Miss Booleana

Serien-Review: „Marvel’s The Defenders“ Season 1

Posted by in Review, Serienlandschaft

Mir machte der Gedanken riesigen Spaß bald zuzschauen wie sich Jessica Jones, Daredevil und Luke Cage zusammenschmeißen und in ihrer Stadt aufräumen. Meine Begeisterung fußt darauf, dass sie einfach sehr menschliche „Helden“ sind und die Netflix-Marvel-Kreationen mit dem Helden-Begriff sehr vorsichtig umgehen. So wie sich das gehört. Von anderer Stelle her wissen wir .. aus großer Macht folgt große Verantwortung. 😉 Nicht mal Iron Fist konnte meine Vorfreude trüben (mal ehrlich … wie kann man eine Origin Story erzählen und dabei die ganze Origin Story auslassen??) und als dann noch…read more

Serienlandschaft: Kurz-Kritiken – u.a. The Expanse S1, Iron Fist S1, Outcast S1, Eine Reihe betrüblicher Ereignisse S1

Posted by in Review, Serienlandschaft

So langsam wird’s und ich arbeite den stack an Serien-Reviews ab. Der Grund dafür ist vermutlich auch, dass ich gerade bei ein paar Serien hängen geblieben bin, die mich nicht so richtig locken. Auf alle, die ich hier heute bespreche, habe ich mich aber ausnahmslos sehr gefreut. Es sind welche, die ich von ca. Februar bis März geschaut habe und die mich alle aus verschiedenen Gründen sehr erstaunt haben. Aber lest selbst … . Übrigens alles erste Staffeln von Serien, wie ich gerade feststelle. Deswegen werde ich mir zum Schluss…read more

Rückblick: März 2017

Posted by in Rückblick

Leipzig, Arbeit, große Pflanzen, tropfende Badewannen und die Oper Der Monat hat sich angefühlt wie zwei. Aber er kam mir auf gute Weise lang vor. Zwar gab es auch Dinge auf die ich hätte verzichten können — zum Beispiel, dass meine Badewanne nicht ganz dicht war und die Arbeit mir diesen Monat einiges abverlangt hat. Aber der Rest war gut. Ich hatte ein paar Tage Urlaub und viel Zeit zum lesen und entspannen. Außerdem war ich in der Oper zu Puccinis Tosca, was mir sehr gut gefallen hat. Das Bühnenbild…read more

2017 – 17 gute Gründe sich darauf zu freuen

Posted by in Film, Serienlandschaft

Bereits in den letzten zwei Jahren, habe ich die damals 15 bzw. 16 guten Gründe genannt – Filme und Serien, auf die ich mich in dem Jahr sehr freue. Und das war wie gewohnt sehr durchwachsen. Da habe ich v.A. die großen Blockbuster genannt, von denen ich mir einiges versprochen habe. Und ich denke immer noch, dass 2016 nicht das beste Filmjahr war und die Lücke zwischen Indie und Blockbustern unangenehm groß. Im 2016er Artikel habe ich u.a., ob etwas den Platz der kürzlich abgesetzten Lieblingsserien von mir (Hannibal, Downton…read more