Miss Booleana

Rückblick: Februar 2013

Posted by in Rückblick

Das vorherrschende Thema im Februar … … Prüfungen An meiner Uni ist es leider so geregelt, dass die Prüfungen fast während der gesamten vorlesungsfreien Zeit sind (im Volksmund auch Semesterferien genannt – keine Ahnung wer sich den Namen ausgedacht hat). Der böse Prüfungszeitraum läßt uns 2 freie Wochen am Ende der vorlesungsfreien Zeit und die vielen Woche davor können im schlimmsten Fall komplett mit Prüfungen zugebombt werden. ;_; Genau so isses. Aber immerhin habe ich nur ca. jede Woche eine Prüfung, also habe ich zumindest genug Zeit zum Lernen. Es…read more

0

Rückblick: Januar 2013

Posted by in Rückblick

In dem Post Blogveränderungen vom 21. Februar 2013 habe ich einige neue Kategorien angekündigt, denen ich mich in Zukunft widmen möchte. Dazu gehören monatliche Rückblicke, wobei der Januar bislang aussteht…na dann. Wie war denn der Januar 2013? Zurück zur Universität Also viel Lust hatte ich nicht. Mein 3. Semester im Masterstudiengang besteht aus 2 Wirtschaftsmodulen, einem Modul über Kommunikationstheorien (Gesellschaftswissenschaft! Nicht Informatik) und zwei mathematischen Modulen. Und die waren das spannenste an dem ganzen Stundenplan. Halt! Die zwei Lehrveranstaltungen in denen ich als Übungsleiter arbeite waren auch spannend. Also hatte…read more

0

Collectible 10

Posted by in Collectibles

HUM-1115 diesmal aus der Kategorie „Grafik” Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass ich nicht Urheber dieser Quelle bin. Lediglich der Fotograf. Da mir der Urheber nicht bekannt ist, war ich nicht in der Lage um Erlaubnis bzgl. der Veröffentlichung zu fragen. Die Quelle befindet sich in einem der Öffentlichkeit zugänglichen Ort. Dort ist es untersagt, diese Veränderungen an dem Interieur vorzunehmen, weswegen ich bzgl. der Veröffentlichung und Fotografie keine rechtlichen Konsequenzen sehe. Mein Blog und insbesondere die Collectibles sind keine Kritik an den Zuständen der Hörsäle, denn mit denen bin…read more

0
0

Inventur 2012 – ein später Jahresrückblick

Posted by in Gedanken, Inventur

Meine letzte Abrechnung (2011) hat sich ja sehr stark mit der Bachelorarbeit beschäftigt – einen Meilenstein dieser Größe habe ich in 2012 nicht abhaken können. Aber es ist trotzdem viel passiert … fangen wir mal mit den negativen Dingen an Ursprünglich gab es zu dem Thema Studienfinanzierung mal einen eigenen Artikel. Der war sehr bissig und letztendlich habe ich mich entschlossen den nicht zu veröffentlichen. Auch wenn sich meine Einstellung nicht geändert hat. Ich weiß nicht woran es liegt. Ist es weil sich die Bestimmungen geändert haben? Oder weil ich…read more

Eine verrückte Geschichte über Prüfungen, Aufträge und Schmerzen

Posted by in Alltag

Die letzte Zeit war verrückt. Erste Anzeichen hätte ich in den Semesterferien bemerken sollen. Ein altes Überbleibsel meiner Semesterferien war eine ausstehende mündliche Prüfung, für die ich partout keinen Termin finden konnte. Beziehungsweise wenn ich Zeit hatte, so leider der Prüfer nicht. Wie dem auch sei, Ende Oktober sollte es soweit sein. Ich ließ die Irrungen und Wirrungen des Semesterbeginns an mir vorbeiziehen. Dabei profitierte ich schön davon, dass man in den ersten Semesterwochen hier und da nochmal frei hat, weil viele Übungen noch nicht stattfinden. Und ich habe gelernt….read more

0

Working with Unity 3D

Posted by in Informatik

My master studies began last october with several computer science lectures like artificial intelligence or virtual reality, furthermore I took part in a poject-centered seminar. The topic was closely related to the virtual reality lecture – we created a game that depends on the mining tradition of our city and we used the game engine Unity by Unity Technologies, which is often simply called Unity-3D. The main topic was to explore the function (and maybe discover the limitations) of Unity and try to focus on immersiveness and good performance. Personal…read more

2

Vor dem Urlaub und nach dem Urlaub

Posted by in Gedanken

Während des Semesters bin ich zu wenigen der geplanten Blogeinträge gekommen. Nahezu alle Einträge zur lieben Informatik, musste ich schmerzlich aufschieben. Liegt auch daran, dass ich mich kaum kurzfassen kann. Nun habe ich die Seminarvorträge alle rum, genauso wie die Hälfte meiner Prüfungen. Passt, ich bin auch gerade etwas groggy und urlaubsreif. Da der Blog demnächst 1 Jahr alt wird, werde ich in der nächsten Woche mit Sicherheit ein paar Jubiläums-Post-würdige Fotos schießen. Wenn ich zurück komme, gibt es eine ganze Menge Neues, worüber gesprochen werden muss. Dazu zählt v.A….read more

0

Collectible 7

Posted by in Collectibles

RAM-1085 diesmal aus der Kategorie „Comic” Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass ich nicht Urheber dieser Quelle bin. Lediglich der Fotograf. Da mir der Urheber nicht bekannt ist, war ich nicht in der Lage um Erlaubnis bzgl. der Veröffentlichung zu fragen. Die Quelle befindet sich in einem der Öffentlichkeit zugänglichen Ort. Dort ist es untersagt, diese Veränderungen an dem Interieur vorzunehmen, weswegen ich bzgl. der Veröffentlichung und Fotografie keine rechtlichen Konsequenzen sehe. Mein Blog und insbesondere die Collectibles sind keine Kritik an den Zuständen der Hörsäle, denn mit denen bin…read more

0
0

Die Nacht der Wissenschaft

Posted by in Alltag, Studium

Am 08.06. von 18 bis 24 Uhr wurde die Innenstadt Freibergs ziemlich aufgemischt: das dritte Mal fand in Reihe die Nacht der Wissenschaft statt. Dass allerdings dieses Jahr als Veranstaltungsort nicht die Institute und Hörsäle herhalten mussten, war Premiere. Schlossplatz, Universitätshauptgebäude, die Burgstraße und ein paar Institute in Schloss-Nähe wurden eingespannt. Mein erster Gedanke war: gewagt, gewagt. Die Hälfte der Veranstaltungen unter freiem Himmel – das könnte ins Wasser fallen. Allerdings war die Veranstaltung meiner Meinung nach vermutlich sogar die gelungenste Nacht der Wissenschaft bisher und hatte ein besonderes Flair,…read more

Collectible 5

Posted by in Collectibles

LES-1040 diesmal aus der Kategorie „Sport” Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass ich nicht Urheber dieser Quelle bin. Lediglich der Fotograf. Da mir der Urheber nicht bekannt ist, war ich nicht in der Lage um Erlaubnis bzgl. der Veröffentlichung zu fragen. Die Quelle befindet sich in einem der Öffentlichkeit zugänglichen Ort. Dort ist es untersagt, diese Veränderungen an dem Interieur vorzunehmen, weswegen ich bzgl. der Veröffentlichung und Fotografie keine rechtlichen Konsequenzen sehe. Mein Blog und insbesondere die Collectibles sind keine Kritik an den Zuständen der Hörsäle, denn mit denen bin…read more

0