Miss Booleana

Blogophilie Oktober 2021

Posted by in Blogophilie, Internet

„For your consideration“ … liebe Blogophilie-Leser*innen, heute ist die Blogophilie mal so monatsbezogen wie selten. Durch Halloween, durch die Buchmesse, durch die Nachwehen der Wahlen. Deswegen gibt es extra viel zu den Themen und vor Allem extra viel (Comic) Relief. 🙂 Wie könnte es anders sein beginnt jeder der Blocks mit Linktipps, die sich um Halloween drehen. 😉 Oder sonstwie gruselige Themen bieten … . For non-german-readers: ‚Blogophilie‘ is a collection of blogposts I really liked and would like to share with others. So if you’re featured here, then it’s…read more

Rückblick: Oktober 2021

Posted by in Rückblick

Oder nicht, oder doch? Viele Monate schon schreibe ich „dass es mal ruhiger werden könnte“. Im September gab es urlaubsbedingt eine lang ersehnte Auszeit. Ansonsten war der Oktober trotz des neuen Projekts eher ein zurück zum vorherigen, frommen Wunsch nach mehr Ruhe. Ich muss noch die Regeln des neuen Arbeitsumfelds kennenlernen und mich darin orientieren. Der Ton ist anders, die Tools sind größtenteils gleich, die Aufgaben natürlich komplett anders. Den gegenseitigen Umgang zu entschlüsseln und zu verstehen, erscheint mir die größte Aufgabe. Und irgendwie zu verstehen wie man darin gut…read more

Netzgeflüster: Die Stärke des Internets

Posted by in Informatik, Internet, Netzgeflüster

Es ist keine Neuigkeit, dass das Internet eine unverzichtbare (hoffentlich) ewig sprudelnde Quelle an Informationen ist. Im Juni und Juli haben wir das Internet von zwei ganz neuen Seiten kennen gelernt. Zuerst als riesengroße Stütze in der Not, dann aber als der Ort an dem unser Privatleben ausgespäht wird. Die wahre Stärke des Internets und seine damit verbundenen Kontroversen im Rückblick – heute in ‚Netzgeflüster‘.

4

Rückblick: Juni 2013

Posted by in Rückblick

Ein Monat wie mittelguter Kaffee Der Juni ist schwer in Worte zu fassen. Es kam mir so vor, als ob alles Gute was passiert ist auch einen Haken gehabt hätte. Wäre ich ein Pessimist hätte ich es andersrum formuliert. Im Juni habe ich mit dem praktischen Teil meiner Masterarbeit angefangen bzw. mit der Programmierung. Dabei habe ich erstmal ein Experiment aus einem Paper gemacht und hatte ganz gut zutun. Paper die ich noch vor einem Monat furchtbar schwierig fand, erscheinen mir jetzt mitlerweile wie das kleinere Problem, jetzt wo es…read more

5

Netzgeflüster: IT-News Januar bis April

Posted by in Netzgeflüster

Wie man dem Titel schon unschwer entnehmen kann, hänge ich hinterher. Es gibt soviele Themen über die ich schreiben wollte – und erst jetzt habe ich mich zur monatlichen Kategorie Netzgeflüster durchgerungen. Was liegt da näher als eine schöne bunte Linksammlung!? Abseits der Chronologie. Wikipedia: Technology Evangelist Irgendwann bin ich in einem Artikel über diesen Begriff gestolpert. Laut Wikipedia handelt es sich um eine Art Technik-Prediger oder Technik-Missionar. Dieser versucht zu beraten oder sogar zu überzeugen, wenn es um das Produkt/System geht, welches er vertritt. Leuchtet ein, wenn man sich…read more

1

Rückblick: Januar 2013

Posted by in Rückblick

In dem Post Blogveränderungen vom 21. Februar 2013 habe ich einige neue Kategorien angekündigt, denen ich mich in Zukunft widmen möchte. Dazu gehören monatliche Rückblicke, wobei der Januar bislang aussteht…na dann. Wie war denn der Januar 2013? Zurück zur Universität Also viel Lust hatte ich nicht. Mein 3. Semester im Masterstudiengang besteht aus 2 Wirtschaftsmodulen, einem Modul über Kommunikationstheorien (Gesellschaftswissenschaft! Nicht Informatik) und zwei mathematischen Modulen. Und die waren das spannenste an dem ganzen Stundenplan. Halt! Die zwei Lehrveranstaltungen in denen ich als Übungsleiter arbeite waren auch spannend. Also hatte…read more

0

Realitätsverlust?

Posted by in Internet

Es gibt einige interessantere Themen über die ich in den letzten Wochen schreiben wollte. Mit eventuell mehr Brisanz, interessanterem Inhalt whatever. Heute habe ich aber etwas gesehen, dass mich echt zum Grübeln gebracht hat. Nach einigen Tagen an denen ich mir die Abende mit Unikram um die Ohren geschlagen habe, wollte ich heute mal etwas „sinnfreies“ machen. Mich etwas berieseln lassen und einfach nur entspannen. Da lief also in dem Flimmerkasten X-Faktor und ich spielte bei Facebook rum. Ja, ich gebe das zu. Als die Anmeldung noch „frisch“ war und…read more

3