Serienlandschaft: Wiedergefundene Serien – ‚Land of the Lost‘

Posted by in Serienlandschaft

Es gibt sie eben, diese Serien, die man irgendwann als Kind geschaut hat und sich nicht mehr an den Titel erinnern kann. Dank des Internets kriegt man den Titel heute relativ schnell raus, wenn man sich wenigstens an ein kleines bisschen Handlung der Serie erinnern kann. So gesehen bei mir und dieser Serien mit den Dinos, den Echsen, äh der Familie. Ja und tatsächlich, manchmal kriegt man mit so wenig Infos raus wie das hieß. Manchmal auch erst beim zweiten Anlauf. Neulich saßen Arbeitskollegen und ich bei einem Team-Event zusammen und mir fiel die Serie wieder ein. Auch ein Kollege kannte die Serie, erinnerte sich aber auch nicht wie die hieß. Zumindest gab mir das den Anstoß mal wieder zu versuchen herauszufinden, was das eigentlich für eine Serie war. Und solche Fundstücke sind gerne mal ganz witzig oder aufschlussreich. Das gibt mir genug Anstoß hier im Blog eine kleine immer mal wiederkehrende Reihe daraus zu machen 😉

„Die Dings … die Serie, ihr wisst schon. Mit den Sauriern. Und der Familie da.“

Jahrelang habe ich mich gefragt wie eine bestimmte Serie hieß, die ich als Kind geschaut habe. Also als wirklich kleines Kind. Da ging eine Familie irgendwie verschütt, hat eine Zeitreise gemacht in ein Land vor unserer Zeit quasi. Wo Dinos raumlaufen. Und seltsame Echsenwesen. Eins von den Echsenwesen wurde ihr Freund. Und es hatte so einen witzigen Tisch mit irgendwelchen leuchtenden Edelsteinen. Später kam glaube ich raus, dass sie in einer Parallelwelt gelandet waren. Wie auch immer. Ich mochte die Serie früher. 🙂 Natürlich habe ich schon vor Jahren gegoogelt wie das Ding heißt. Aber rausgefunden habe ich es nicht. Was ich heute anders gemacht habe? Keine Ahnung. XD Vermutlich ist einfach das Internet im Laufe der Zeit etwas voller geworden. Und plötzlich sprangen mir dann doch Bilder der Serie entgegen und ich habe den Namen rausgefunden. Land of the Lost Bzw. Land der Saurier – so hieß es scheinbar im deutschsprachigen Raum. Achtung, Nostalgie:

„Sid and Marty Krofft’s Land of the Lost 1×06 The Stranger“, via MalixStudios (Youtube)

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC93Zm9UVFBrVndiaz92ZXJzaW9uPTMmJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

It was just a routine expedition. *sing* Naja, das ist heute schon ziemlich trashig 😉 Aber die Effekte sind nicht soviel schlechter als das CGI mancher B-Movies. Die Serie stammt eigentlich aus den 1970 er Jahren. So alt bin ich eigentlich gar nicht, aber es ist wohl anzunehmen, dass sie in Deutschland in den 90er Jahren lief. Jetzt weißt ich, dass das freundliche Echsenwesen Enik hieß. Was ich ganz smart finde: das Opening erspart uns solche nervigen „Was bisher geschah“-Sequenzen. Gerade der Beginn der Folge hat auch einen gewissen Pfadfinder-Charakter. Finde ich nicht blöd, gerade als Kindersendung. Überraschend, dass es laut Wikipedia sogar drei Staffeln gab. Ich muss gestehen ich bin mindestens genauso überrascht jetzt erst festzustellen, dass es eine Wikipedia-Seite gibt. Noch besser: die Serie hat ein eigenes Wiki. u_u Das bringt aber auch gruselige Erkenntnisse mit sich. Zum Beispiel, dass die Serie 2008/2009 ein Remake als Kinofilm bekam mit Will Ferrell in der Hauptrolle. Das finde ich gruseliger als die Vorstellung den Echsenwesen zu begegnen.

Kennt ihr die Serie? Habt ihr sie geschaut? Gibt es irgendwelche anderen Serien, die ihr als Kind gesehen habt oder beispielsweise während eines Auslandsaufenthaltes und euch absolut nicht mehr daran erinnern könnt wie es hieß, wo es lief, worum es eigentlich ging?