Miss Booleana

Rückblick auf das Lesejahr 2018

Posted by in Literatur, Manga, Rückblick

Als ich heute meinen Rückblick auf das Lesejahr 2017 geöffnet habe, einfach mal um zu schauen, was ich damals geschrieben habe, wurde mir mal wieder klar, warum ich immer so gern diese Rückblicke schreibe. Nicht zur Selbstbeweihräucherung. Obwohl es auch nicht schlecht ist sich mal vor Augen zu führen, was man so geschafft hat. Sondern v.A. um sagen zu können „Ah! Das war damals, genau!“ Und ich hoffe, dass ich ähnlich begeistert später einmal in diesen Rückblick hier schaue. Schon jetzt weiß ich aber: es war ein bewegtes, überraschendes und…read more

12 Gedanken … Oktober-Dezember 2018

Posted by in Gedanken

Als ich mich irgendwann im November zur Grippeschutzimpfung begab, dachte ich mir noch: „Haha! Dieses Jahr werde ich Weihnachten nicht krank sein!“ Letztes Jahr plagte mich eine Grippe so heftig, dass ich Weihnachten nur am fiebern war und es nicht voll und ganz genießen konnte. Nun mit der Grippeimpfung dachte ich: „Dieses Jahr wird alles anders“. Ich hatte eigentlich auch einen Lauf und war in der zweiten Hälfte 2018 nicht krank. Bis jetzt. Denn Grippeimpfung schützt vor stärkeren Erkältungen nicht. Jepp. Wir Menschen schleppen eben recht viel mit uns rum….read more

13 Gedanken … April-Juni 2018

Posted by in Gedanken

Also eigentlich war es nicht geplant, dass ich so lange diese Kategorie hier pausiere. Die „Gedanken“ sollten ja ein Hort an Dingen sein, auf die ich gern zurückblicke und stressige, melancholische, schlechte Zeiten wegwische. Aber beim Umzugsstress und allen möglichen Nachwehen (kein Internet, Behördengänge, Versicherung, blabla) ging genau das unter. Muss nachgeholt werden. Gerade deswegen!! Filme von Luca Guadagnino Nachdem auch ich endlich im März Luca Guadagnino viel gelobtes Call me by your Name gesehen habe, legte ich kurz darauf I am Love nach. Und „I’m in love“ würde es…read more

Rückblick: März 2018

Posted by in Rückblick

Schnee im März Und das gab es mehr als genug! Schließlich hatten wir Frühlingsanfang … allein die Wetterkapriolen haben den Monat schon irgendwie schwierig gemacht. Aber es war noch soviel mehr los. ^^‘ Der Umzug wurde vorbereitet. Ihr wisst was das heißt. Ausmisten, viel telefonieren. Nebenbei habe ich auf russischen Feiern ausgezeichnete Napoleon-Torte gegessen, bin krank geworden, war auf der Buchmesse, habe liebe Blogger-Kollegen und Freunde getroffen, bin krank geworden. Wurde Scrum-Master, habe gezeichnet, während ich krank war viel gelesen, bin in Krankenhäuser geeilt (als Besucherin die nicht erwartet hatte…read more

11 Gedanken … Februar/März 2018

Posted by in Gedanken

Ich habe an anderer Stelle schon mal gesagt, dass mir der Februar sehr sehr lang vorkam. In vielerlei Hinsicht im guten Sinne 🙂 Dass ich die unsäglichen -10°-Tage und -Nächste und die zahlreichen erkälteten Kollegen im Büro unbeschadet überstanden habe, kam mir wie ein Triumph vor. Tja, Pech gehabt. Kurz bevor es auf Arbeit richtig spannend wurde, hat mich eine fiese Erkältung ausgeknockt. Aber wie mir kürzlich gesagt wurde, „Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen“. In dem…read more