Serienlandschaft: der November im Free-TV und auf den Streaming-Plattformen – viel Schauenswertes

Posted by in Serienlandschaft

Das Sommerloch ist vorbei, es lebe das Binge-Watching und Couchpotatoe-Dasein. Mal ehrlich: darauf, dass das Sommerloch verschwindet, habe ich gewartet. Der Oktober hat schon gut vorgelegt, aber im November wirds mal wieder ganz spannend. Die vollständige Liste gibts wie immer bei den Serienjunkies.

‚Designated Survivor‘ Staffel 1

seit dem 6.11. auf Netflix

Designated Survivor war ein Überraschungshit und wurde mit Lob überschüttet. Die Serie handelt von einem Kabinettsmitglied, der als einziger verbliebener wählbarer Vertreter/Ersatz für das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten übrig ist, nachdem ein Anschlag alle anderen Vertreter ausradiert hat. Tom Kirkman (Kiefer Sutherland) findet sich in seiner neuen Rolle als mächtigster Mann der Welt notgedrungen ein, muss um seine Sicherheit und die seiner Familie fürchten – und der Attentäter muss auch gefunden werden. Passend zur US-Wahl in der kommenden Woche … . Zuletzt sank das Interesse an der Serie zwar, aber vielleicht waren die Amerikaner etwas übersättigt vom Thema Wahlen und Präsidentschaft. Die Prämisse ist jedenfalls interessant.

‚Weinberg‘ Staffel 1

ab 9.11. bis 11.11. ab 22:10 Uhr auf VOX

Ab heute präsentiert VOX in einer sogenannten Eventprogrammierung bis einschließlich Freitag die deutsche Psychothriller-Serie Weinberg. Ein Mann, der sein Gedächtnis verloren hat und an einem Weinberg aufwacht und eine Leiche findet. Die der Weinkönigin, aber die Leiche verschwindet und niemand weiß etwas. Mysteriös das ganze – und ebenso vielversprechend die Serie. Im Pay-TV war die zuerst zu bewundern und hat ganz gute Kritiken zu vermelden, weswegen ich mich schon lange darauf freue. Ich bin gespannt!

‚Rick & Morty‘ Staffel 1

ab 12.11. auf DMAX

Die nicht für Kinder gedachte Trickserie fasst bisher drei Staffeln, hat einen wahnwitzigen satirischen Humor und galt bisher als Geheimtipp. Wer Family Guy oder Futurama mag, hat damit bestimmt seinen Spaß. Jetzt kommt die erste Staffel zu DMAX. Darin geht der verrückte Wissenschaftler Rick mit seinem Enkel Morty auf eine verrückte Reise durch die Galaxy. Finde ich eigentlich gut, aber bei zuviel Rülps- und Pups-Humor muss ich wohl leider abschalten. Geheimtipp hin oder her.

‚Into the Badlands‘ Staffel x

ab 13.11. auf RTL II

Die Martial-Arts-Fantasy-Serie ist ein verrückter Mix aus Action, Steampunk, asiatischen Designs mit einer an New Orleans angelehnten Kulissen. Man könnte es als ein Low-Budget Game of Thrones mit Motorrädern und Martial Arts bezeichnen. Der Genre- und Stilmix wirkt dabei aber neuer als es vielleicht die Handlung tut. Trotzdem muss ich sagen, dass ich wirklich viel Spaß mit der Serie hatte. Die Review gibts auch schon im Blog.

‚Humans‘ Staffel 1

ab 14.11. auf VOX

Bei der Serie handelt es sich um ein Remake des schwedischen Originals Äkta människor/Real Humans, das ich vor einiger Zeit auf Arte verpasst habe. Leider! Darin geht es um Androiden in der nahen Zukunft, die inzwischen alltäglich geworden sind und als Life Companion oder Haushaltshilfe teil vieler Leben sind. Bis es schief läuft … . Normalerweise plädiere ich immer für das Original, da ich Remakes bei der Prämisse schwachsinnig finde. Aber die Neugier wird wohl siegen.

‚Gilmore Girls‘ Staffel 8

ab 25.11. auf Netflix

Sie sind wieder da!! Die Gilmore Girls! Normalerweise muss man von Serien, die nach vielen Jahren wiederkommen nicht allzu viel halten. Das hat Akte X eindrucksvoll bewiesen. Aber bei den Gilmore Girls könnte es anders werden wie der Trailer beweist, der uns vielleicht auch ein runderes Ende als die bisher letzte Staffel beschwert. Wahrscheinlich die flächendeckend am meisten erwartete Serie in diesem Monat. „I live for moments like these.“

‚American Horror Story‘ Staffel 5/Hotel

ab 25.11. auf Netflix

Die fünfte Staffel widmet sich des Themas Hotel und wurde hoch gelobt. Dem Cast wohnen einige neue Gesichter bei wie zum Beispiel Lady Gaga, die für ihren Part sogar einen Golden Globe gewonnen hat. Nicht schlecht. Auch wenn ich den Hype noch nicht ganz nachvollziehen kann. Die Serie erinnert zwar gekonnt an Horrorgrößen wie The Shining und The Hunger (dt. Titel Begierde), aber bei weitem nicht so stilvoll. Es geht um Mutterschaft, Tod, Verlust, Sünde und Abhängigkeit. Aber die Serie ist so überbordend voll von Blut, Gore und Sex, dass es zumindest für mich irgendwie am Ziel vorbei vorbeischrammt. Allerdings bin ich auch noch nicht fertig mit der Serie. Mal schauen was da noch kommt.

Und wem das nicht reicht …

Im November startet auch die brasilianische Sci-Fi-Serie 3% auf Netflix, die deutsche Eigenproduktion Tempel auf zdfNeo und es gibt ein Widersehen mit How to Get Away with Murder auf VOX.

Außerdem kann man seit Kurzem Black Mirror Season 3 auf Netflix begutachten und ja noch passenderweise zur November- und Post-Halloween-Stimmung Stranger Things, ebenfalls auf Netflix, nachholen. Netflix sollte mich bezahlen, dafür, dass ich es hier so oft erwähne.

Was werdet ihr euch anschauen? Was kennt ihr ggf schon und könnt es empfehlen? Habe ich irgendwas essentielles hier vergessen?

Immer zwischen dem 5. und 10. eines jeden Monats mache ich einen kleinen Ausflug in die Serienlandschaft. Ob aktuelle Serien, all-time-favorites, irgendeine TOP-5 oder einfach ein paar zerstreute Gedanken: alles dabei 🙂 .