Miss Booleana

Filmbesprechung „Mogul Mowgli“ (LICHTER 2021)

Posted by in 2020, Arthouse & Indie, Drama, Film, Milieustudie, Review, Spielfilm, UK, USA

Im April/Mai fand das Lichter Filmfest in/aus Frankfurt statt – online und on-demand. Und ich war mit Abstand am gespanntesten auf den Film „Mogul Mowgli“, den ich durch die Bewerbung Riz Ahmeds in sozialen Netzen kennen gelernt habe. Auch hier spielt Riz ähnlich Sound of Metal einen Musiker, der infolge einer Erkrankung sein Leben und sein Schaffen überdenken muss – und trotzdem sind beide Filme so unterschiedlich und so gut. Die Besprechungen sind selbstverständlich spoilerfrei. Zaheer Anwar (Riz Ahmed) rappt unter seinem Künstlernamen Zed und es könnte kaum besser für…read more

Netzgeflüster: Mythos „Full Stack Developer“

Posted by in Informatik, Netzgeflüster

Es gibt einen Begriff, der bringt mich schon seit längerem zum Stirnrunzeln bringt: „Full Stack Developer“. In Artikeln wird öfter darüber gesprochen, mit Softwareentwickler-Kollegen habe ich darüber schon philosophiert und der Begriff prangt in den Job-Beschreibungen einiger Leute. Was ist der Full Stack Developer und was ist das Problem an dem Begriff? Was ist ein Full Stack Developer? Ein Full-Stack-Developer ist, um mal Hackernoon (11.05.2019) bzw. Quora zu zitieren: „A full stack developer is an engineer who can handle all the work of databases, servers, systems engineering, and clients. Depending…read more

Miss Booleana im No Robots Magazine #5

Posted by in Allgemein, Gedanken, Manga

Wiederholungstäter. Ich darf wieder dabei sein im No Robots Magazine, dass sich im Dezember der Frage widmet „Ist da jemand?“ Es geht u.a. um Religion, Glaube und was wir damit verbinden und inwiefern es in unser Leben passt. Sehr spannend. Der Artikel, den ich beisteuern durfte, beschäftigt sich allerdings mit einem anderen Thema, das hoffentlich nicht minder spannend ist 😉 Manga. Es halten sich hartnäckig Gerüchte und Vorurteile was Manga betrifft, aber was für eine immens große Industrie dahinter steckt, sollte nicht vergessen werden. Manga haben viel zu bieten. Und…read more

Auf ein Wort: Nicht stehen bleiben!

Posted by in Allgemein, Gedanken, Studium

Das ist jetzt kein Verriss auf Gaffer. Kein ‚Gehen sie weiter, hier gibt es nichts zu gucken‘. Sondern viel mehr eine Ode an das FAIL. Das weiterversuchen und vielleicht auch an das gewinnen, bestehen, erfolgreich sein. Vor Allem aber an das VERSAGEN. Und was wir daraus lernen. Der Anlass warum es hier heute mal so nachdenklich wird an dieser Stelle ist der, dass ich vor einer Weile gefragt habe wie es euch hier so gefällt und was ihr mehr lesen wollt. Und ihr wolltet es persönlicher. Persönlicher ohne viel von…read more

Miss Booleana im No Robots Magazine #4

Posted by in Allgemein, Gedanken, Informatik, Internet

Mich kann man gerade auch wo anders lesen. 🙂 Larissa vom No Robots Magazine kam auf mich zu und fragte, ob ich nicht Lust hätte was über das Ding mit Frauen und Informatik zu schreiben. Und da ich schon länger ihren Blog lese, freue ich mich sehr dabei zu sein in der inzwischen schon vierten Ausgabe des No Robots-Online-Magazins mit dem Thema „Freaks & Geeks“. Schaut doch mal rein, wenn euch interessiert wie es so ist als Frau Informatikerin, wie sich das anfühlt im Wald Orks zu jagen und was…read more

Miss Booleana im Makellosmag

Posted by in Allgemein, Gedanken, Studium

Wer meinen Blog und speziell die Blogophilie-Artikel verfolgt, weiß, dass ich schon länger dem Makellosmag verfallen bin. „Die“ Blog von Corinne greift regelmäßig alle möglichen bunten, gesellschaftlichen und feministischen Themen auf, die den Nerv von Frauen (und Männern!) treffen dürften, zur Diskussion und zum Nachdenken anregen und v.A. auch Spaß machen. Meine Freude könnte also kaum größer sein, als mich Corinne angeschrieben hat. Heute kam der Artikel raus – das Interview mit mir handelt u.a. vom Thema Frauen und Männer in der IT-Branche und dem Studium. Zum Artikel: Vorgefertigte Muster…read more

Netzgeflüster: ‚Die TOP 5 der fragwürdigen Sprüche gegenüber mir als Informatikstudentin‘ – über Frauen, IT und Vorurteile (Ankündigung)

Posted by in Informatik, Netzgeflüster

Es ist hinlänglich bekannt, dass in den MINT-Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) Frauen meistens nur in sehr geringen Zahlen auftreten. Ich selber habe Informatik studiert (zweimal – Bachelor und Master), bin seit eineinhalb Jahren aus der Uni raus und arbeite seitdem als Softwareentwicklerin. Auch in meiner Firma sind Frauen zahlenmäßig schwächer vertreten. Da gerade jetzt das Thema bei uns stark diskutiert wird, erinnere ich mich wieder daran, dass die Frauen schon im Informatikunterricht in der Minderheit waren. Und das Studium? Das war in erster Linie ein stinknormales Studium. Für mich…read more

34

Was sind Anime?

Posted by in Anime, Film, Serienlandschaft

Mit dem Erklärbär-Artikel Was sind Manga? geht auch die Frage einher, was Anime sind. Das wollen wir heute ergründen. Mal so nebenbei … schon gewusst, dass Anime schon mehrmals für einen Oscar nominiert wurden und sogar schon mal gewonnen haben? Definition Anime sind Zeichentrickfilme oder -serien. Das japanische Wort anime ist schlicht die Abkürzung von アニメーション (lies: animēshon) oder dt./engl: Animation. 🙂 Es ist also letztendlich nur die japanische Bezeichnung für Zeichentrick. Somit ist aus Sicht der Japaner Disneys Cinderella genauso ein „Anime“ wie es japanische Zeichentrickfilme sind. Manga und…read more

6

Was sind Manga?

Posted by in Literatur, Manga

Die liebe Danares hat mich neulich gefragt ‚Sag mal, liebe Miss Booleana, kannst Du eine gute Einführung in das Thema Manga für Laien wie mich empfehlen? Oder noch besser: selbst eine schreiben? :-)‘ Ja, kann ich. Bevorzugt letzteres. Nicht jeder der Laie auf einem bestimmten Gebiet ist, möchte dicke Bücher wälzen oder lange Dokus gucken. Also nehme ich die „Herausforderung“ an und nehme meine verrückte These gleich vorweg: für jeden von euch da draußen gibt es Manga, die euch gefallen würden. Ihr wisst es nur noch nicht. 😉 Definition Manga…read more

12

7ème art: Französischer Film

Posted by in 7ème art, Film, Review

Heute soll es sich um den französischen Film drehen. Der Grundgedanke ist sehr simpel: der letzte Film den ich gesehen habe, war auch ein französischer: „Der Nächste, bitte!“. Heute soll es mal um französische Filme gehen, die viel Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit bekommen haben oder relativ neu sind. Die fabelhafte Welt der Amélie Im Jahr 2001 wurde Jean-Pierre Jeunets Die fabelhafte Welt der Amélie zu einem Riesenhit. Betrachtet man die Einspielergebnisse (insgesamt & weltweit: 140 Mio. $) ist er verglichen mit Hollywood-Effektschlacht-Blockbustern nur halb konkurrenzfähig, wurde aber aufgrund der liebevollen…read more

3