Miss Booleana

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Your Name. – Gestern, heute und für immer“

Posted by in 2016, Animationsfilm, Anime, Coming-of-Age, Coming-of-Age, Film, Japan, Review

Weltweit erfolgreichster Animefilm. Das ist ein ziemlich schönes, wenn auch meistens unbeständiges Label. Die weltweit erfolgreichen Anime wechseln sich bisher in schöner Regelmäßigkeit ab. Was mein Anime-Fan-Herz aber besonders freut ist, dass Makoto Shinkais „Your Name“ auch hierzulande so einen Ruf genießt. Da wurden gerade erst mehrere weitere Termine in den örtlichen Kinos freigeschaufelt, wo zuerst nur ein magerer Spieltag geplant war. Und auch das Feuilleton scheint begeistert zu sein. (Sind das nicht die, die sonst nur Dramen gucken? Kleiner augenzwinkernder Scherz 😉 ) Meine eigene Sichtung war lange geplant….read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Loving Vincent“

Posted by in 2017, Animationsfilm, Arthouse & Indie, basiert auf wahren Begebenheiten, Biografie, Drama, Film, Polen, Review, UK

Als ich ein Kind und Teenager war und Bestrebungen hatte Kunst zu studieren, hörte ich sehr oft den Satz „Künstler werden in dieser Welt leider erst nach ihrem Tod berühmt“. Immer wieder hörte ich im Kunst-, Musik- und Geschichtsunterricht von Menschen, deren Schicksal das belegte. Einige Zeit später beschäftigte ich mich mit dem Leben Vincent van Goghs und bemerkte, dass er wahrscheinlich das Beispiel für die traurige Wahrheit hinter der Behauptung ist. Das trieb mir schon mal im Van Gogh Museum in Amsterdam die Tränen in die Augen. Und dann…read more

Rückblick auf das Filmjahr 2017

Posted by in Film, Gedanken

Mit der Retrospektive zum Thema Filme wäre dann der Rückblick-Marathon auch geschafft. 🙂 Das waren viele Zahlen, Statistiken und v.A. viele getippte Wörter. Aber es ist auch schön sich vor Augen zu führen was für filmische Reisen das Jahr bereithielt. Das Filmjahr 2017 2016 hatte ich den Eindruck, dass es eine unangenehme Kluft zwischen Indie/Arthouse und Popcornkino/Blockbustern gab. Dazwischen war nicht viel. 2017 hat sich das wieder etwas mehr relativiert und die Kinovielfalt kam mir größer und diverser vor. Einen Grund dafür sehe ich in den großen Debatten, die geführt…read more

Neulich im Kino … Review zu „Die rote Schildkröte“

Posted by in 2016, Abenteuer, Animationsfilm, Arthouse & Indie, Belgien, Film, Frankreich, Genreübergreifend, Japan, Review

Unter den Ghibli-Fans hat die Meldung für Furore gesorgt, dass der Film ‚Die rote Schildkröte‘ von Ghibli ko-produziert werden würde. Schließlich hieß es, dass vom Studio in nächster Zeit keine Filme zu erwarten seien. Alle spekulierten, dass es vielleicht doch weitergeht mit dem legendären Studio. Als der Trailer zum Film dann draußen war, stand eigentlich schon fest, dass es nicht im typischen Ghibli-Stil ist. Macht aber nichts. Vielversprechend anders sah es allemal aus. Umso mehr habe ich mich gefreut, als er dann über einen Monat nach dem eigentlich angedachten deutschen…read more

Fantastischer Film: Das Schloss im Himmel

Posted by in 1986, Abenteuer, Animationsfilm, Fantastische Filme, Film, Japan, Review

Das junge Mädchen Sheeta ist Waise und hat nicht mehr viel von ihren Eltern bis auf eine Kette mit einem blauen Juwel. Eines Tages tauchen aber mehrere finstere Gestalten auf, die hinter dem Stein her sind. Erst auf der Flucht erkennt Sheeta warum: der Stein hat magische Kräfte. Er lässt sie u.a. schweben und wortwörtlich in den Armen des Jungen Pazu landen, der ihr hilft zu entkommen. Als klar wird, dass es eine Verbindung zwischen der Kette und der Legende von der im Himmel schwebenden Stadt Laputa gibt, machen sich…read more

Rückblick auf das Filmjahr 2016

Posted by in Film, Gedanken

Das ist er – der lang versprochene Rückblick. Wieder in der Manier der letzten Jahre. 🙂 Bin ich ein Freak, wenn ich sage, dass ich es liebe Statistiken zu machen und diese Listen zu erstellen? XD Das Filmjahr 2016 Puuuh … wie war 2016? Ich habe den Eindruck, dass ein recht dünnes Kinojahr war. Es gab wenige Mitteltöne. Auf mich wirkt es so, als ob es entweder große Popcornkino-Blockbuster gab und Indie-Filme, aber nicht viel dazwischen. Eigentlich keine schöne Entwicklung. Als ich meine Statistik durchgegangen bin, um zu sehen, welche…read more

7ème art: Filme aus dem Studio Ghibli (die weniger Beachtung bekommen haben)

Posted by in 1991, 1993, 1994, 1995, 2006, 2010, 7ème art, Abenteuer, Animationsfilm, Coming-of-Age, Drama, Fantasy, Film, Japan, Kurzfilm, Review

Wie könnte man besser in das neue Jahr starten als mit einer Studio-Ghibli-Werkschau!? Im Blog gab es schon zwei Mal Werkschauen, die sich mit dem Studio beschäftigten. Eine davon hatte speziell Hayao Miyazaki, einen der drei Köpfe von Ghibli, im Fokus. Die andere Besprechungsreihe widmete sich einfach des Studios allgemein. Nimmt man das alles zusammen, blieben noch einige Filme, die ich auch schauen wollte und konnte dann Ende 2016 sagen, dass ich alle (Spiel)Filme von Ghibli gesehen habe. Und das mit dem traurigen Wissen, dass es keine neuen Filme mehr…read more

7ème art: Roboter und Künstliche Intelligenz im Film

Posted by in 1991, 1999, 2001, 2012, 2014, 2015, 7ème art, Actionfilm, Animationsfilm, Deutschland, Film, Filmreihe, Frankreich, Japan, Literaturverfilmung, Review, Science-Fiction, Spielfilm, Thriller, Tragikomödie, UK

Es ist nicht nur die professionelle Neugier, die mich immer aufhorchen ließ, wenn es in einem Film um Künstliche Intelligenz geht. Es ist auch das Spiel mit dem Was-wäre-wenn, den Zukunftsvisionen. Die widmen sich gerne dem noch unerreichbaren. Und dazu gehört Künstliche Intelligenz. Natürlich wird der Begriff immer an dem gemessen, was man unter ‚intelligent‘ versteht. Die einen sehen darin einfach Wissen, andere Emotionen und Empathie, wieder andere freien Willen. Die Wahrheit liegt vielleicht irgendwo dazwischen. Und das aus Einsen und Nullen zu formen ist nicht nur ein fantastischer Gedanke,…read more

Fantastischer Film: Redline

Posted by in 2009, Actionfilm, Animationsfilm, Anime, Fantastische Filme, Film, Japan, Review, Spielfilm

Gerade erst bei Don Pozuelo darüber gelesen, geschaut und direkt verliebt. Im Anime Redline geht es um ein intergalaktisches Autorennen. Wobei Autorennen eine Untertreibung ist. Was hier ins Ziel fährt sprengt die Grenzen des Begriffs Autombil. Die Karren können gerne mal fliegen oder schwimmen. Mittendrin: der „Gentleman“ getaufte Fahrer JP, der zwar das Auto und die Fähigkeiten hat um die Rennen zu gewinnen, dem aber die Mafia im Nacken sitzt. Er will es so gerne von dem Yellowline genannten Rennen in die nächste Runde, die sagenumwobene Redline, schaffen, aber die…read more

7ème art: Animationsfilme aus dem Studio Ghibli

Posted by in 1988, 1999, 2002, 2011, 2013, 2014, 7ème art, Animationsfilm, Drama, Film, Genreübergreifend, Japan, Komödie, Literaturverfilmung, Review, Tragikomödie

Gab es das nicht schon Mal im Blog? Ja, öfter. Und gab es das nicht schon Mal bei 7ème art? Jein. Vor etwas über einem Jahr habe ich mich den Filmen von Hayao Miyazaki gewidmet, der einer der Regiesseure und Gründer des japanischen Animationsstudios Ghibli ist. Aber für ihn gab es auch eine Zeit vor (und nach?) Ghibli. Heute soll es um sieben Filme aus dem Hause Ghibli gehen, die nicht zwingend von Miyazaki stammen, sondern auch von den anderen Regiesseuren und Gründungsmitgliedern wie Isao Takahata, die das Studio zu…read more