Miss Booleana

Blogophilie Juli 2021

Posted by in Blogophilie, Internet

Das Leben war in den letzten Wochen etwas fordernd, der Kalender vollgepackt. Zeit zum Feed lesen war natürlich trotzdem. Nur gemach, gemach. Aber ich glaube über etwas Verzögerung wundert sich keiner von euch mehr, oder? 😉 Solange andere Dinge bleiben. Die Wertschätzung zum Beispiel. For non-german-readers: ‚Blogophilie‘ is a collection of blogposts I really liked and would like to share with others. So if you’re featured here, then it’s because you’ve done something great. Filme, Serien, Lite­ra­tur, Manga, Anime und andere Sachen die Spaß machen BERNHARD SCHLINK: „OLGA“ Höher, schneller,…read more

Neulich auf DVD … Review zu „NWR – Die Nicolas Winding Refn Doku“

Posted by in 2012, Dokumentation, Film, Frankreich, Review

Wenn man schon eine Werkschau eines Regiesseurs macht und es gibt Dokumentationen über ihn, kann man schon Mal zugreifen. Habe ich jetzt einen Eindruck gewonnen wie Nicolas Winding Refn ist, wie er arbeitet, was ihn beeinflusst? Das kann ich euch erzählen, aber das geht nur schwer ganz spoilerfrei. Die ersten Minuten machen es einem schwer. Wenn Alejandro Jodorowsky (Regiesseur von surrealen Kunstfilmen, u.a. El Topo) Steven Spielberg und das aktuelle Kino als langweilig und überflüssig darstellt, hat man ein bisschen Angst und Bange was einen hier erwartet. Vierundsechzig Minuten Abgesang…read more

7ème art: Nicolas Winding Refn

Posted by in 1996, 1999, 2003, 2004, 2009, 2011, 2013, 7ème art, Abenteuer, Actionfilm, Arthouse & Indie, Dänemark, Drama, Exploitation, Film, Frankreich, Genreübergreifend, Horror und Mystery, Milieustudie, Review, Spielfilm, Thriller, UK, USA

Die Definition was genau Regiesseur Nicolas Winding Refn in der Filmbranche ist, steht noch aus. Enfant-Terrible? Schöpfer verschwurbelter, überspitzt blutiger Kunstfilme? Ryan-Gosling-Fan? Mads-Mikkelsen-Fan? Genie? Man weiß es nicht, da hat jeder eine andere Meinung. Er macht definitiv keine leicht zu verdauenden Filme. Jeder, den ich bisher gesehen habe hatte entweder eine kryptische oder schwer nachvollziehbare Handlung (Walhalla Rising, Bronson) oder einen deprimierenden Realismus (Pusher I – III, Bleeder). Alle Filme haben aber eins gemein: fantastische Kameraarbeit und Einstellungen, unkonventionelle Geschichten und Handlungsaufbau; minutiös geplante Szenen, Bilder und Kompositionen und früher…read more

Fantastischer Film: Die Jagd

Posted by in Fantastische Filme, Film, Review

  Inhalt Lucas Leben ist nicht perfekt aber normal. Er ist geschieden, kämpft um das Sorgerecht für seinen Sohn, arbeitet als Kindergärtner und genießt es in seiner Freizeit mit den Freunden aus dem Jagdverein zusammenzusitzen und mal ein Glas zu kippen. Als aber ein Mädchen aus dem Kindergarten eine gedankenlose Behauptung äußert, wird Lucas (gespielt von Mads Mikkelsen) zum Gejagden. Die kleine Klara hat aus Trotz gelogen und traut sich nicht das Gesagte zurück zu nehmen. Lucas Leben wird erschüttert, gerade als die Dinge sich bessern sollten. Sein Sohn sollte…read more

2