Miss Booleana

Netzgeflüster: Game-Besprechung „Gris“ (Switch)

Posted by in Games, Netzgeflüster

Nachdem ich „Zelda“ zu Ende gespielt hatte, war da eine große Leere. Ich hatte echt Fernweh nach Hyrule und wollte einfach nur zurück. Und wenn ich dann doch nochmal in das Spiel einstieg, fühlte es sich etwas „mäh“ an, weil es nach dem Ende von The Legend of Zelda: Breath of the Wild immer nur einen Einstiegspunkt vor dem großen Finale gibt. Das macht also nicht so wirklich Spaß. Wie passend, dass sich das nächste Spiel, das mir in die Hände fiel die der Verarbeitung von Verlust thematisiert. ^^‘ Leugnen…read more

Game-Besprechung: „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ (Switch)

Posted by in Games, Informatik, Review

Wer mich kennt, weiß, dass ich ein mäkeliger Spieler bin. Zu lange Spiele sind doof. Zuviel Gemetzel ist doof. Zuviel Heiteteiti ist doof. Zu gleiche Quests sind doof. Doofe Grafik ist doof. Das ist jetzt natürlich etwas überzogen, aber sagen wir es mal so: es muss schon viel passieren, damit ich über 130 Spielstunden durchhalte. 😉 Die Besprechung ist spoilerfrei. „It’s dangerous to go alone!“ Unser Held Link wacht auf – ohne jegliche Erinnerung. Eine Stimme scheint ihn in der Ferne zu rufen, ein paar Hinweise verdichten sich, ein paar…read more

Netzgeflüster: Game-Review ‚Journey‘ (PS4)

Posted by in Games, Netzgeflüster

‚Journey‘ ist das Spiel weswegen ich eine Playstation gekauft habe. Tatsächlich war es dann aber das zweite, das ich spielte. Inzwischen zum sechsten Mal. Oder sogar noch öfter, falls ich nicht so gut mitgezählt habe. Es ist kein Spiel für Leute, die auf etwas schießen wollen oder auf open worlds setzen, aber es hat einen bemerkenswerten visuellen Stil und eine Botschaft und entschleunigende Eigenschaften. Eine untergegangene Welt Du wachst auf, allein. Unser Avatar ist ein in einen roten Mantel gehülltes, filigranes Wesen. Ruhig, keine Mimik, keine Gestik. Um uns herum…read more

Netzgeflüster: Game-Review ‚The Last Guardian‘ (PS4)

Posted by in Games, Netzgeflüster

‚The Last Guardian‘ war ein Spiel, das mich lange beschäftigt hat. Vor Allem, weil es mich emotional zwar sehr abgeholt hat, mir aber aus anderen Gründen viel Geduld abverlangte. Eine bittersüße, aber frustrierende Mischung, die dem Spiel scheinbar in Gamer-Kreisen einen gewissen Ruf beschert hat. Das Biest Ein Junge erwacht in einer Höhle. Auf seinem Körper sind seltsame Male und er kann sich nicht erinnern wie er dorthin gekommen ist. Mit ihm in der Höhle liegt ein Biest, viel größer als er. Es sieht aus wie eine Mischung aus Katze…read more

Netzgeflüster: Game-Besprechung ‚Firewatch‘ (PS4)

Posted by in Games, Netzgeflüster

Jetzt auch noch Game-Besprechungen? Richtig. Filme, Serien, Bücher und Hörbücher reichen noch nicht. 😉 Zumindest möchte ich hier ab jetzt ein wenig meine Gedanken zu Spielen teilen. Und ‚Firewatch‘ war mein erstes PS4-Spiel überhaupt. ‚Into the Wild‘ In Firewatch tritt der User in Form des Hauptcharakters Henry eine Stelle als Brandwächter im Shoshone National Forest so ca. in den 1980ern an. Unsere bzw. Henrys Aufgabe ist eigentlich nach Feuern oder sonstigen Störungen oder kleinen Katastrophen Ausschau zu halten, während wir durch die Gegend streifen oder in unserem Brandwächterturm sitzen. Um…read more

Netzgeflüster: Brain Computer Interfaces der nächsten Generation

Posted by in Informatik, Internet, Netzgeflüster

Die Bezeichnung Brain Computer Interface (BCI) könnte einem mittelguten Sci-Fi Film entsprungen sein aber es gibt sie wirklich: die Gehirn-Computer-Schnittstelle. Man erhofft sich davon tatsächlich Gedankensteuerung. Funktioniert das? Naheliegende Frage. Im Zuge meiner Bachelorarbeit vor 2 Jahren habe ich mit einem BCI gearbeitet, dem ‚EPOC‘ von Emotiv Systems. Darum soll es heute gehen, außerdem um ein neues Gerät, das einige Kinderkrankheiten von Devices wie dem EPOC aushebeln möchte: Emotiv Systems ‚INSIGHT‘.  

4