Miss Booleana

shOKTOBER – the reckoning.

Posted by in Film, Serienlandschaft

Der shOKTOBER fand sein fulminantes(?) Finale am vergangenen Freitag – denn da war Halloween.  😈  😛  👿 Endlich. Wer hat an dem Tag so an eure Tür geklopft? Bei mir waren es Hexen, Skelette und sowas … 🙂 Gesehen/In Progress: Oculus Kaylie und Tim waren gerade einmal 12 und 10 Jahre alt, als ihre Eltern verrückt geworden sind. Ihr Vater hat die Mutter gefoltert und erschossen, soll auf die Kinder losgegangen sein, bis Tim ihn erschoss. So die offizielle Variante, die auch Tim (Brenton Thwaites) Jahre später mittlerweile glaubt. Er lebte…read more

5

shOKTOBER – the haunting.

Posted by in Film, Serienlandschaft

Es geht wieder bergauf mit dem shOKTOBER und Halloween steht auch bald vor der Tür, yes 😀 Zwar war das nicht im Namen des shOKTOBER, aber ich habe diese Woche auch I Saw The Devil geschaut. Na … das war so brutal und blutig und moralische Folter, dass ich es eigentlich mit in den shOKTOBER-Filmpool hätte aufnehmen sollen. Aber im Nachhinein die Regeln ändern, wäre ja jetzt … fies. Also lassen wir das. Gesehen/In Progress: Dracula Untold Der Sultan (Dominic Cooper) tritt an den transilvanischen Fürsten Vlad (Luke Evans) mit…read more

8

shOKTOBER – bloodlust.

Posted by in Film, Serienlandschaft

Diese Woche war ich leider nicht ganz so fleißig und habe weniger zu berichten als letztes Mal – shOKTOBER-technisch eine sehr durchwachsene Woche. Gesehen/Angefangen: We Are What We Are Bei dem Film handelt es sich um das Remake eines mexikanischen Horrordramas. Der Film beginnt mit dem Tod von Mrs. Parker, die einen Mann und drei Kinder hinterlässt. Anfangs ist man Zeuge der Erschütterung, bekommt aber durch Mrs. Parkers schlechten Zustand und die unheilvolle Stimmung schon mit, dass irgendwas an der Familie Parker anders ist. Die Ahnungen werden bestätigt, als das…read more

3

shOKTOBER – aftermath.

Posted by in Film, Internet, Serienlandschaft

Letztes Wochenende habe ich es angekündigt: der Oktober steht im Zeichen des Horror- und Mysteryfilms und Psychothrillers. Es ist shOKTOBER! Aus einem Pool aus Filmen habe ich mir also letztens was nettes rausgesucht und möchte euch berichten wie gruselig und shOKTOBER-würdig das so war. Mit dabei: 4 Filme (!) – da hab ich glaube ich erstaunlich gut vorgelegt, eine Serienstaffel (!) und … ein Podcast, den ich legendär finde. Der war nicht angekündigt. Gesehen:

16

shOKTOBER – the Beginning.

Posted by in Film

Ja, ich habe mit Absicht einen Titel gewählt, der vielleicht (?) wie ein Horrorfilm-Prequel heißt. XD Der Oktober hat einen der schönsten importierten amerikanischen Bräuche zu bieten: Halloween. Das fand ich schon als Kind großartig. Gruselfilme im TV, Gruselbücher lesen … nur zu dumm, dass das ansonsten keiner kannte. Heute stehen die Kinder ja immer mal mit mehr oder weniger ernst gemeinten Kostümen vor der Tür und auch in der Umgebung gibts Veranstaltungen. Toll. Ich schaue sonst immer nur mal am Wochenende vor oder nach Halloween und am Tag selber…read more

31

Horrorctober 2019 – Ankündigung und Filmliste

Posted by in Film, Serienlandschaft

Oktober: warme Nachmittage und kühle Abende, fallendes Herbstlaub, bunte Baumwipfel. Mit einem dampfenden Tee oder Kakao in der Hand begegnen wir dem Herbst eingerollt in eine warme Decke auf der Couch beim angenehmen Schein einer Kerze. Mit der ganzen Hygge ist es spätestens dann vorbei, sobald es Abend ist. Dann wird die DVD in den Player geworfen und mit Ihrem Rotieren beginnt der Schrecken. Grusel, Nervenkitzel, das ungute Gefühl nicht allein im Raum zu sein, Blut und Angst auf dem Bildschirm – vielleicht auch mal Gänsehaut wegen der schlechten Effekte…read more

Horrorctober 2018 – Woche 3 („The Void“, „Train to Busan“, „Spuk in Hill House“)

Posted by in 2016, Arthouse & Indie, Bodyhorror, Film, Horror und Mystery, Kanada, Serienlandschaft, Spielfilm, Südkorea, UK, USA

Mit sechs geschauten Filmen ist bei mir in Woche drei des „Horrorctober“ so ungefähr Halbzeit. Zur Erinnerung: beim Horrorctober geht es darum im Halloween-Monat Oktober dreizehn Horrorfilme (oder alles was annähernd dazu gehört) zu schauen. Was geschaut wird, legt man vorher fest. Sechs Filme und der Oktober ist mehr als halb rum – puh, ich könnte schneller sein. Während mich letzte Woche das „real life“ abgelenkt hat, war es dieses Mal eher eine Serie, die mich von meiner Filmliste abgehalten hat. The Void Als Deputy Daniel Carter (Aaron Poole) auf…read more

Horrorctober 2018 – #Horrorctober Returns (Ankündigung und Filmliste)

Posted by in Film, Serienlandschaft

Oktober: warme Nachmittage und kühle Abende, fallendes Herbstlaub, bunte Baumwipfel, ein dampfender Tee oder Kakao in der Hand begegnen wir dem Herbst eingerollt in eine warme Decke auf der Couch beim angenehmen Schein einer Kerze. Mit der ganzen Hygge ist es spätestens dann vorbei, wenn es abend wird. 😈 Dann wird die DVD in den Player geworfen und sobald sie rotiert, beginnt der Schrecken. Grusel, Nervenkitzel, sich auf der Couch umschauen, ob der Irre aus dem Film hinter einem steht, das seltsame Gefühl nicht allein im Raum zu sein, Blut und…read more

Horrorctober 2016 – Woche 2 (Honeymoon, Housebound)

Posted by in 2014, Film, Horror und Mystery, Komödie, Neuseeland, Spielfilm, USA

Honeymoon … Housebound … Honeymoon … das ist fast ein Zungenbrecher. Sagt das mal schnell hintereinander. Die zweite Woche der Horror-Challenge war nicht ganz so ergiebig, aber das war abzusehen. Aktuell bin ich bei 6 von 13. Nächste Woche hole ich dann hoffentlich etwas auf 🙂 Honeymoon Zwei Stars aus Lieblingsserien von mir spielen gemeinsam vor der Kamera. Gute Prämisse. Honeymoon handelt von Bea (Rose Leslie, bekannt aus Downton Abbey, Game of Thrones, Luther) und Paul (Harry Treadaway, gesehen u.a. in Penny Dreadful) sind frisch verheiratet und fahren in ihren…read more

ausgelesen: Ransom Riggs „Miss Peregrines Home for Peculiar Children“ (engl. Ausgabe)

Posted by in ausgelesen, Review

Ransom Riggs Buch ist ein Mystery-Young-Adult-Roman, der von Jacob handelt, dessen Großvater eines Tages wirres Zeug von Monstern redet und den er nur wenig später blutüberströmt und sterbend im Wald findet. Ein herber Schicksalsschlag für Jacob, dessen Großvater einer seiner wenigen Verbündeten ist. Als Kind hat er seinen Geschichten gelauscht und die alten Fotos aus Großvaters Sammlung angeschaut, die erstaunliche Kinder zeigen. Schwebende, super-starke und unsichtbare … er hat die Geschichten früher geliebt, später aber nicht mehr geglaubt und ihn als verwirrten alten Mann gesehen. Dann aber sieht Jacob nichts…read more