Miss Booleana

Fantastischer Film: Barton Fink

Posted by in 1991, Fantastische Filme, Film, Review, Spielfilm, Tragikomödie, UK, USA

Hollywood is calling. Barton Fink (John Turturro) hat als Autor jüngst seinen Durchbruch mit einem Stück am Broadway gefeiert, da klopft Hollywood an und zitiert ihn nach L.A. für ein Angebot, dass er nicht ablehnen kann. Anfangs hadert er voller Idealismus und ist sich uneins, ob das der richtige Weg für ihn ist. Letzten Endes sitzt er doch vor dem Studioboss und erfährt, dass er ein Drehbuch über einen Wrestler entwickeln soll. In seiner gammligen Absteige, dem verlassen wirkenden Hotel Earle, versucht Fink sich nun also Tag für Tag hinter…read more

Blogparade: Es ist besser über Bücher zu reden – Erfahrungen aus dem Bloggen, gemeinsamen Lesen und Buchclubs #blogswirken

Posted by in Literatur, TAGs

Juchu, ich habe wieder einmal an einer Blogparade teilgenommen und die Deadline verpasst ^^‘  Auf #blogswirken bin ich durch den Beitrag von Daniela auf ihrem Blog Verlorene Werke aufmerksam geworden. Während die Blogparade von Katrin Hilger adressiert, dass Blogs mehr sind als Influencer und dazu aufruft „Erfahrungsberichte […], Trendartikel oder was Bloggen für euch bedeutet“ zu teilen, erweitert Daniela den Aufruf dazu, aufzuzeigen, was Blogs können und sie wieder als Plattformen für kritische Auseinandersetzung hervorzuheben. Indem wir uns nicht selbst beweihräuchern, sondern zeigen, dass Blogs mehr sind als nette social…read more

ausgelesen: Minna Rytisalo „Lempi, das heißt Liebe“

Posted by in ausgelesen, Review

Eine finnische Autorin. Ich glaube, das ist eine Premiere für mich. Minna Rytisalo ist Finnisch-Lehrerin, betreibt nebenbei einen Literaturblog und hat 2016 mit Lempi ihr Debüt als Autorin gegeben. Von diversen Preisen gekrönt, erreichte ihr Buch 2018 Deutschland unter dem Titel Lempi, das heißt Liebe. Lempi ist der Name der titelgebenden (fiktiven) jungen Frau im finnischen Lappland zur Zeit des zweiten Weltkriegs. Sie hilft zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Sisko dem Vater dabei einen Kaufmannsladen zu betreiben. Lempi und Sisko sind ein Herz und eine Seele. Spüren den Schmerz der anderen….read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Captain Marvel“

Posted by in 2019, Actionfilm, Film, Literaturverfilmung, Review, Spielfilm, Superheldenfilm, USA

Wenn ich in meiner Blogosphären-Blase Filmreviews lese, dann ist die vorherrschende Meinung, dass Superheldenfilme mal ganz gut unterhalten und Eskapismus bieten, aber die Handlung immer weniger überzeugt und das Motiv langsam etwas ausgelutscht ist. Wo man vor vielen Jahren noch die klassische Heldenfigur feierte, wünscht man sich heute mehr Grauschattierungen, Glaubwürdigkeit und Realismus (was wahrscheinlich ein paradox ist). Das Marvel Cinematic Universe hat vor elf Jahren(!) damit angefangen sich aufzubauen. So lange geht das schon. Und es könnte offenbar kaum besser laufen. Als ich Ende 2018 ein bisschen über das…read more

Netzgeflüster: Game-Besprechung „Pokémon: Let’s Go Pikachu“ und Eindrücke zur Nintendo Switch

Posted by in Games, Netzgeflüster

Zuerst sagte ich mir ja „Ach, nur wegen Pokémon schaffst du jetzt keine Nintendo Switch an. Dafür ist die viel zu teuer.“ Dann die anfangs eher vernichtenden Kritiken zur Nintendo Switch im early hands-on wurden von sehr positiven abgelöst und überall erschienen die Screenshots der Pokémon-Spiele. Und weckten Nostalgie. Und das unsägliche „Haben-will“ Gefühl. Und dann … war sie da. Die Switch. Und das Spiel. Und meine Kindheit. Altbewährtes und Neues Das grundsätzliche Spielprinzip um das Sammeln möglichst vieler Taschenmonster, das Umhertragen via Pokébällen; der gute Pokémonprofessor, der einen in…read more

Blogophilie Februar-März 2019

Posted by in Blogophilie, Internet

Meine Güte, wie reich waren diese beiden Monate. Berlinale, große politische Entscheidungen, Frauentag, Leipziger Buchmesse und … Leben. Und ich finde ja immer noch, wer Blogs liest und somit aufmerksam in seine Umwelt schaut, der hat noch mehr gelebt, mitbekommen, nachgedacht. Ich sage dieses mal gebündelt danke – und blicke auf gleich zwei Monate zurück. Die Reihenfolge ist übrigens größtenteils zufällig. For non-german-readers: ‚Blogophilie‘ is a collection of blogposts I really liked and would like to share with others. So if you’re featured here, then it’s because you’ve done something…read more

Serienlandschaft: Wenn Serien weiter gehen als ihre Vorlage … „The Handmaid’s Tale“ Season 2 Besprechung

Posted by in Review, Serienlandschaft

Und ich wartete und wartete, aber die DVDs wollten nicht billiger werden. Glücklicherweise hat Amazon Instant Video Anfang März einige Serienstaffeln zu Spottpreisen angeboten. Darunter „Handmaid’s Tale“ Season 1 und Season 2. Nachdem ich von der ersten Staffel so begeistert war, eine willkommene Gelegenheit. Aber die Zweifel sind da und bleiben angesichts der dritten Staffel auch da. Denn zum Ende der ersten Staffel wurde mehr als deutlich, dass sie bereits den Inhalt von Maragret Atwoods großartigem Buch abdeckt. Und die Frage: was kommt, wenn die Vorlage zu Ende ist?  Automatischer…read more

Serien-Besprechung: „The OA“ Season 2

Posted by in Review, Serienlandschaft

Wer hier aufmerksam mitliest, weiß ja, dass „The OA“ meine ungeschlagene Lieblingsserie im Jahr 2017 war. Die Geschichte der blinden Prairie, die sieben Jahre verschwunden war und plötzlich wieder auftaucht und sehen kann, hat sich einiges getraut. Prairie erzählt in der ersten Staffel einigen auserwählten Menschen was ihr widerfahren ist. Was sich vor dem Zuschauer entblättert ist gewagt: esoterisch bis verstörend und für manche Zuschauer naiv feenhaft. Das Ende der Staffel ist allerdings kontrovers und leider sehr realistisch. Es bringt etwas auf die Mattscheibe, das v.A. amerikanischen Zuschauern einen Schlag…read more

7ème art: Filme von Naomi Kawase

Posted by in 1992, 2003, 2007, 2014, 2015, 2017, 2018, 7ème art, Arthouse & Indie, basiert auf wahren Begebenheiten, Dokumentation, Drama, Film, Genreübergreifend, Japan, Kurzfilm, Literaturverfilmung, Review, Spielfilm, Tragikomödie

Darauf dass Filmregie ein Gebiet ist, auf dem Frauen unterrepräsentiert wirken, ist die Allgemeinheit inzwischen aufmerksam geworden. Zumindest, die Allgemeinheit der Filmfans, die gern über den Tellerrand schaut. Regisseurinnen nehmen inzwischen mehr Platz ein, managen größere Produktionen. Aber werden Regisseurinnen auch auf eine Stufe mit Alfonso Cuarón, James Cameron, Francis Ford Coppola und Konsorten gestellt? Ich denke das steht noch aus. Deswegen richte ich meinen Blick regelmäßig auf eine Regisseurin. Erstaunlicherweise ist das sehr schwierig. Für meine Werkschauen-Kolumne hier habe ich mal festgelegt, dass ich stets sieben Filme bespreche. Manche…read more

angelesen: „20th Century Boys“ Perfect Edition Vol. 2, „The Promised Neverland“ Bd. 1, „Focus 10“ Bd. 1 & „Gideon Falls“ Vol. 1

Posted by in angelesen, Literatur, Manga

Nachdem ich neulich zwei für meinen Geschmack nicht so ganz einfach zu lesende Bücher abgeschlossen hatte (Dostojewsijs Türstopper Verbrechen und Strafe und Gibsons „Neuromancer“), war mir nach etwas peppigerer Literaturkost, die man auch mal an einem Nachmittag weglesen kann ohne eine mehrwöchige Beziehung mit den Buchdeckeln einzugehen. Der Stapel ungelesener Manga und Comics kam mir da sehr gelegen 🙂