Miss Booleana

Netzgeflüster: Brain Computer Interfaces der nächsten Generation

Posted by in Informatik, Internet, Netzgeflüster

Die Bezeichnung Brain Computer Interface (BCI) könnte einem mittelguten Sci-Fi Film entsprungen sein aber es gibt sie wirklich: die Gehirn-Computer-Schnittstelle. Man erhofft sich davon tatsächlich Gedankensteuerung. Funktioniert das? Naheliegende Frage. Im Zuge meiner Bachelorarbeit vor 2 Jahren habe ich mit einem BCI gearbeitet, dem ‚EPOC‘ von Emotiv Systems. Darum soll es heute gehen, außerdem um ein neues Gerät, das einige Kinderkrankheiten von Devices wie dem EPOC aushebeln möchte: Emotiv Systems ‚INSIGHT‘.  

4

Miss Booleana ist heute Miss Melancholie

Posted by in Studium

Die letzten Wochen und Monate waren ziemlich verrückt. Früher habe ich jede Menge darüber nachgedacht wie das wohl sein wird, den Bachelor zu machen und wie sich das wohl anfühlt eine Bachelorarbeit zu schreiben. Aber all diese Gedanken wurden vom Studium mehr und mehr verdrängt. Eigentlich ist die Formulierung nicht ganz richtig: das Studium hat genauso viel Zeit gekostet wie sonst auch. Nur die Nebenbedingungen wurden anders. Was die Fächer betrifft, so haben mir diese eigentlich von Jahr zu Jahr besser gefallen. Das wäre vermutlich eine gute Werbung für meine…read more

0

Zukunftsmusik

Posted by in Informatik, Studium

Am 18. September hat Emotiv via Facebook diesen Artikel hier gepostet: Klick. Der Titel ist „The Cyborg in Us All“ und er ist in der NY Times erschienen am 18. September.  Pagan Kennedy spricht darin u.a. über teil-invasive Brain-Computer-Interfaces und die Begegnung mit den entsprechenden Forschern. Das hat ganz besonders meine Aufmerksamkeit erregt, da ich bisher das Gefühl hatte, dass die teilinvasiven nicht unbedingt Hauptforschungsgegenstand sind. Sie vereinen, soweit ich weiß, die Nachteile der invasiven, als auch der nicht-invasiven. Das bedeutet, dass man einen neurochirugischen Eingriff vornehmen muss (wie bei…read more

0