Miss Booleana

Noirvember 2019 – Recap und Besprechungen („Der Tote aus Nordermoor“, „Einer nach dem anderen“, „Under the Silver Lake“ & „Headhunters“)

Posted by in 2006, 2011, 2014, 2018, Actionfilm, Dänemark, Deutschland, Film, Island, Krimi und Noir, Norwegen, Review, Schwarze Komödie, Schweden, Spielfilm, Thriller, USA

Halbzeit! Es ist nicht nur so in etwa die Hälfte des Monats schon wieder rum, ich habe es auch geschafft die Hälfte meiner Noirvember-Filme zu schauen. 😀 Wenn auch nicht in der angedachten Reihenfolge. Zuerst wollte ich mir nämlich die Scandi-Noir-Filme anschauen. Dieses Jahr stehen bei mir nämlich keine der Klassiker aus der Film-Noir-Ära auf dem Plan, sondern einzig und alleine vier Nordic bzw Scandi Noir Filme und vier Neo Noir Thriller. Leider ist aber der schwedische „Der Hypnotiseur“ noch nicht bei mir angekommen, weswegen das hier etwas gemischt ist….read more

7ème art: Film Noir

Posted by in 1941, 1946, 1949, 1955, 1974, 1998, 2001, 7ème art, Australien, Film, Frankreich, Krimi und Noir, Review, Schwarzweißfilm, Science-Fiction, Spielfilm, Thriller, UK, USA, Whodunit

Es ist nun bereits das dritte Jahr in dem ich mich im „Noirvember“ zusammen mit anderen Filmbegeisterten durch den Film noir suchte. Die Reise bis hierhin war erkenntnisreich, spannend und überraschend. Deswegen soll es dieses Jahr hier sowas wie ein „Best of“ der bekanntesten und stilprägendsten Filme geben, die „noir“ sind. Aber gehen wir nochmal einen Schritt zurück: was ist „Film noir“ überhaupt? Es ist ein dem Französischen entliehener Begriff, der andeutet, dass erste „film noir“ wortwörtlich noch Schwarzweißfilme waren, aber v.A. auch, dass ihre Grundstimmung dunkel ist. Filme dieses…read more

7ème art: Meine Lieblingsfilme

Posted by in 1982, 1983, 1993, 1994, 1999, 2010, 2012, 7ème art, Actionfilm, Animationsfilm, Arthouse & Indie, Australien, China, Coming-of-Age, Coming-of-Age, Deutschland, Drama, Feelgood-Movie, Film, Frankreich, Genreübergreifend, Krimi und Noir, Liebesfilm, Literaturverfilmung, Neuseeland, Review, Roadmovie, Science-Fiction, Singapur, Spielfilm, Thriller, Tragikomödie, UK, USA

Irgendwann im September vor so 30 Jahren, sagte irgendwo eine Frau „Ich glaube meine Fruchtblase ist geplatzt!“ Und ein Mann, ihr Mann, sagte „Das Baby kommt?? Aber ich kann nicht fahren, ich habe gerade einen Whiskey getrunken!“ Klingt wie aus einem Film? So ist das Leben. 🙂 Dieses Baby bin ich. Da ich diesen Monat (übrigens nicht heute, ihr müsst also nicht gratulieren 😉 ) also ein Jubiläum feiere, nehme ich es mir heraus dieses Mal mein persönlichstes „7ème art“ zu zelebrieren. Undzwar sieben meiner Lieblingsfilme. Denn mal im Ernst:…read more

NOIRvember 2017 – Fazit und Filmbesprechungen („Dark City“, „Chinatown“, „Blade Runner“, „Der unsichtbare Dritte“)

Posted by in 1959, 1974, 1998, Actionfilm, Arthouse & Indie, Australien, Film, Krimi und Noir, Spielfilm, Thriller, USA, Whodunit

Für die zweite Hälfte der Filmchallenge habe ich mir die jüngeren Noir-Filme meiner Liste vorgenommen. Allerdings muss ich einen Fehler eingestehen, der fast an meiner Ehre als Filmfan kratzt. Einer der Filme hier ist nämlich nicht ein film noir (oder neo noir) per Definition. Welcher das ist, könnt ihr ja mal versuchen anhand der folgenden Filmbesprechungen zu identifizieren 😉 Dark City Ein Mann (Rufus Sewell) wacht ohne Erinnerungen in einem Badezimmer auf. In der Wohnung findet er eine Frauenleiche. Was ist hier passiert? Plötzlich klingelt das Telefon. Der Anrufer stellt…read more

NOIRvember 2017 – Ankündigung, Filmliste und -tipps

Posted by in Film

Mein Fazit zum #Horrorctober steht zwar noch aus, aber die Challenge ist geschafft und erledigt und die neuen stehen bereits vor der Tür. Beim Zeit in Twitter totschlagen fielen mir die neuesten Streiche der Blogosphäre auf: nach der Horrorfilm-Challenge im Oktober, sollen es also beim #NOIRvember Vertreter des Subgenre film noir sein, im Januar gibt es den #Japanuary mit Filmen aus Japan und im Dezember … ? Da müssen wir wohl nicht lange nachdenken, da werden natürlich Weihnachtsfilme geschaut. Wer darauf keine Lust hat, dem empfehle ich schlichtweg Filme, die…read more