Miss Booleana

Rückblick auf das Serienjahr 2021

Posted by in Anime, Gedanken, Rückblick, Serienlandschaft

Vor dem Serien-Rückblick fürchte ich mich jedes Jahr, weil er deutlich mehr Arbeit macht als die andere. Selbst mit Vorbereitung, denn wenn ich gut bin, schreibe ich schon mal zwischendurch mit. Aber was sich so zwischen dem in Zahlen gegossenem Sehverhalten ablesen lässt, ist manchmal ganz spannend. Euch erwartet noch viel Text, also keine lange Vorrede … was habe ich 2021 geschaut, was wird nachhallen und worauf hätte ich im Nachhinein lieber verzichtet? 2021 habe ich 55 Serienstaffeln angefangen und davon 50 zu Ende geschaut. Das sind 6 weniger als…read more

Rückblick auf das Serienjahr 2020

Posted by in Anime, Gedanken, Rückblick, Serienlandschaft

Der letzte aus einer langen Reihe an Rückblicken. ^^ Dieses mal geht es um Serien. Wie neulich im Serien-Talk schon mal angeschnitten hat die Pandemie ja auch das Serien-Jahr beeinflusst: Pausen, Absetzungen, Improvisieren, alles dabei. Wie sicherlich die meisten von euch hatte ich auch 2020 teils willkommen, teils ungewollt und unerwartet mehr Zeit zum Serien schauen. Der Beitrag verrät was die High- und Lowlights waren. 🙂 Was ich rein statistisch schon mal vorweg nehmen kann: ich habe 2020 insgesamt 56 Serienstaffeln geschaut. Angefangen habe ich eigentlich 63, aber davon 2…read more

Rückblick auf das Serienjahr 2019

Posted by in Anime, Gedanken, Rückblick, Serienlandschaft

In den meisten Rückblicken lässt sich ein Trend erkennen. Bisher habe ich gefühlt jedes Jahr noch mehr Serien und Filme geschaut und Bücher gelesen. Wo auch immer ich die Zeit her nahm. Tatsächlich weiß ich sogar wo ich die hergenommen habe, wenn ich darüber nachdenke: ich versacke beispielsweise nicht mehr auf Youtube wie ich das als Studentin viel getan habe. Aber zurück zum Thema: es ließ sich bisher ein Trend erkennen. Auch Filme und Literatur standen 2019 bei mir nach wie vor hoch im Kurs und ich konsumiere die immer…read more

Rückblick auf das Serienjahr 2018

Posted by in Anime, Serienlandschaft

Mein Serienjahr 2018 ist nicht wesentlich anders als das 2017. Es gibt wenige Überraschungen, aber viele Erinnerungen an epische Kämpfe, moralische Zwickmühlen, erzählerische Kniffe, Guilty Pleasures, die mich einfach glücklich gemacht haben – das ist es doch, wofür Serien da sind. 🙂 Und Rückblicke! Im Rückblick auf 2017 sagte ich irgendwo, dass das Serienjahr ein anspruchsvolles war und durchzogen mit Guilty Pleasures. Das trifft auch auf das Serienjahr 2018 zu. Allerdings hatte ich mehr Mut dazu mal was spontan auszuprobieren, auch wenn ich keine Meinungen dazu kenne. Gerade, wenn ich…read more