Miss Booleana

Filmbesprechung zu „Death Note“ (USA) und Vergleich zur Manga-Vorlage

Posted by in 2017, Film, Horror und Mystery, Literaturverfilmung, Review, Spielfilm, Thriller, USA

Was würdest du tun, wenn du ein Buch findest, mit dessen Hilfe du jede beliebige Person töten kannst? Es für das Gute einsetzen? Massenmörder und Diktatoren eleminieren? Ist das gerecht? Was ist Gerechtigkeit? Mit diesem Gedanken spielte der Manga Death Note, der jetzt kürzlich eine US-Realverfilmung erhalten hat. Es war ein Wechselbad der Gefühle – sicherlich für viele Fans des großartigen Manga und Anime. Da hieß es, der Manga würde eine US-Verfilmung bekommen. Schon hier spalten sich die Meinungen. Dann häuften sich die Meldungen. Adam Wingard würde Regie führen (gut)….read more

Wahnsinns-Trailer? Netflix‘ „Death Note“

Posted by in Film, Wahnsinns-Trailer

Es ist kein Geheimnis – ich bin ein sehr großer Fan des Schreiber und Zeichner-Duos Tsugumi Ohba und Takeshi Obata und ihres Mangas ‚Death Note‘. Der Manga hat damals eingeschlagen und ein riesengroßes Franchise aufgebaut. Für alle, die wirklich noch nie was von ‚Death Note‘ gehört haben, wird es allerhöchste Eisenbahn das zu ändern: es geht um den Teenager Light, der ein ‚Death Note‘ findet. Das Buch der Todesgötter. Egal wessen Name er hineinschreibt, die Person stirbt. Von da an ist Light außerdem in der Lage den Todesgott Ryuk zu…read more

ausgelesen: Takeshi Obata & Tsugumi Ohbas „Death Note“

Posted by in ausgelesen, Manga, Review

Wie jetzt? Ausgelesen? Heute? Der aufmerksame Leser des Blogs wundert sich zu recht. Normalerweise stelle ich immer nur um den 20. des Monats Bücher vor. Aber bei mir stapeln sich inzwischen die Buchbesprechungen und wollen mal abgearbeitet werden. Und wer von euch ein noch aufmerksamerer Leser ist, wird sich wundern, warum ich jetzt Death Note ausgelesen habe, aber schon in der Manga Manie im Jahr 2013(!) besprochen habe. Ganz einfach: Ich habe Death Note vor vielen Jahren angefangen zu lesen und war auch recht fortgeschritten in der Handlung bis ich…read more

Mein Buchjahr 2016 in 30 Fragen

Posted by in Literatur

Mir dürstet ja ein wenig nach TAGs bzw. Stöckchen. Am liebsten die, die ein Thema haben. Neulich bin ich bei Nomnivor über diesen Tag gestolpert, der scheinbar von Tina Bookaholic ins Leben gerufen wurde. Und obwohl die Zeit der Rückblicke jetzt so langsam mal vorbei ist, habe ich ziemlich viel Lust auf die 30 Fragen (und Antworten) über mein Lesejahr 2016 – da gibt es noch mehr zu erzählen als das was ich hier schon geschrieben habe. Allgemein 1. BUCH DES JAHRES– WELCHES WAR FÜR EUCH DAS BUCH DES JAHRES?…read more