Miss Booleana

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Aus dem Nichts“

Posted by in Film, Review

Nicht, dass ich die Golden Globes besonders hypen würde, aber dieses Jahr hatte die Veranstaltung ein bisschen mehr Zündstoff als sonst. Ich erinnere da gerne an den Natalie-Portman-Moment, den ich sehr gefeiert habe. Geschaut habe ich sie übrigens nicht, aber es gibt genug Best-of im Internet 😉 Und dass Fatih Akin mit ‚Aus dem Nichts‘ den Preis für den besten fremdsprachigen Film abgeräumt hat, freut mich sehr. Und was ist noch gut daran? Dass der Gewinn einige lokale Kinos davon überzeugt hat, den Film nochmal ins Programm aufzunehmen. Mein Glück,…read more

Fantastischer Film: The Sound of my Voice

Posted by in 2011, Arthouse & Indie, Fantastische Filme, Film, Genreübergreifend, Review, Spielfilm, USA

Zal Batmanglij dürfte Serienjunkies durch The OA bekannt sein, eine zum Teil sehr kontrovers aufgenommene Serie. Genau wie in der Produktion, spielt auch hier Brit Marling eine der Hauptrollen und die Parallelen zu The OA springen einem ins Auge. Marling spielt in The Sound of my Voice Maggie, die Führerin eines religiösen Kults. Das Paar Peter (Christopher Denham) und Lorna (Nicole Vicius) plant eine Dokumentation über den Kult zu drehen und dabei Maggie als Betrügerin zu entlarven. Sie wollen die Doku als „Insider“ drehen und schließen sich selbst dem Kult…read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Star Wars: Die letzten Jedi“ (Episode VIII)

Posted by in 2017, Fantasy, Film, Filmreihe, Review, Spielfilm, USA

Mit Das Erwachen der Macht wurde 2016 eine epische Filmreihe fortgesetzt. Nun gehöre ich eher zu der Fraktion, die es nicht gern sieht, wenn Franchises vom hundertsten ins tausendste fortgesetzt werden. Trotzdem hat mich auch Episode VII diese Star Wars Atmosphäre einatmen lassen und mitgerissen, wenn schon die Titelmelodie erklingt. Dass der Film seinen Vorgängern in vielen Punkten (v.A. der Handlung) ein bisschen zu sehr ähnelt war nicht von der Hand zu weisen, aber die Neugier reißt einen mit. Wer sind Reys Eltern? Ist Kylo Ren wirklich unumstößlich der dunklen…read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Your Name. – Gestern, heute und für immer“

Posted by in 2016, Animationsfilm, Anime, Coming-of-Age, Coming-of-Age, Film, Japan, Review

Weltweit erfolgreichster Animefilm. Das ist ein ziemlich schönes, wenn auch meistens unbeständiges Label. Die weltweit erfolgreichen Anime wechseln sich bisher in schöner Regelmäßigkeit ab. Was mein Anime-Fan-Herz aber besonders freut ist, dass Makoto Shinkais „Your Name“ auch hierzulande so einen Ruf genießt. Da wurden gerade erst mehrere weitere Termine in den örtlichen Kinos freigeschaufelt, wo zuerst nur ein magerer Spieltag geplant war. Und auch das Feuilleton scheint begeistert zu sein. (Sind das nicht die, die sonst nur Dramen gucken? Kleiner augenzwinkernder Scherz 😉 ) Meine eigene Sichtung war lange geplant….read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Loving Vincent“

Posted by in 2017, Animationsfilm, Arthouse & Indie, basiert auf wahren Begebenheiten, Biografie, Drama, Film, Polen, Review, UK

Als ich ein Kind und Teenager war und Bestrebungen hatte Kunst zu studieren, hörte ich sehr oft den Satz „Künstler werden in dieser Welt leider erst nach ihrem Tod berühmt“. Immer wieder hörte ich im Kunst-, Musik- und Geschichtsunterricht von Menschen, deren Schicksal das belegte. Einige Zeit später beschäftigte ich mich mit dem Leben Vincent van Goghs und bemerkte, dass er wahrscheinlich das Beispiel für die traurige Wahrheit hinter der Behauptung ist. Das trieb mir schon mal im Van Gogh Museum in Amsterdam die Tränen in die Augen. Und dann…read more

Fantastischer Film: Tokyo Godfathers

Posted by in 2003, Animationsfilm, Fantastische Filme, Film, Japan, Review, Tragikomödie

Man hat ja schon von Western gehört, die sich bei asiatischen Filmen Inspiration holen. So beispielsweise Die glorreichen Sieben bei Die Sieben Samurai. Beim Anime des leider viel zu jung verstorbenen Regisseurs Satoshi Kon (Perfect Blue, Millennium Actress) ist es mal andersrum. Sein 88-minütiger Film basiert auf dem John-Ford-Western Three Godfathers, hierzulande bekannt als Spuren im Sand. Darin fühlen sich drei Viehdiebe verantwortlich für ein Neugeborenes, dessen Mutter gerade gestorben ist. In Tokyo Godfathers sind es drei Obdachlose, die im Müll ein Baby finden. Sie beschließen sich um das Kind zu…read more

Neulich auf DVD … die Anime-Serie „Wolfs Rain“ (DVD-Box)

Posted by in Anime, Review, Serienlandschaft

Für Weihnachtsgeschenk-Tipps ist es eigentlich schon etwas zu spät, was? Trotzdem möchte ich nicht vorenthalten, dass einer der meiner Meinung nach besten Anime 1. von peppermint anime neu aufgelegt wurde und als DVD/BluRay-Box rauskam und 2. somit die großartige Serie wieder zu einem erschwinglichen Preis in Deutschland verfügbar ist. Ich glückliches Kind habe es von meinem Liebsten zum Geburtstag geschenkt bekommen und muss mal laut und öffentlich jubeln. Einer meiner schönsten Rewatches dieses Jahr. „Wolfs Rain“ – Serien-Besprechung Wolfs Rain spielt in einer düsteren Welt, in der ökologische Katastrophen, Kriege…read more

Fantastischer Film: Arsen und Spitzenhäubchen

Posted by in 1944, Fantastische Filme, Film, Komödie, Review, Schwarze Komödie, Schwarzweißfilm, USA

Tödliches Arsen und gute, feine Spitze wie aus dem Stübchen älterer Damen passen doch nicht zusammen. Das dachte auch Mortimer Brewster (Cary Grant) bis er erfuhr, dass seine beiden lieben, alten Tanten Abby und Martha Brewster (Josephine Hull, Jean Adair) regelmäßig mit Arsen alleinstehende, ältere Herren umbringen, die bei ihnen wegen eines freien Zimmers anklopfen. Sie halten das für einen Gnadensakt, um die einsamen Menschen ihrer Qualen zu erlösen. Mortimer denkt er hört nicht recht. Er würde es nicht glauben, hätter nicht gerade die Leiche einer dieser ‚Gentlemen‘ gefunden.

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Mord im Orient-Express“

Posted by in 2017, Film, Krimi und Noir, Literaturverfilmung, Review, Spielfilm, UK, USA, Whodunit

Ich war geschockt, als ich vor Kurzem erfahren habe, dass es eine Hercule-Poirot-Serie gibt, die schon mehrere Staffeln umfasst. Wie konnte das an mir vorbeigehen? Ich bin ein großer Fan von Krimis und Detektivgeschichten, insbesondere von denen, die der Hauch von Historic Fiction umweht wie beispielsweise Sherlock Holmes, Miss Marple und eben Hercule Poirot. Auch Peter Ustinov als Hercule Poirot habe ich gerne geschaut, allerdings nur in ‚Tod auf dem Nil‘ gesehen. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass Kenneth Branagh in die Rolle des Detektivs schlüpft und sich des…read more

Fantastischer Film: It Follows

Posted by in 2014, Arthouse & Indie, Coming-of-Age, Fantastische Filme, Film, Horror und Mystery, Review, Spielfilm, USA

Jay (Maika Monroe) hatte sich was anderes vorgestellt, als sie anfängt mit Hugh (Jake Weary) auszugehen. Nachdem sie das erste Mal miteinander geschlafen haben, betäubt er sie mit Chloroform, fesselt sie und erklärt ihr als sie aufwacht, dass er einen Fluch an sie weitergegeben hat. Ein Wesen folgt ihr nun, dass nur sie sehen kann und alle die vorher verflucht waren. Zwar bewegt sich das Wesen langsam, aber es ist nicht dumm, verdammt stark und es hat jedes Mal ein anderes Erscheinungsbild. Und sollte sie es erreichen, dann bringt es…read more