Miss Booleana

„Miss Booleanas TV-Planer“ Juli 2014

Posted by in Serienlandschaft

Im Juni habe ich durch den Umzug und all die Veränderungen gar nicht mitbekommen was alles im TV startet. Pah! Und prompt die 3. Staffel von „Person Of Interest“ und den Start von „The Americans“ verpasst. :'( Das trifft mich sehr. Deswegen denke ich diesen Monat doppelt dran – und fasse mal das für euch zusammen, worauf ich gespannt bin. Ganz frei von Enten sind meine Empfehlungen leider nicht, ich kenne vieles davon ja auch nicht. So wie jüngst „The Witches Of East End“. Das fand ich zum Beispiel ……read more

12

„Miss Booleanas TV-Planer“ Mai 2014

Posted by in Serienlandschaft

Der Serien-April im deutschen Free-TV war ziemlich mau, wenn ihr mich fragt. Da startete nichts, was mich so vom Hocker gehauen hätte, dass ich es nicht ohne ausgehalten hätte. Stattdessen habe ich sogar aufgehört einige Serien zu schauen. „The Beauty and the Beast“, „Suits“ und „Vampire Diaries“ habe ich nun abgebrochen. Erstere war mir zu oberflächlich und zu unlogisch. Suits hat mich ebenso kalt gelassen. Und bei Vampire Diaries sage ich ja schon lange „damit höre ich auf“ und jetzt war es soweit. Im Mai starten einige großartige Serien, die…read more

22

„Miss Booleanas TV-Planer“ … mit Sailor Moon …

Posted by in Serienlandschaft

Ja, jetzt nachdem dieser ganze Dschungel-Krempel vorbei ist (wer von euch guckt das und kann mir die Faszination erklären?), dreht das Free-TV ganz schön auf. Als ich neulich mal einen Blick in den Serienjunkies-Serienplaner warf, blieb mir fast die Puste weg bei all den netten Serien die ihren Weg ins deutsche Free-TV finden. Manche davon sogar erstaunlich früh. Das lindert meinen Schmerz, dass ich die ersten zwei Folgen von ‚The Blacklist‘ verpasst habe. Meine Aufzählung ist natürlich unvollständig … es sind lediglich die Sachen auf die ich mich freue oder…read more

16

a tribute to … the funny guy

Posted by in Gedanken, Internet, Serienlandschaft

… oder funny gal, je nachdem. Christopher Eccleston hat mal gesagt, dass nichts so schwer ist wie die Menschen zum Lachen zu bringen. Und tatsächlich sind es sehr oft nicht die großen Charakterdarsteller, die uns einen Angriffspunkt zur Identifikation bieten oder die Stimmung aufhellen. Mit dem funny guy, dem der die Witze macht und nur allzu schmerzlich menschlich reagiert, können wir uns am besten identifizieren. Sie sind es, die bei uns positive Assoziationen wecken: wir verbinden mit ihnen lachen. Es gab schon viele davon in der Geschichte der Filme und…read more

0