Miss Booleana

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Systemsprenger“

Posted by in 2019, Deutschland, Drama, Film, Milieustudie, Review, Spielfilm

Ich weiß gar nicht mehr wann genau ich das erste Mal von „Systemsprenger“ gehört habe. War es das Berlinale-Echo des Films? Egal wie oder wo, schon bei der ersten Erwähnung wurde es zum möglichen Kandidaten für den Oscar als „Best Foreign Language Picture“ gekürt. Soll man nun dankbar sein für die Vorschusslorbeeren, weil er dann möglicherweise ein paar mehr Zuschauer dazu verleitet mal wieder für einen deutschen Film ins Kino zu gehen? Wenn das der Effekt ist und der Film gefällt, dann ist das gut so. Ich gehöre zu den…read more

Netzgeflüster: Identität, Internet und Poppy

Posted by in Informatik, Netzgeflüster

Vergleichen ist das Grundübel aller Unzufriedenheit. Wenn wir einfach unser Leben leben, dann ist im Grunde alles in Ordnung und wir selber zufrieden. Aber schaut man nach rechts und links, dann beginnen die Fragen. Warum verdient xyz mehr als ich? Wieso habe ich nicht so tolle Haut? Wieso gewinnt er im Lotto? Man ist gut beraten, wenn man es schafft durch das Leben zu kommen ohne sich von alldem ablenken zu lassen. Soziale Netze machen es nicht leichter. Instagram, Facebook – überall die gesunden Menschen mit der guten Haut, die…read more

Netzgeflüster: Forbes denkt also, dass man nicht programmieren muss, um ein Programmierer zu sein …

Posted by in Informatik, Netzgeflüster

Neulich bin ich in den Untiefen des www über einen Artikel gestolpert, die mich auf professioneller Ebene sehr provoziert hat. Sie lautet „How To Become A Developer (Even If You Can’t Code)“ (zuletzt abgerufen am 14.05.17). Hm. Geht das? Um ehrlich zu sein: nicht, dass ich wüsste. Was weiß das Forbes Magazine, das ich nicht weiß!? Okay, wahrscheinlich viel. Aber was weiß das Forbes Magazine über Programmieren, das ich nicht weiß? Forbes denkt also, dass man nicht programmieren muss, um ein Programmierer zu sein Okay. Ich habe nicht vor das…read more

ausgelesen: Haruki Murakami „Hard-Boiled Wonderland und das Ende der Welt“

Posted by in ausgelesen, Review

Ah … endlich wieder ein Murakami. Zwar habe ich den Roman schon vor einigen Wochen gelesen, aber die Review passt doch ganz gut in den Kalender. Schließlich wurde bei dem Rätselraten darüber wer den Literatur-Nobelpreis dieses Jahr bekommen wird wieder der Name Murakami in den Raum geworfen. Nun, er bekommt ihn wieder nicht wie wir inzwischen erfahren haben. Tatsächlich bin ich mir auch unsicher, was einen Literatur-Nobelpreis ausmacht – wie muss so ein Buch sein? Ihr könnt mich meinetwegen mit Mistgabeln und brennenden Fackeln verfolgen, aber ich wüsste nicht, welches…read more