Miss Booleana

Fantastischer Film: Hunde, die bellen, beißen nicht

Posted by in 2000, Fantastische Filme, Film, Milieustudie, Review, Schwarze Komödie, Spielfilm, Südkorea

Ein Bellen zerreißt die Stille. Eben noch widmete sich der arbeitslose Yun-ju (Lee Sung-jae) seiner täglichen Routine und der Einöde in seinem Wohnblock, da raubt ihm ein Kläffen den letzten Nerv. Hunde sind hier im Wohnkomplex doch gar nicht erlaubt!? Er geht dem Gebell nach und beschließt ohne große Umschweife sich des kleinen Kläffers zu entledigen. Aber der geplante Hundsmord wird eher Slapstick, als ständig jemand dazukommt und sein Vorhaben stört. Ungewollt lernt Yun-ju das eine oder andere Geheimnis über seinen Wohnblock und seine Bewohner und versucht dabei seinen Tiermord…read more

Serien-Besprechung: „Mad Men“ Season 6

Posted by in Review, Serienlandschaft

Wir sind hier in dieser seltsamen Grauzone angekommen, in der eine Serie zu alt ist und man keine Trailer zu ihr auf Youtube findet, aber populär genug, dass die Plattform vor denkwürdigen Momenten der Serie nur so wimmelt. Zu dumm, dass ich euch die in den seltensten Fällen zeigen kann, weil Spoiler. Tja. Da müsst ihr einzig mit meiner Besprechung vorlieb nehmen. Geht auch mal, oder? Die Besprechung ist spoilerfrei für die sechste Staffel, nicht aber für vorhergehende. „We want you to be yourself“ Das sagt ein Fotograf zu Beginn…read more

ausgelesen: Frank Herbert „Dune“ (engl. Ausgabe)

Posted by in ausgelesen, Review

Dune war für mich bisher immer nur dieses eine Fantasy-Franchise, das sehr viele Fans hat und zu dessen Verfilmungen es sehr hitzige Diskussionen gibt. Ich selber habe nur sehr vage Erinnerungen an den Fernsehmehrteiler. Die blauen Augen, die Dünen auf Arrakis, mehr hat es nicht in mein Langzeitgedächtnis geschafft. Zweierlei hat nun letztendlich dafür gesorgt, dass ich angefangen habe die Reihe zu lesen. Zum Einen, dass ein Regisseur, den ich sehr schätze die dritte (bzw vierte Adaption, wenn Jodorowsky’s Dune mitzählt) Adaption wagt und damit eine sehr vielversprechende. Gemeint ist…read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Dune“ (2021)

Posted by in 2021, Fantasy, Film, Literaturverfilmung, Monumentalfilm, Review, Spielfilm, USA

Vorher noch nicht, aber als Denis Villeneuve ins Gespräch kam, war ich dann auch gehyped über die Nachricht einer Verfilmung von Frank Herberts Erfolgsroman. Und von Anfang an relativ sicher, dass Villeneuve das wuppen wird und der Dune-Community die Filmadaption gibt, die ihnen bisher verwehrt blieb. Mein Wissen über Frank Herberts „Dune“ und seine Verfilmungen (und Beinahe-Verfilmungen) beschränkte sich bisher auf Hörensagen und das Wissen einer Betrachterin von außen. Bis ich jetzt neulich das erste Buch gelesen habe und just in time fertig wurde, einen Tag bevor ich dann ins…read more

Serien-Besprechung: „Supernatural“ Season 4 (Rewatch)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Staffeln 4 und 5 sind meine ungeschlagenen Lieblingsstaffeln von „Supernatural“, weswegen ich mich sehr auf den Teil des Rewatches gefreut habe. 🙂 Das Ende der dritten Staffel ist ziemlich böse und deutet nicht mal an wie es weitergehen könnte – daran ist der Autorenstreikt vielleicht nicht ganz unschuldig. Manches in der dritten Staffel war nicht so gut ausgebaut wie man es sich wünschen würde. Die gute Nachricht: in Staffel 4 geht es dafür weiter und offenkundig auf einen Klimax der Storyline zu. Die Besprechung ist spoilerfrei, aber nicht für vorhergehende…read more

7ème art: Kunst im Film

Posted by in 2013, 2015, 2016, 2019, 2020, 7ème art, Animationsfilm, basiert auf wahren Begebenheiten, Belgien, Biografie, Deutschland, Dokumentation, Drama, Film, Frankreich, Historic Fiction, Historienfilm, Horror und Mystery, Italien, Japan, Literaturverfilmung, Review, Schweden, Spielfilm, Tunesien, USA

Im September muss immer ein ganz persönliches Thema für die Werkschau herhalten. 2018 hatten wir hier beispielsweise meine Lieblingsfilme. Und dieses Jahr? Ich mag Kunst. 🙂 Die hat natürlich viele Formen. Heute meine ich vorrangig Malen, Illustrieren, usw. Es gibt Unmengen Filme über Künstler*innen aller möglichen Gattungen oder über Kunst im Allgemeinen. Mir da ein paar auszusuchen die ich schon lange mal sehen oder wieder sehen wollte war wie durch einen Süßwarenladen zu laufen. 🙂 Also heute: eine bunte Mischung in sieben Filmen, die sich auf die eine oder andere…read more

ausgelesen: Naoki Urasawa „20th Century Boys“ & „21st Century Boys“ („Perfect Edition“, engl. Ausgabe)

Posted by in ausgelesen, Manga, Review

Strapaziert es nun die Nerven von euch, meinen Leser*innen, nicht etwas zu sehr, wenn ich doch eh schon ständig erwähne, dass ich die Manga von Naoki Urasawa liebe und am liebsten jedem empfehlen würde!? Pluto war grandios, Monster teilt sich den Platz mit 20th Century Boys als einer meiner Lieblingsmanga aller Zeiten und ich schrieb bereits einmal 2013 („ausgelesen“) und 2014 („Manga Manie“) über die Reihe … was braucht es denn noch? Wie auch schon zuvor Monster genoss Naoki Urasawas 20th Century Boys über die vergangenen zwei Jahre hinweg eine…read more

Spotlight: „Yin-Yang-Meister“ („Onmyōji“, „The Yin Yang Master“, „Tokyo Babylon“)

Posted by in 2001, 2021, China, Fantasy, Film, Historienfilm, Japan, Jidai-geki, Literatur, Literaturverfilmung, Manga, Review, Spielfilm

Letztes Jahr rief ich aber die Beitragsreihe Spotlight ins Leben, um mich mal einem Motiv oder Thema zu widmen und in verschiedenen Medien zu betrachten. Zwar ruhte Spotlight jetzt eine Weile, aber durch meine Begeisterung zum chinesischen Film The Yin-Yang Master: Dream Of Eternity wurde die Erinnerung an und Neugier für verschiedene andere Stoffe geweckt, die sich dem sogenannten „Onmyōdō“ widmen. Dabei handelt es sich um eine japanische, teils dem chinesischen entnommene Lehre über Kosmologie und Naturwissenschaften, die v.a. im asiatischen Mittelalter praktiziert wurde. Die Priester bzw Spiritisten, die „Onmyōdō“…read more

Fantastischer Film: The Yin-Yang Master: Dream of Eternity

Posted by in 2020, China, Drama, Fantastische Filme, Fantasy, Film, Filmreihe, Historienfilm, Literaturverfilmung, Review, Spielfilm

Fantastischer Film ist dieses Mal wörtlich zu nehmen. The Yin-Yang Master: Dream of Eternity (DoE) entführt uns in ein China von vor einigen Jahrhunderten, in dem Magie und Dämonen zum Alltag gehören. Meister ihres Fachs verfügen über Techniken um Dämonen zu besiegen oder zu verbannen. Ying-Yang-Magie ist darin ein Zweig, der sich stark an den natürlichen Elementen orientiert und dem Glaube an die Balance zwischen Yin und Yang. Schauplatz ist nun die Kaiserstadt, in der einst ein mächtiger Schlangendämon versiegelt wurde und nun auszubrechen droht. Vier Meister sollen die Siegel…read more

Filmbesprechung zu „Evangelion: 3.0+1.0 Thrice Upon a Time“

Posted by in 2021, Animationsfilm, Coming-of-Age, Drama, Film, Genreübergreifend, Japan, Kaiju Eiga, Review, Science-Fiction

Es fällt mir überraschend schwer in Worte zu fassen, was der letzte Evangelion-Film in mir ausgelöst hat und was für eine Bedeutung er hat. Als Teenager war „Evangelion“ für mich wohl das was man als „Wirkungstreffer“ bezeichnen kann. Es ist ein Anime, der zeigt wie stark Fiktion sein kann, zeitgleich wieviel Verständnis es für das „Mensch sein“ hat. In mehreren Phasen meines Lebens gab es Charaktere in Evangelion, mit denen ich mich identifizieren konnte. Nebenbei war die Mythologie interessant, die technischen Details unheimlich spannend und so detailiert umgesetzt. „Evangelion“ teilte…read more