Miss Booleana

Media Monday #174

Posted by in Film, Gedanken, Serienlandschaft

Yessss … bald ist Halloween. ♥ Aber vorher: Media Monday! 1. In jedem Film, der in Dänemark spielt, sieht man Mads Mikkelsen. Können die nicht mal stattdessen ______ . Nein, können sie nicht. Mehr Mads Mikkelsen für alle. 2. Benedict Cumberbatch zählt zu meinen liebsten SchauspielerInnen, spätestens seit ihrer/seiner Rolle als Sherlock in Sherlock. Jetzt melden sich mal alle, die wussten, dass ich das schreibe …

36

Kulturelle Inventur 2011

Posted by in Gedanken, Inventur

Und nach der Inventur der Ereignisse des Jahres 2011, folgt hier noch die kulturelle 🙂 größte Überraschungen: Literatur: „Die Stadt der träumenden Bücher“ (Moers) – was soll ich sagen, ich habe es eben erst dieses Jahr gelesen ^^‘ Film: Black Swan, Midnight in Paris Serien: Sherlock (BBC), American Horror Story, Supernatural Season 7 (so far) Animationsfilme (Computeranimationen): Der gestiefelte Kater Musik: „Sigh No More“ Mumford & Sons (leider erst dieses Jahr entdeckt); neue Alben von „Florence & the machine“, „Snow Patrol“, „Coldplay“ Blogs: http://inspirationlab.wordpress.com/ (Design & Kunst), http://wildgrounds.com/ (u.a. asiatische…read more

0

Zukunftsmusik

Posted by in Informatik, Studium

Am 18. September hat Emotiv via Facebook diesen Artikel hier gepostet: Klick. Der Titel ist „The Cyborg in Us All“ und er ist in der NY Times erschienen am 18. September.  Pagan Kennedy spricht darin u.a. über teil-invasive Brain-Computer-Interfaces und die Begegnung mit den entsprechenden Forschern. Das hat ganz besonders meine Aufmerksamkeit erregt, da ich bisher das Gefühl hatte, dass die teilinvasiven nicht unbedingt Hauptforschungsgegenstand sind. Sie vereinen, soweit ich weiß, die Nachteile der invasiven, als auch der nicht-invasiven. Das bedeutet, dass man einen neurochirugischen Eingriff vornehmen muss (wie bei…read more

0