Miss Booleana

Das gehörte Wort … Hörbuch-Besprechungen zu „Bei Anbruch der Nacht“ und „Die Farbe aus dem All“

Posted by in Literatur, Review

Es ist schon wieder ein bisschen her – die letzten Hörbuch-Besprechungen erschienen im Dezember. Nachdem ich ungefähr von Oktober bis Dezember die Audible exklusive „Monsters Collection“ mit dem unschlagbaren Dreiergespann Dracula, Frankenstein und Jekyll/Hyde gehört habe, brauchte ich erstmal eine Pause. Es waren einige Stunde und mir dürstete danach vorerst ein paar andere auditive Reize aufzunehmen. Und mir mal kurz nichts mehr erzählen zu lassen. XD Jetzt durften es erstmal zwei kürzere Hörbücher sein. Die Besprechungen sind spoilerfrei. Gemeinsamkeiten? Gibt es eher nicht, außer dass beide in deutscher Sprache vertont…read more

ausgelesen: Shirley Jackson „The Lottery and other Stories“ (engl. Ausgabe)

Posted by in ausgelesen, Review

Dass ich überhaupt von Shirley Jackson gehört habe, ist der Bücherwurm-Plattform meines Vertrauens zu verdanken. Goodreads. Und Kathrin, die vor einer Weile Shirley Jacksons We have always lived in the castle gelesen hat. Durch das Stöbern auf Goodreads kam ich irgendwann zu Shirley Jacksons The Lottery. Wie, weiß ich nicht mehr. War es eine Liste von schauriger oder besonderer Lektüre? Ein Forumsbeitrag? Hat jemand in einer Review ein Buch mit der Geschichte „The Lottery“ verglichen? Die Wege des WWW sind unergründlich. Shirley Jacksons The Lottery wanderte auf meine To-Read-Liste. Kurze…read more

Wunderbarer Webcomic: „SpektraLLichter“ von TeMeL

Posted by in Wunderbarer Webcomic

TeMeL alias Thekla Maria Barck ist eine Instanz in der Webcomic-Welt und hat auf ihrer Webseite schon weitaus mehr veröffentlicht als die im Titel genannten SpektraLLichter. Bei denen handelt es sich um das jüngste Werk von TeMeL. In den Kurzgeschichten erzählt sie von zwischenmenschlichen Beziehungen und Alltagsgeschichten in verschiedensten Schattierungen, die von düster-makaber bis witzig changieren. Viel Geschichte auf wenigen Seiten zu erzählen ist eine Kunstform für sich – der aufmerksame Leser wird auch beoachten, dass es möglicherweise wiederkehrende Charaktere in den SpektraLLichtern gibt. Also: Augen auf beim Lesen. 😉