Miss Booleana

Rückblick: Juli 2013

Posted by in Rückblick

Von A wie Arbeit bis U wie Urlaub Mein Monat Juli war dieses Jahr ziemlich turbulent … es gab von allem ein bischen. Die Vorlesungszeit meiner Uni ging zu Ende – somit auch der Japanischkurs, was ich immer sehr schade finde. Mittelmäßig schrecklich kann aber in diesem Zusammenhang das Kontrollieren von Tests sein. 🙁 Uff. Semesterferien heißt in erster Linie auch für Prüfungen lernen. Zwar habe ich sehr zeitig angefangen, aber ob sich das diesmal positiv auf das Ergebnis ausgewirkt hat, kann ich nicht sagen. Im Gegenteil: die eine Prüfung,…read more

7

Rückblick: März 2013

Posted by in Rückblick

Aaaach, wat bin ick spät dran. XD Feiertage bringen mich immer so ein bischen raus. Auf angenehme Art und Weise natürlich. Wann wirds mal wieder richtig … Frühling? Ich habe so das Gefühl, das der Winter alle ganz kirre macht. Mich eingeschlossen. Da freut man sich auf die freien Tage rings um das Osterfest und Vogelgezwitscher und Grün und so und dann das. Jetzt haben sogar die meisten Winterliebhaber genug. Ansonsten war mein Monat März 2013 so ein bischen wie der Frühling, der auf sich warten läßt. Voraussetzung: viel Geduld…read more

0

Rückblick: Februar 2013

Posted by in Rückblick

Das vorherrschende Thema im Februar … … Prüfungen An meiner Uni ist es leider so geregelt, dass die Prüfungen fast während der gesamten vorlesungsfreien Zeit sind (im Volksmund auch Semesterferien genannt – keine Ahnung wer sich den Namen ausgedacht hat). Der böse Prüfungszeitraum läßt uns 2 freie Wochen am Ende der vorlesungsfreien Zeit und die vielen Woche davor können im schlimmsten Fall komplett mit Prüfungen zugebombt werden. ;_; Genau so isses. Aber immerhin habe ich nur ca. jede Woche eine Prüfung, also habe ich zumindest genug Zeit zum Lernen. Es…read more

0

Eine verrückte Geschichte über Prüfungen, Aufträge und Schmerzen

Posted by in Alltag

Die letzte Zeit war verrückt. Erste Anzeichen hätte ich in den Semesterferien bemerken sollen. Ein altes Überbleibsel meiner Semesterferien war eine ausstehende mündliche Prüfung, für die ich partout keinen Termin finden konnte. Beziehungsweise wenn ich Zeit hatte, so leider der Prüfer nicht. Wie dem auch sei, Ende Oktober sollte es soweit sein. Ich ließ die Irrungen und Wirrungen des Semesterbeginns an mir vorbeiziehen. Dabei profitierte ich schön davon, dass man in den ersten Semesterwochen hier und da nochmal frei hat, weil viele Übungen noch nicht stattfinden. Und ich habe gelernt….read more

0