Miss Booleana

Rückblick auf das Lesejahr 2017

Posted by in Literatur, Rückblick

Rückblicke sind was schönes. Wie sonst führt man sich vor Augen, was das Jahr einem an großartigen Geschichten gegeben hat, was man dazugelernt hat und wie die Reise durch das vergangene Jahr war. 2017 hatte für mich einige gute Bücher und Erlebnisse parat. Aber natürlich auch einige Enten. Womit ich nicht gerechnet hätte ist, dass das Lesejahr SO produktiv werden würde. Die Grafik zeigt nur die Romane, die ich 2017 gelesen habe. Es ist etwas mehr als im Vorjahr geworden – eine schöne Entwicklung. 🙂 Einige von euch folgen mir…read more

#Japanuary 2018 – Ankündigung

Posted by in Film

Die ganz wichtigen Dinge zuerst: ich wünsche euch ein gesundes und frohes neues Jahr 2018. 🙂 Und wie beginnt man das Jahr besser als mit einer Film-Challenge? 😉 Es war wohl ein ziemlicher Selbstläufer als im Oktober verschiedene Zwitscherer auf Twitter darüber fachsimpelten, dass man nach dem Horroctober doch auch mal was mit japansichen Filmen machen könnte. Und so war der #Japanuary geboren. Ich war ausnahmsweise auf Twitter sogar mal live dabei und habe geahnt, dass das was amtliches wird, als die Retweets immer mehr und die Diskussionen immer länger…read more

Rückblick: Dezember 2017

Posted by in Rückblick

Es weihnachtet sehr … Seufz. Ich habe den Weihnachtsblues. 🙂 Auf Weihnachten gehe ich ziemlich ab und zähle die Wochen bis die Weihnachtsmärkte öffnen und die Adventszeit beginnt. Backe gern Plätzchen und denke über Geschenke nach, Heimlichkeit überall. Und so schnell sind die paar Weihnachtstage dann schon wieder vorbei. Immerhin steht heute noch Silvester vor der Tür. Ich weiß feiern und Vorbereitungen gehen vielen auf den Keks, aber ich mag diese Zeit im Dezember mit ihren Traditionen und Ritualen. Leider war der Dezember nicht ohne Prüfungen. Kurz vor Weihnachten hat…read more

Blog-Jahresrückblick 2017

Posted by in Gedanken, Internet, Inventur

Das war’s! Unglaublich – schon wieder ist ein Jahr vorüber. Mir kommt es so vor, als ob ich gerade erst den Rückblick auf 2016 geschrieben hätte. Im Gegensatz zum letzten Jahr ist es aber auch eins auf das ich privat gerne zurückblicke, während sich 2016 konstant wie eine Prüfung angefühlt hat. Zum Schluss habe ich aber auch geschwächelt und war 2017 noch kurz vor Weihnachten/zu Weihnachten krank. Hier soll es heute aber um das Blog-Jahr 2017 gehen und die Artikel zu schreiben macht mir immer irre Spaß, denn ich vergesse…read more

ausgelesen: Philip K. Dick „Das Orakel vom Berge“ und Vergleich zur Serien-Adaption

Posted by in ausgelesen, Review

Ich habe mich immer gewundert, warum der deutsche Titel gefühlt so anders klingt als der Originaltitel The Man from the High Castle. Nach Lesen des Buches bin ich verblüfft. Er passt eigentlich besser als der Originaltitel – zumindest empfinde ich das so. Die Antwort warum das so ist, liegt in all den Bestandteilen des Buches, die die Amazon-Serienadaption ausgelassen hat. Deswegen muss ich heute einen Spagat ganz anderer Art veranstalten. Das wird ein langer Artikel, der versucht dieses Buch zu ergründen und erklärt, warum seine Serien-Adaption nicht funktioniert.

2018 – 18 gute Gründe sich darauf zu freuen

Posted by in Film, Serienlandschaft

Die „guten Gründe“ sind Filme und Serien, auf die man sich im neuen Jahr freuen darf und die Artikel dazu gibt es hier im Blog schon seit vier Jahren. Das kommt mir gerade sehr lange vor 🙂 Aber Traditionen soll man pflegen. 😉 Diesmal sogar noch im alten Jahr. Ansonsten war mein Artikel immer erst im Januar dran. Aber es gibt soviele Filme und Serien, aufgrund derer ich enthusiastisch auf das neue Jahr warte, dass ich die Liste nicht bis Januar für mich behalten kann. Was sich allerdings bemerkbar macht,…read more

Fantastischer Film: Tokyo Godfathers

Posted by in 2003, Animationsfilm, Fantastische Filme, Film, Japan, Review, Tragikomödie

Man hat ja schon von Western gehört, die sich bei asiatischen Filmen Inspiration holen. So beispielsweise Die glorreichen Sieben bei Die Sieben Samurai. Beim Anime des leider viel zu jung verstorbenen Regisseurs Satoshi Kon (Perfect Blue, Millennium Actress) ist es mal andersrum. Sein 88-minütiger Film basiert auf dem John-Ford-Western Three Godfathers, hierzulande bekannt als Spuren im Sand. Darin fühlen sich drei Viehdiebe verantwortlich für ein Neugeborenes, dessen Mutter gerade gestorben ist. In Tokyo Godfathers sind es drei Obdachlose, die im Müll ein Baby finden. Sie beschließen sich um das Kind zu…read more

Frohe Weihnachten

Posted by in Gedanken, Musik

Traditionen soll man pflegen – und so ist es eine Tradition, dass ich euch lieber etwas früher als etwas später ein frohes Fest wünsche. 🙂 Genießt das Weihnachtsfest, egal ob ihr es in kleinem oder großen Kreis oder allein feiert. Egal ob ihr längst frei habt oder heute nochmal arbeiten musstet. Genießt das Lachen und auch die besinnlichen Minuten. Das laute Getöse und die kleinen Dramen, genauso wie die ruhigen Minuten. Feiert euer Weihnachten wie ihr es braucht und lasst es euch gut gehen. Ich wünsche es euch. ❤ „Frank…read more

Serien-Besprechung: Heute ist Science-Fiction-Tag („Dark Matter“ S1, „The Expanse“ S2, „Orphan Black“ S4)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Heute ist Science-Fiction Tag. Bei meinem Genre-Fokus „Science Fiction“ vor ein paar Wochen habe ich den Reviews der Serien hier teilweise schon etwas vorgegriffen, aber die richtige Besprechung steht noch aus. Insgesamt muss ich sagen, dass ich dieses Jahre ein, zwei Staffeln zuviel gesehen habe, die an Bord eines Raumschiffs spielen, obwohl ich die Wiederbelebung des Genres sehr begrüße. 🙂 Und weil ich weiß, dass ihr lange Artikel nicht mögt … TLDR; Die beste Sci-Fi-Serie war wohl „The Expanse“, da mit Staffel zwei nochmal ordentlich rangeklotzt wird und dem Genre…read more

Neulich auf DVD … die Anime-Serie „Wolfs Rain“ (DVD-Box)

Posted by in Anime, Review, Serienlandschaft

Für Weihnachtsgeschenk-Tipps ist es eigentlich schon etwas zu spät, was? Trotzdem möchte ich nicht vorenthalten, dass einer der meiner Meinung nach besten Anime 1. von peppermint anime neu aufgelegt wurde und als DVD/BluRay-Box rauskam und 2. somit die großartige Serie wieder zu einem erschwinglichen Preis in Deutschland verfügbar ist. Ich glückliches Kind habe es von meinem Liebsten zum Geburtstag geschenkt bekommen und muss mal laut und öffentlich jubeln. Einer meiner schönsten Rewatches dieses Jahr. „Wolfs Rain“ – Serien-Besprechung Wolfs Rain spielt in einer düsteren Welt, in der ökologische Katastrophen, Kriege…read more