Miss Booleana

7ème art: Animationsfilme für Erwachsene

Posted by in 1954, 1973, 1982, 1986, 2006, 2007, 2008, 7ème art, Animationsfilm, Arthouse & Indie, basiert auf wahren Begebenheiten, Deutschland, Dokumentation, Drama, Expressionistischer Film, Fantasy, Film, Frankreich, Genreübergreifend, Horror und Mystery, Israel, Japan, Kriegsfilm, Literaturverfilmung, Review, Schwarzweißfilm, Spielfilm, Thriller, Tragikomödie, UK

Oh man. Ich tue mich mit Schubladendenken schwer. „Animationsfilme für ein erwachsenes Publikum“ oder „für Erwachsene“ klingt zwangsläufig immer nach Erotikfilm, Porno oder Hentai. Gemeint sind aber Filme, die animiert sind und die komplexe und komplizierte Themen behandeln, die für Kinder noch zu hart, schwermütig und aufgrund mangelnder Lebenserfahrung nicht zu begreifen sind. Dabei verschwimmen die Grenzen aber natürlich extrem. Das ist das, was ich mit Schubladendenken meine und was ich insbesondere auf Animationsfilme bezogen gar nicht mag. Es gibt soviele wunderbare Animationsfilme, die ich noch als Erwachsene gern schaue…read more

Auf ein Wort: Kunst-Blog wiederbelebt!

Posted by in Gedanken, Internet, Kunst, Zeichnen

Wie? Was? Es gibt einen Kunst-Blog? Einen Zweit-Blog? Ja, den gibt es tatsächlich. Seit 2013. Und dort war es lange still. Vielleicht haben einige von euch dem sogar mal gefolgt oder vorbeigeschaut. Wahrscheinlich kann sich niemand mehr daran erinnern. Das Warum? Wieso? Weshalb? Warum die Pause ist eine lange Geschichte, die ich euch gern im Kunst-Blog erzähle, wenn ihr möchtet. 😉 Ich lade euch ein mir zu folgen, wenn ihr Lust habt: Zum Blog „Miss Booleana – Illustrationen“ Der Name klingt vielleicht noch etwas sperrig, aber er drückt genau das…read more

Blogparade: Starke Frauen in Serien

Posted by in Gedanken, Serienlandschaft, TAGs

WordBUZZz hat neulich über starke Frauen in Serien geschrieben. Und da ich bei der scheinbar inoffiziellen Blogparade über starke Frauen in der Literatur schon dabei, dachte ich, dass ich wordBUZZz still folge und auch weitermache … ich glaube, dass es eigentlich nicht als Blogparade gedacht ist. (Oder?) Denn ich habe den Eindruck, dass Serien sich vieles trauen dürfen, was Filme nicht können. Weswegen hier Frauen auch öfter die Hauptrolle spielen dürfen. Wir erinnern uns … es passiert nicht selten, dass Frauen-Hauptrollen in Drehbüchern umgeschrieben werden zu Männern, weil das Publikum…read more

Serien-Review und Diskussion „Game of Thrones“ Season 7 und Spekulationen für Season 8

Posted by in Review, Serienlandschaft

Ich fühle mich immer recht hilflos bei Game of Thrones Reviews. Einfach weil es soviel Geschichte gibt, soviele Charaktere, soviele Handlungsstränge. Man kann kaum alles abdecken. Desto weiter die Serie voranschreitet, desto mehr Redebedarf und Verluste und Spekulationen generiert sie. Die Bücher doch noch zu lesen und mitzudiskutieren wie langjährige Fans habe ich gelassen, einfach weil ich mir die Frustration ersparen will, dass der George R.R. Martin nicht weiterschreibt. Man stelle sich vor, dass er die Reihe sogar fallen lässt, nachdem sie in der Serie zu Ende erzählt wurde!? Nicht…read more

Rückblick: August 2017

Posted by in Rückblick

„Kulturschock“ und Erkältung Im letzten Monat habe ich berichtet, dass ich das Projekt gewechselt habe. Das war ein Kulturschock aber auf eine gute Art. Erst jetzt ist mir aufgefallen wie stressig es im alten Projekt war und wie lärmig im Großraumbüro. Willkommen zur Entschleunigung des Alltags. Plötzlich kann ich so wie geplant Feierabend machen und schaffe wieder mehr private Dinge, die sonst auf der Strecke geblieben sind. Sei es sowas banales wie sich abends nochmal hinsetzen und ein paar Seiten Buch lesen, oder ein paar Blogs. Extrem gut! Schade nur,…read more

Serien-Review: „Marvel’s The Defenders“ Season 1

Posted by in Review, Serienlandschaft

Mir machte der Gedanken riesigen Spaß bald zuzschauen wie sich Jessica Jones, Daredevil und Luke Cage zusammenschmeißen und in ihrer Stadt aufräumen. Meine Begeisterung fußt darauf, dass sie einfach sehr menschliche „Helden“ sind und die Netflix-Marvel-Kreationen mit dem Helden-Begriff sehr vorsichtig umgehen. So wie sich das gehört. Von anderer Stelle her wissen wir .. aus großer Macht folgt große Verantwortung. 😉 Nicht mal Iron Fist konnte meine Vorfreude trüben (mal ehrlich … wie kann man eine Origin Story erzählen und dabei die ganze Origin Story auslassen??) und als dann noch…read more

Wir lesen … „Stories of Your Life“ #StoriesOfChiang – Erstes Zwischenfazit

Posted by in Literatur, Review

Die Ankündigung des gemeinsamen Lesevorhabens von Kathrin, Voidpointer und mir ist noch nicht mal lange her, aber in dem derzeitigen Lese-Eifer, der mich gepackt hat, möchte ich schon das erste Fazit ziehen. Drei der acht Kurzgeschichten sind geschafft, ein Drittel der Seitenzahl – grob gefasst. Und diese ersten drei Kurzgeschichten aus Ted Chiangs „Stories of Your Life and Others“ waren packend. Völlig unterschiedlich in ihrer Natur. Und auch wie ich sie empfunden habe. Der Artikel ist weitestgehend spoilerfrei, lediglich bei „Tower of Babylon“ lehne ich mich etwas weit aus dem…read more

13 Gedanken … August 2017

Posted by in Gedanken

Nun sitze ich hier und bin erkältet. Am Wochenende. Während in meiner Stadt ein Craft Beer Festival ist und zig andere Veranstaltungen. Während gutes Wetter ist. Während man auch wandern gehen könnte. Nein, stattdessen sitze ich hier, huste, habe Schnupfen und meide die Außenwelt. An einem Wochenende. Grrr. Meinem Liebsten habe ich Quarantäne verschrieben. Aber bevor ich mich noch lange ärgere, sehe ich das lieber als den perfekten Zeitpunkt um eine neue Kategorie hier im Blog zu starten, die mir schon lange im Kopf rumschwirrt. Manchmal bin ich von etwas…read more

Filmbesprechung zu „Death Note“ (USA) und Vergleich zur Manga-Vorlage

Posted by in 2017, Film, Horror und Mystery, Literaturverfilmung, Review, Spielfilm, Thriller, USA

Was würdest du tun, wenn du ein Buch findest, mit dessen Hilfe du jede beliebige Person töten kannst? Es für das Gute einsetzen? Massenmörder und Diktatoren eleminieren? Ist das gerecht? Was ist Gerechtigkeit? Mit diesem Gedanken spielte der Manga Death Note, der jetzt kürzlich eine US-Realverfilmung erhalten hat. Es war ein Wechselbad der Gefühle – sicherlich für viele Fans des großartigen Manga und Anime. Da hieß es, der Manga würde eine US-Verfilmung bekommen. Schon hier spalten sich die Meinungen. Dann häuften sich die Meldungen. Adam Wingard würde Regie führen (gut)….read more

Fantastischer Film: Paprika

Posted by in 2006, Animationsfilm, Fantastische Filme, Fantasy, Film, Japan, Literaturverfilmung, Review, Spielfilm, Whodunit

Paprika ist der vielleicht bunteste, schnellste und wahnwitzigste Film, der jemals gemacht wurde. Ein Film wie ein Trip. Im Zentrum stehen die Träume der Menschen. Sogenannte psychotherapeuthische Devices werden genutzt um die Psychoanalytiker an den Träumen der Patienten teilhaben zu lassen. Um ihre Psyche, ihre Gedanken oder ihre Komplexe zu entschlüsseln. Geräte wie das vom Technik-Genie Kōsaku Tokita entwickelte DC Mini erlauben es Therapeuten wie Atsuko Chiba die Träume der Patienten wie einen Film anzuschauen oder sogar zusammen mit ihnen ihre Traumwelt abzutauchen. Atsuko selbst hat einen „Alter Ego“, ein…read more