Miss Booleana

Rückblick: April 2018

Posted by in Rückblick

Home is where the heart is. And the Baustelle. In den sozialen Netzen ist es vor Kurzem etwas stiller um mich geworden. Dafür hatte ich einen guten Grund: mein Freund und ich sind zusammengezogen. Das „real life“ hat zugeschlagen. Schon in den letzten zwei Monaten wurde immer mal geplant, die Traumwohnung noch viel viel länger gesucht. Jetzt war es endlich soweit und wir sind glücklich, obwohl noch ein bisschen Arbeit aussteht. 🙂 Trotz all der Planerei lief nicht alles so glatt wie gehofft. So hat man unseren Internetanschluss beispielsweise im…read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Lady Bird“

Posted by in 2017, Arthouse & Indie, Coming-of-Age, Coming-of-Age, Film, Review, Tragikomödie, USA

Wenigstens einen habe ich noch erwischt! 🙂 Aufgrund der turbulenten Zeit sind mir viele Filme durch die Lappen gegangen, die ich eigentlich sehr sehr gern sehen wollte. Leider! „I, Tonya“ weine ich beispielsweise noch hinterher, ebenso dem „Hauptmann“. Aber immerhin haben eine liebe Freundin und ich es zu „Lady Bird“ geschafft und das trotz von Fußballfans gesperrten und belagerten Straßen und lahm gelegten öffentlichem Personennahverkehr. So groß ist die Filmliebe. Review ist spoilerfrei. „Du glaubst nicht an Gott, lässt dich aber von den Menschen mit einem Namen anreden, den dir…read more

Oscar-Wunschkonzert 2018

Posted by in Film, Gedanken

Da sind wir nun. Es gab schon viele Wunschkonzerte hier bzw. „Oscar-Tippspiele“. Und v.A. welche auf die ich mich besser vorbereiten konnte. Einige der nominierten Filme, die mich am meisten interessiert hätten, feiern ihren deutsche Kinostart leider erst im März oder April (Call Me By Your Name, Lady Bird, The Florida Project; I, Tonya). Bei anderen habe ich die Chance nicht ergriffen, weil ich im Vorfeld eigentlich nicht erwartet hatte, dass sie aus anderen Gründen als ihrer politischen oder geschichtlichen Relevanz und bestimmten Einzelleistungen eine Nominierung bekommen – und das…read more

2018 – 18 gute Gründe sich darauf zu freuen

Posted by in Film, Serienlandschaft

Die „guten Gründe“ sind Filme und Serien, auf die man sich im neuen Jahr freuen darf und die Artikel dazu gibt es hier im Blog schon seit vier Jahren. Das kommt mir gerade sehr lange vor 🙂 Aber Traditionen soll man pflegen. 😉 Diesmal sogar noch im alten Jahr. Ansonsten war mein Artikel immer erst im Januar dran. Aber es gibt soviele Filme und Serien, aufgrund derer ich enthusiastisch auf das neue Jahr warte, dass ich die Liste nicht bis Januar für mich behalten kann. Was sich allerdings bemerkbar macht,…read more