Media Monday #171

Posted by in Film, Gedanken, Literatur, Serienlandschaft

Ulala. Mein Kollege ist im Urlaub und das Projekt lastet auf meinen Schultern. Dementsprechend fing auch der Tag etwas holprig an. Aber hey – es wurde besser. Und jetzt … Media Monday

media-monday-171

1. Ladykillers (Das Remake) fand ich gar nicht mal so gut, aber das bösartig-morbide Ende , das ist hängen geblieben! Manchmal helfen uns Filme zu verstehen, dass wir das Original schauen sollten. Auch wenn Tom Hanks im Remake mitspielt. Ich habe mich sehr gelangweilt.

2. Ich beobachte einen Trend hin zu deutlich mehr Serien- und daraus resultierend weniger Film-Konsum (gefühlsmäßig; nicht statistisch belegt). Wie schätzt du diese Annahme für dich persönlich ein?

Jepp. Genauso. Aber ich mag diese Entwicklung sehr gern. Zwar möchte ich nicht auf Filme verzichten, aber Serien können viel, wenn es richtig gemacht wird. Man kann die Geschichte besser entwickeln, sich auch mal auf Nebenfiguren konzentrieren und ich als Zuschauer mag die kleine Folter auf eine neue Episode warten zu müssen, Cliffhanger zu verkraften oder auch Binge-Watching machen zu können. Daher mag ich die Entwicklung sehr gerne, dass man zunehmend bekanntere Schauspieler- und Regiesseurnamen im Zusammenhang mit Serienproduktionen liest und auch, dass die Bandbreite mitlerweile enorm ist. Schön schön. Weiter so. Jetzt brauche ich nur noch den 48-Stunden-Tag. Ach nein, warte mal … dann altert man ja schneller. Nee lass mal. Schon gut. Lass mal die 24 Stunden.

3. Ben Kingsley war ja in jeder Menge Filmen noch gut, aber läßt er sich in letzter Zeit nicht irgendwie in mittelmäßigen Filmen verheizen? (Bsp. Iron Man III)

4. Gibt es eine Serie von früher, die du schmerzlich vermisst und bislang weder auf DVD/BD noch bei den einschlägigen Streaming-Diensten wiedergefunden hast?

Die Frage gab es vor einer Weile schon Mal – meine Antwort ist aber dieselbe. So oder so finde ich schon die meisten Serien von früher. Nur so manche Kinder-Anime leider nicht. Was dann aber das richtige Übel ist: wenn es die Serie zwar gibt, aber nur für horrende Summen. Das kotzt mich richtig an.

5. Ginge es nach mir, würde(n) allzu offensichtliche Continuity-Fehler verboten werden, einfach weil der Film/die Serie dann so planlos, billig und unbedacht wirkt.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvSUdRbWRvS19aZlk/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Ja … das fiel mir gerade zum Thema Continuity ein. Hehe. ^^“

6. Es ist schon wieder Zeit für die Frankfurter Buchmesse: Toll, blöd, egal – wie stehst du zur Messe und wieso?

Ich mag Buchmessen richtig richtig gerne und bin fast jedes Jahr auf der Leipziger Buchmesse. Für mich ist die Frankfurter Buchmesse im Speziellen zu weit weg. Stattdessen warte ich gerne auf die LBM und fiebere dem Termin schon immer entgegen. n_n Das Feeling so einer Messe finde ich toll. Soviele Entdeckungen und soviel was es rund ums Buch dort gibt. Neues entdecken, altes und geliebtes wiedererkennen, vielleicht sogar einen Autor treffen oder sich durch das Manga-Merchandise wühlen. Große Liebe.

7. Zuletzt gelesen habe ich einige Seiten in einem Japanischlehrbuch und das war ähm … lehrreich (Überraschung!) , weil ich wirklich mehr Kanji lernen muss .

Seufz. Wenn ich dann nächste Woche „Hundert Jahre Einsamkeit“ ausgelesen habe, fragt Wulf wahrscheinlich nicht nach etwas gelesenem. Dabei hätte ich dann etwas zu erzählen. Das war jetzt das dritte Mal in Folge – so schnell bin ich doch nicht. 😉 Unter anderem weil ich soviel Serien gucken muss. Was schaut ihr eigentlich vorrangig? Filme oder Serien? Und habt ihr Netflix auch ausprobiert und wie gefällt es euch bis jetzt? Auch wenn ich leider viele Serien und Filme dort nicht finde, die ich nun großmäulig beim shOKTOBER angekündigt hatte, bin ich schwer begeistert von der einfachen Bedienung, stilvollen Oberfläche und der Möglichkeit im OT zu schauen. Und das läuft so schön smooth und ohne Ruckler sogar zu „Stoßzeiten“. Ganz schön schön. Wart ihr eigentlich schon mal auf einer Buchmesse allgemein?