Miss Booleana

Rückblick auf das Lesejahr 2017

Posted by in Literatur, Rückblick

Rückblicke sind was schönes. Wie sonst führt man sich vor Augen, was das Jahr einem an großartigen Geschichten gegeben hat, was man dazugelernt hat und wie die Reise durch das vergangene Jahr war. 2017 hatte für mich einige gute Bücher und Erlebnisse parat. Aber natürlich auch einige Enten. Womit ich nicht gerechnet hätte ist, dass das Lesejahr SO produktiv werden würde. Die Grafik zeigt nur die Romane, die ich 2017 gelesen habe. Es ist etwas mehr als im Vorjahr geworden – eine schöne Entwicklung. 🙂 Einige von euch folgen mir…read more

7ème art: Animationsfilme für Erwachsene

Posted by in 1954, 1973, 1982, 1986, 2006, 2007, 2008, 7ème art, Animationsfilm, Arthouse & Indie, basiert auf wahren Begebenheiten, Deutschland, Dokumentation, Drama, Expressionistischer Film, Fantasy, Film, Frankreich, Genreübergreifend, Horror und Mystery, Israel, Japan, Kriegsfilm, Literaturverfilmung, Review, Schwarzweißfilm, Spielfilm, Thriller, Tragikomödie, UK

Oh man. Ich tue mich mit Schubladendenken schwer. „Animationsfilme für ein erwachsenes Publikum“ oder „für Erwachsene“ klingt zwangsläufig immer nach Erotikfilm, Porno oder Hentai. Gemeint sind aber Filme, die animiert sind und die komplexe und komplizierte Themen behandeln, die für Kinder noch zu hart, schwermütig und aufgrund mangelnder Lebenserfahrung nicht zu begreifen sind. Dabei verschwimmen die Grenzen aber natürlich extrem. Das ist das, was ich mit Schubladendenken meine und was ich insbesondere auf Animationsfilme bezogen gar nicht mag. Es gibt soviele wunderbare Animationsfilme, die ich noch als Erwachsene gern schaue…read more

ausgelesen: George Orwell „Animal Farm“ (engl. Ausgabe)

Posted by in ausgelesen, Review

George Orwells Animal Farm, auf Deutsch veröffentlicht als Farm der Tiere, ist eine Fabel, die behäbig beginnt, aber schnell blutig und kompromisslos wird. Die Geschichte handelt von den Tieren auf dem Bauernhof von Mr. Jones. Sie leben vor sich hin, beschweren sich kaum, da sie nie etwas anderes als das Leben auf der Farm kennengelernt haben. Der Eber Old Major ruft sie eines Tages zusammen und erklärt ihnen, dass er davon träumt, dass sie in Frieden leben können, nicht mehr vom Bauern unterdrückt und gegängelt werden und alle genügend Futter…read more

Blogparade: „Älter als ich“ – Filme aus einer anderen Zeit

Posted by in Film, TAGs

Wann ist ein Film alt? Das definiert wohl jeder anders, aber ich bin mal so frei zu sagen, dass ein Film alt ist, wenn er älter ist als ich selber. Trotzdem habe ich es nicht übers Herz gebracht eine Blogparade ins Leben zu rufen, die heißt „Alte-Filme-Blogparade“. Aber es ist so von älteren Filmen kann man viel lernen. Wie hat man früher ohne CGI und Effektgewitter gearbeitet und hat trotzdem so gut abgeliefert? Ja manchmal sogar viel sympathischere Filme hervorgebracht, als es die heutige Popcornkino-Industrie manchmal tut. Und jetzt wo…read more

104

Media Monday #184

Posted by in Film, Gedanken, Literatur, Serienlandschaft

Morgen ist Feiertag in Sachsen-Anhalt und ich habe deswegen heute und morgen noch Urlaub – und jetzt alle so yeeeaaaaaaber danach geht der Ernst des Lebens wieder los. Hmpf. Aber jetzt heißt es erstmal: Media Monday. 1. Spätestens wenn The Imitation Game anläuft, wird es mich wieder ins Kino treiben, denn Cumberbatch | Turing | Informatik ♥ (habt ihr schon ein Déjà-vu, wenn ich den Film wieder erwähne? Ja, es wird für uns alle ruhiger, wenn er endlich ins Kino kommt.) 2. Eli Roth hätte sich besser nie in einen Regiestuhl…read more

21