche Genreklassiker wie Wie ist dein Rosa Pony / Einhorn Name? Meiner ist übrigens Rainbow Sugar Plum. Oder auch: Wie ist dein Männer-Macho-Name??

Andrea Morgenstern

Anfangs habe ich ihren Kanal als Beautykanal geschaut und wahrgenommen, aber genauso wie sich meine Sehgewohnheiten geändert haben, hat sich Andreas Kanal weiterentwickelt und behandelt jetzt Themen wie Ernährung und Reisen. Was ich aber am erfrischendsten finde ist, dass ihr Kanal der einer real existierenden Person ist, wo durchschimmert, dass sie auch arbeiten gehen muss und es ein Leben gibt, dass nicht aus Glamour, product placement und Youtubeaktionen besteht und dass Reisen Geld kostet, dass man auch irgendwie verdienen muss. Für mich einer der realistischen Lifestyle-Kanäle. Viele Rezepte habe ich schon nachgekocht, auch wenn ich es wahrscheinlich nie schaffen würde mich so gesund zu ernähren wie Andrea. (Chapeau!)

Computerphile

Computerphile habe ich über den Schwester-Kanal Numberphile gefunden. Einen Kanal in dem in kurzen Videos bunt gemischte Themen aus dem Bereich Informatik besprochen werden. Der Mix machts: die Videos sind kurz, überspannen den Bogen nicht und genauso wie Numberphile bemühen sie sich einfache Beispiele und Visualisierungen zu benutzen, sodass praktisch jeder mit ein wenig Computer- oder Technikverständnis dem ganzen folgen kann. Sie greifen auch aktuelle Themen auf wie das ominöse weißgoldene/blauschwarze/wasauchimmerfarbene Kleid oder den Turing-Test. Die Menschen hinter beiden Kanälen sind deswegen sowas wie meine geheimen Helden.

Ninotaku

Mit Anime- und Mangakanälen stehe ich etwas auf dem Kriegsfuß. Auf manchen erscheinen mir die Infos zu sporadisch, auf anderen ist der Fokus zu stark auf bestimmten Genres und die nächsten sind dann doch irgendwie zu wenig aktuell oder zu schlecht produziert. Ninotaku erfüllt noch am ehesten meine Kriterien, wenn ich auch wegen der ganzen Gaming-News öfter mal für viele Wochen aussteige. Zumindest bekomme ich hier mal Neuigkeiten mit 😉 Was mich dann aber doch nervt, ist dass die Vorschaubilder nicht selten mit leicht bekleideten Frauen werben und scheinbar pubertierende Jungs an den Bildschirm locken … . Wers braucht.

Wie steht ihr zu Youtube? Haben sich eure Sehgewohnheiten auch verändert? Was schaut ihr am liebsten? Verfolgt ihr auch die Subkultur rund um Youtube wie den Webvideopreis, die Fanmeetings oder einfach nur Jan Böhmermann-Tweets? Habt ihr am Ende sogar einen Youtube-Kanal oder schon Mal mit dem Gedanken gespielt? Und wie ist euer Einhorn/wahlweise Macho-Name? Könnt ihr Kanäle aus meinem Beuteschema (Filme | Serien | Literatur | Manga | Anime) empfehlen?

Netzgeflüster ist eine Kategorie meines Blogs in der ich mich immer zwischen dem 10. und 15. eines jedes Monats Themen rund um IT, Forschung, Netzwelt, Internet und eben auch Gerüchten widme. 🙂