Miss Booleana

Russischer Herbst: Film-Besprechung „Panzerkreuzer Potemkin“

Posted by in 1925, Film, Kriegsfilm, Schwarzweißfilm, Sowjetunion, Spielfilm, Stummfilm

Als ich das erste Mal hörte, dass „Panzerkreuzer Potemkin“ ein frühes Filmmeisterwerk ist, ignorierte ich das erstmal. Meine pazifistische Grundeinstellung ist zu stark – allem, was nach Krieg klingt, widme ich eher nicht meine Zeit. Talk to the hand. Aber dann diese cineastische Neugier. Dann las ich Paul Austers 4 3 2 1, in dem unseren jungen Protagonisten die berühmte Treppen-Szene schwer beschäftigte. Und das blieb wegen seiner Schilderungen hängen. Vielleicht doch schauen? Vielleicht doch schauen. „The sailors refused to eat the borscht!“ Im Grunde war es Quark den (sowieso…read more

7ème art: Slapstick im Film

Posted by in 1926, 1931, 1963, 1975, 1988, 1991, 7ème art, Film, Komödie, Literaturverfilmung, Milieustudie, Review, Schwarzweißfilm, Spielfilm, Tragikomödie, Trashfilm, UK, USA

Anfang des Jahres stellt sich bei mir häufig das Gefühl ein, dass es nichts mehr zu lachen gibt. Klar, anfangs ist da die Euphorie. Neues jahr, neues Glück, Vorsätze – dieses Jahr wird alles anders, Attacke! 😀 Aber da ist auch dieses seltsame Gefühl der Leere, da nun alle schönen Feiertage erst einmal vorüber sind. Weihnachten und Silvester bzw. Neujahr. Seufz. Und es dauert wieder bis andere dran sind. Dann flattern meistens im Januar Rechnungen rein – eieiei. Und genau deswegen ist der gemeinsame Nenner der monatlichen Werkschau dieses Mal:…read more

Fantastischer Film: Du sollst mein Glücksstern sein (Singin‘ in the Rain)

Posted by in 1952, Fantastische Filme, Feelgood-Movie, Film, Komödie, Musical, Review, Spielfilm, USA

Der November steht zum Teil für Filmfans sicherlich im Zeichen des film noir. Aber es muss nicht immer ein Kriminalfilm sein, in dem sich Schicksale in dunklen Gassen entscheiden und ein Schuss endgültig Hoffnung gibt oder zerstört. Gerade in den dunklen und kälteren Jahreszeiten ist es doch das Beste sich an einem Sonntagnachmittag oder einem Feierabend nach einem anstrengenden Tag mit etwas heißem zum trinken auf die Couch zu verziehen. Vor Allem dann, wenn der Regen gegen das Fenster prasselt und einen Filmklassiker einzuschalten, der einen kurz in eine andere…read more

7ème art: Ferien im Film

Posted by in 1978, 1987, 2013, 2014, 2015, 7ème art, Coming-of-Age, Feelgood-Movie, Film, Frankreich, Horror und Mystery, Komödie, Krimi und Noir, Liebesfilm, Literaturverfilmung, Review, Schwarzweißfilm, Spielfilm, Thriller, Tragikomödie, UK, USA, Whodunit

Es ist Sommer! Nicht, dass wir das nicht schon mitbekommen hätten bei der Hitze im einen Teil Deutschlands und Unwettern in anderen Teilen Deutschlands. Aber ich feiere hier in den Werkschauen auch gerne mal die Jahreszeiten oder irgendwelche Ereignisse. Da ich für ein EM-Special eindeutig nicht genug Fußball-Filme kenne (und im Moment auch nicht kennenlernen möchte), zieht mich die Sommer- und Ferienzeit irgendwie an. Ein Sommer-Special gab es hier schon Mal, also schwelgen wir diesmal in Erinnerungen an Ferien. Packt die Badehose ein, heute ist der gemeinsame Nenner der sieben…read more

Fantastischer Film: Metropolis

Posted by in 1927, Deutschland, Expressionistischer Film, Fantastische Filme, Film, Review, Science-Fiction, Spielfilm

In Fritz Langs Schwarzweiß- und Stummfilmklassiker wird die titelgebende Stadt Metropolis von einer Zweiklassengesellschaft bewohnt. Damit die feinen Herrschaften der Oberstadt in Saus und Braus leben können, müssen die armen Leute der Unterstadt bis an den Rand der Erschöpfung arbeiten. Freder (Gustav Fröhlich) ist der Sohn des Magnaten, der Metropolis lenkt und beherrscht. Als er die gutherzige, unschuldige Unterstadt-Bewohnerin Maria (Brigitte Helm) kennenlernt und ihr folgt, lernt er das System kennen und beschließt etwas zu ändern. Die Revolutionsgedanken bringen aber ausgerechnet Maria in Gefahr, die als Spielball zwischen Reich und…read more

Auswertung Blogparade “Älter als ich” – Filme aus einer anderen Zeit

Posted by in Film, TAGs

Am 21. November habe ich euch nach den besten alten Filmen gefragt, die euch einfallen. Wobei die Bezeichnung alt schmerzt … es sollte einfach um Klassiker gehen. Daher nannte ich die Blogparade ‚Älter als ich‘ und das war auch der Haken bei der kleinen Challenge. Filme zu nennen, die älter sind als man selber. Ohne das Effektgewitter heutiger Popcornkino-Produktionen oder technische Kniffe, musste früher sehr schlau getrickst werden oder man bemühte sich mehr um Kostüme, Handlung und filmische Stilmittel. Filmklassiker haben also ihren ganz eigenen Charme. Und ich würde sagen,…read more

15

Blogparade: „Älter als ich“ – Filme aus einer anderen Zeit

Posted by in Film, TAGs

Wann ist ein Film alt? Das definiert wohl jeder anders, aber ich bin mal so frei zu sagen, dass ein Film alt ist, wenn er älter ist als ich selber. Trotzdem habe ich es nicht übers Herz gebracht eine Blogparade ins Leben zu rufen, die heißt „Alte-Filme-Blogparade“. Aber es ist so von älteren Filmen kann man viel lernen. Wie hat man früher ohne CGI und Effektgewitter gearbeitet und hat trotzdem so gut abgeliefert? Ja manchmal sogar viel sympathischere Filme hervorgebracht, als es die heutige Popcornkino-Industrie manchmal tut. Und jetzt wo…read more

104