Miss Booleana

Rückblick auf das Filmjahr 2017

Posted by in Film, Gedanken

Mit der Retrospektive zum Thema Filme wäre dann der Rückblick-Marathon auch geschafft. 🙂 Das waren viele Zahlen, Statistiken und v.A. viele getippte Wörter. Aber es ist auch schön sich vor Augen zu führen was für filmische Reisen das Jahr bereithielt. Das Filmjahr 2017 2016 hatte ich den Eindruck, dass es eine unangenehme Kluft zwischen Indie/Arthouse und Popcornkino/Blockbustern gab. Dazwischen war nicht viel. 2017 hat sich das wieder etwas mehr relativiert und die Kinovielfalt kam mir größer und diverser vor. Einen Grund dafür sehe ich in den großen Debatten, die geführt…read more

2018 – 18 gute Gründe sich darauf zu freuen

Posted by in Film, Serienlandschaft

Die „guten Gründe“ sind Filme und Serien, auf die man sich im neuen Jahr freuen darf und die Artikel dazu gibt es hier im Blog schon seit vier Jahren. Das kommt mir gerade sehr lange vor 🙂 Aber Traditionen soll man pflegen. 😉 Diesmal sogar noch im alten Jahr. Ansonsten war mein Artikel immer erst im Januar dran. Aber es gibt soviele Filme und Serien, aufgrund derer ich enthusiastisch auf das neue Jahr warte, dass ich die Liste nicht bis Januar für mich behalten kann. Was sich allerdings bemerkbar macht,…read more

Rückblick auf das Filmjahr 2016

Posted by in Film, Gedanken

Das ist er – der lang versprochene Rückblick. Wieder in der Manier der letzten Jahre. 🙂 Bin ich ein Freak, wenn ich sage, dass ich es liebe Statistiken zu machen und diese Listen zu erstellen? XD Das Filmjahr 2016 Puuuh … wie war 2016? Ich habe den Eindruck, dass ein recht dünnes Kinojahr war. Es gab wenige Mitteltöne. Auf mich wirkt es so, als ob es entweder große Popcornkino-Blockbuster gab und Indie-Filme, aber nicht viel dazwischen. Eigentlich keine schöne Entwicklung. Als ich meine Statistik durchgegangen bin, um zu sehen, welche…read more

Media Monday #133

Posted by in Film, Manga, Serienlandschaft

Neuer Montag, nein … neuer Media Monday! Die neuen Fragen des Medienjournals geben mir wieder einmal Anlass mindestens einen Namen aus der Manga- und Animebranche fallen zu lassen. 😉 1. Ganz ehrlich, Megan Fox sollte die Schauspielerei am besten gleich ganz drangeben, denn ihre Leistung besteht meistens nur aus dem lasziv und sexy tun und verdient gar nicht den Titel Schauspielerei . 2. Woran mag das liegen, dass jüngere Blockbuster länger und länger werden und kaum noch ohne Überlängenzuschlag auskommen, vor allem völlig ungeachtet dessen, ob die Geschichte eine Laufzeit…read more

8

Neulich im Kino … Reviews zu „Thor – The Dark Kingdom“ und „Die Tribute von Panem – Catching Fire“

Posted by in Film, Review

Da habe ich mich noch so gefreut, dass im Winter viele interessante und anspruchsvolle Filme laufen. Habe aber nicht daran gedacht, dass die nicht zwingend in meiner mittelgroßen Stadt auch im Kino laufen müssen. Ich Scherzkeks. 🙂 Gut, also vorrangig Blockbuster schauen. Vielleicht war deswegen meine Euphorie über den neuen Thor-Film etwas gedämpft. Außerdem habe ich die dunkle Vermutung, dass ich etwas gesättigt von den Comicverfilmungen bin. Schock! Von dem Hungerspiele-Fieber habe ich mich allerdings sehr wohl anstecken lassen. Letzte Woche wars soweit! Thor – The Dark Kingdom Zwei Jahre…read more

8

Filmgedanke #3: weg mit den Blockbustern, Baby!

Posted by in Film, Gedanken

Geschrottet wurde diesen Sommer viel. Vor Allem in Man of Steel 😉 Wolverine hat die Muskeln spielen lassen, Riesenroboter mussten die Erde gegen Riesenmonster verteidigen, das weiße Haus wurde mehrmals angegriffen … jaja, es war schon ganz schön was los. Ach: wir wurden ja auch mit Ekel geschockt, Stichwort Feuchtgebiete. Die sogenannten Blockbuster werden ja besonders gern in den Sommer verlegt, u.a. um die Leute mit starkem Unterhaltungswert und bombastischer Action vom See in das dunkle Kino zu zerren. Ich mag zwar Actionfilme aber irgendwann reichts mit dem Stumpfsinn. Die…read more

11

Review „Pacific Rim“

Posted by in Film, Review

‚Riesenroboter kämpfen gegen Riesenmonster, die praktisch aus dem Nichts auftauchen.‘ Die meisten erwarten bei dieser Kurzzusammenfassung von ‚Pacific Rim‘ kein anspruchsvolles poetisches Werk, kein Feel-Good-Movie 2013 und auch kein genreübergreifendes Filmmeisterwerk. Ist es auch nicht. ‚Pacific Rim‘ ist ein handfester Actionfilm für Leute die Freude an Geek-Stuff haben oder einfach Popcornkino zu schätzen wissen. Zumindest war der Mecha-Stoff im (Live Action) Kino noch relativ neu. Zur Erklärung: Mecha ist ein v.A. durch asiatische Anime und Manga geprägter Begriff, der für alle möglichen Formen von Robotern steht. Meistens wird dieser heutzutage…read more

0

Review „Man Of Steel“

Posted by in Film, Review

Vom ersten Trailer an war ich sehr neugierig auf einen weiteren Versuch dem Superman-Stoff gerecht zu werden. Es ist schon nicht unbedingt einfach Ernsthaftigkeit zu transportieren, wenn man in einer aufgeklärten Welt wie unserer von einem Mann im blau-rot-gelben Strampler mit Cape berichtet, der übermenschliche Kräfte hat und schier unbesiegbar ist. Diesmal haben sich aber zwei wirkliche Größen der Geschichte angenommen. Zack Snyder führte Regie und hat schon mehrmals bewiesen, dass er Comic kann (Watchmen – Die Wächter, 300). Zu ihm gesellt sich Christopher Nolan als Produzent, der bereits dem…read more

2

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest Informationen zu den Konsequenzen deiner Wahl unter Hilfe.

Wähle eine Option um weiterzumachen

Deine Einstellung wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um weiterzumachen musst du eine Auswahl bezüglich des Umgangs mit Cookies treffen. Unten findest du eine Erklärung über die Optionen und ihre Bedeutung für dich.

  • Akzeptiere alle Cookies:
    Alle Cookies wie beispielsweise tracking und analytics Cookies.
  • Akzeptiere nur First-Party-Cookies:
    Nur Cookies dieser Webseite.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen.

Du kannst jederzeit deine Cookie-Einstellungen hier ändern: About. About

Zurück