Miss Booleana

Serienlandschaft: Buch-Besprechung „The Art and Making of Hannibal: The Television Series“

Posted by in Literatur, Review, Serienlandschaft

Als Fan „schöner“ Bücher und begeisterte Serien-Guckerin bin ich schnell angefixt, wenn ich mal ein Buch über eine Serie sehe. Es gibt halt schon echt schöne Stücke mit willkommenen Einblicken in den Prozess der Serienschöpfung. Ähnlich gern wie ich die Making-Ofs und Setberichte in den Extras der BluRays oder DVDs schaue, blättere ich gern durch solche Bücher. Da steckt ein bisschen die Sehnsucht der Außenstehenden drin, die irgendwie gern zu dieser Welt der Film- und Serienschaffenden gehören würde, aber eben ganz wo anders gelandet sind. Als ich letztes Jahr die…read more

Netzgeflüster: Game-Besprechung „Dear Esther: Landmark Edition“ (PS4)

Posted by in Games, Netzgeflüster

„Dear Esther: Landmark Edition“ (der Kürze halber nachfolgend nur „Dear Esther“ genannt) habe ich Ende letzten Jahres gespielt und vor über einem Jahr für einen sprichwörtlichen Appel und ’n Ei gekauft. Damals habe ich tatsächlich noch gezögert und mir einen Trailer angeschaut. Sah interessant aus, war günstig, hab‘ ich gekauft, aber hat mein Interesse auch nicht ins Unerträgliche gesteigert und ich habe es mir noch etwas aufgehoben. Wer hätte gedacht, dass es für mich das Spiel werden würde, dass mich am meisten umhaut und alles überstrahlt, was ich 2019 gespielt…read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Baby Driver“

Posted by in 2017, Film, Gangsterfilm, Genreübergreifend, Heist/Caper Movie, Review, Spielfilm, UK, USA

Es fühlt sich so an, als ob Edgar Wright lange weg gewesen wäre. 2013 kam mit The Worlds End seine Blood and Ice Cream Trilogie zum Ende und leider hat die mich nicht so sehr abgeholt wie Hot Fuzz oder Shaun of the Dead. Und viele Kinobesuchern sahen das ähnlich. Als Baby Driver angekündigt wurde, war ich gelinde gesagt überrascht. Der Film scheint nicht seinem comedy-lastigen üblichen Beuteschema zu entsprechen. Auch nach dem Sehen habe ich den Eindruck. Aber zumindest eine Vermutung muss ich revidieren. Er war nicht weg, er…read more

Neulich im Kino … Review zu „The Neon Demon“

Posted by in 2016, Dänemark, Film, Frankreich, Horror und Mystery, Review, Spielfilm, USA

Irgendwie finde ich die Filme von Nicolas Winding Refn wahnsinnig interessant. Mit Walhalla Rising hat er gezeigt, dass er brutales, visuelles Indie-Kino kann. Bronson war beeindruckend und ein wenig absurd. Drive war massentauglicher, romantischer, mitreißend und letzten Endes auch wieder brutal. Die Antihelden in seinen Filmen scheinen zum scheitern verurteilt, ziehen uns aber zu jedem Zeitpunkt auf ihre Seite, egal wie wortkarg oder wahnsinnig sie sind. Ab und zu greift er auch ziemlich daneben. Es gibt immer mindestens eine Szene in seinen Filmen, die ich vollkommen deplatziert finde. Aber er…read more

11 perfekte Momente von Songs in Film und Serie

Posted by in Film, Serienlandschaft, TAGs

Okay … für das Stöckchen habe ich eine Weile gebraucht. Zwar höre ich sehr gern Filmmusik, aber daraus die mit den perfeken Momenten auszuwählen war schwierig. So rum soll das auch eigentlich nicht sein. Sinnvoller wäre es wohl sich an die Momente zu erinnern und zu denken „Ah, da war doch Song xyz!“ Da ich mich meistens an das eine oder das andere aber nicht immer an beides in Kombination erinnern konnte, habe ich wohl diesmal etwas länger gebraucht. Du siehst also, Sebastian aus der Zirkusmanege, vergessen habe ich nicht,…read more

26

TOP 10 – Soundtracks & Scores

Posted by in Anime, Film, Musik, Serienlandschaft

Ich liebe Tags/Stöckchen/Blogparaden, die ein Thema haben. Und wenn es dann mit Filmen, Serien oder Büchern zutun hat, umso mehr. Ein dickes Dankeschön an Schlopsi für das Ausdenken und die Nominierung. 😀 Die TOP 10 10. Moulin Rouge! Music from Baz Luhrmann’s Film (Baz Luhrmann) Die Songs aus Moulin Rouge haben wir bestimmt alle noch im Hinterkopf. Schön viel Kitsch, Popkulturreferenzen, Medleys, Pomp und Pathos und trotzdem machen die Nummern soviel Spaß. Und meine Lieblingsnummern sind ebenso Kitsch und sehr befremdlich für mich, wenn man meinen Musikgeschmack kennt 😉 Hindi…read more

28

Media Monday #143

Posted by in Film, Gedanken

Wulf macht mir ja Mut, wenn ich darüber nachdenke, dass ich auch in absehbarer Zeit wahrscheinlich mal umziehen muss. 😉 Aber ich finde es gut, dass er uns eisern trotzdem immer wieder mit einem Media Monday versorgt. 1. Der schönste Liebesfilm ist „Die Königin und der Leibarzt“. Ich bin selten ein großer Fan von Liebesfilmen, aber der hatte mich. Dabei ist es ja die Geschichte der ‚königlichen Affäre‘ zwischen einem deutschen Arzt (Mads Mikkelsen) und der dänischen Königin (Alicia Vikander), die sich ganz langsam anbahnt, dann mitten ins Herz trifft…read more

17