Miss Booleana

7ème art: Musical-Filme

Posted by in 1939, 1952, 1964, 1965, 1971, 2000, 2001, 7ème art, Arthouse & Indie, Australien, basiert auf wahren Begebenheiten, Dänemark, Deutschland, Drama, Film, Finnland, Frankreich, Genreübergreifend, Island, Musical, Niederlande, Norwegen, Review, Schweden, UK, USA

Oft heißt es selbst in Filmfan-Kreisen „Oh nein! Da wird gesungen, oder?“ Dass scheint tatsächlich das eine oder andere Mal ein Ausschlusskriterium zu sein. Von den einen gehasst, von den anderen geliebt. Dabei sieht man Musicalfilmen wie ‚Singin‘ in the Rain‘ diesen wunderbaren Glamour vergangener Zeiten an. Da wird getanzt und gesteppt, da waren Schauspieler Entertainer, die ohne Effektgewitter auskommen mussten. Filme wie ‚Dancer in the Dark‘ oder ‚Moulin Rouge!‘ beweisen außerdem, dass man die Stoffe ins Heute verlegen und mit den Liedern trotzdem berühren kann. Es muss nicht immer…read more

7ème art: Body Horror

Posted by in 1986, 2000, 2009, 2012, 2013, 2014, 7ème art, Bodyhorror, Deutschland, Film, Filmreihe, Frankreich, Horror und Mystery, Kanada, Literaturverfilmung, Niederlande, Review, Spielfilm, Thriller, USA, Whodunit

Passend zu Halloween suche ich mir jedes Jahr für die Werkschau ein Thema, das Horror nahe kommt. In der Vergangenheit waren das beispielsweise mal Verfilmungen aus Stephen King-Romanen (nicht ausschließlich Horror) oder auch Vampirfilme. Für dieses Jahr habe ich mir etwas ausgesucht bei dem zu erwarten war, dass der Ekelfaktor ziemlich groß ist und auch, dass man nicht allzu großartige Filme erwarten sollte, die aber beim Zuschauer immerhin Horror auslösen können. Es geht um Body Horror Filme. Dieses Subgenre beschäftigt sich mit Filmen in denen die Manipulation von Körpern stattfindet….read more

7ème art: Weihnachten (II)

Posted by in 1946, 1947, 1992, 1999, 2000, 2003, 2004, 7ème art, Animationsfilm, Drama, Film, Genreübergreifend, Japan, Komödie, Review, Spielfilm, Tragikomödie, USA

Vielleicht geht es ja nur mir so, aber ich habe das Gefühl dieses Jahr brauchen wir ein bisschen Fest der Liebe, Frieden, Besinnlichkeit … eben Weihnachten. Zumindest ist es das was ich damit verbinde. Joy to the world. Have a merry little christmas. Heimkommen und so. Sicherlich – es gibt einige Leute, die sagen jetzt: Ich brauch dieses Kommerzfest nicht. Und wieder andere sagen: das hat was mit Religion zutun, aber ich nicht und deswegen lehne ich es ab. Und irgendwo sitzt bestimmt einer der sagt: ich kann immer besinnlich…read more

8