Miss Booleana

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Last Christmas“

Posted by in 2019, Drama, Film, Review, RomCom, Spielfilm, UK, USA

Nach den düsteren Themen der vergangenen beiden Filmchallenges verlangte mein Herz nach KITSCH. Und ROMANTIK. Und all dem SCHMALZ. Dann noch weihnachtlicher Glitzer drüber und voila: ein neuer Weihnachtsklassiker? Zumindest das eine oder andere davon habe ich in „Last Christmas“ bekommen. Filmbesprechung ist spoilerfrei. Kate (Emilia Clarke) säuft wie ein Loch, fliegt bei einem Mitbewohner nach dem anderen raus, schläft mit diversen netten Typen, die sie allesamt noch nie vorher gesehen hat und versucht doch tagsüber so zu wirken, als ob alles ok ist. Da steht sie typischerweise als Weihnachtselfe…read more

7ème art: Verfilmungen von Literaturklassikern

Posted by in 1991, 1992, 1999, 2002, 2003, 2012, 2018, 7ème art, Abenteuer, Actionfilm, Deutschland, Drama, Fantasy, Film, Frankreich, Griechenland, Horror und Mystery, Irland, Literaturverfilmung, Monumentalfilm, Neuseeland, Review, Spielfilm, UK, USA

Der eine oder andere treue Leser des Blogs hat es schon gemerkt: ich liebe es Filme und ihre Literaturvorlagen zu vergleichen. Was macht der eine besser als der andere. Wo fügt die Adaption dem Stoff etwas wertvolles hinzu … das finde ich spannend. Da sagte die liebe Kathrin vor einer Weile: „Verfilmungen aus Literaturklassikern bietet sich doch mal für eine Werkschau an!?“ Richtig! Und eine mögliche Liste war schnell gefunden. Schließlich hatte ich gerade „Anna Karenina“ ausgelesen, einen vielfach verfilmten Stoff. Da sind wir nun! Der gemeinsame Nenner der heute hier…read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Der Leuchtturm“

Posted by in 2019, Arthouse & Indie, Film, Genreübergreifend, Horror und Mystery, Review, Schwarzweißfilm, Spielfilm, USA

War es auch hier das Cannes-Echo? Jedenfalls war ich seitdem ich das erste Mal von „Der Leuchtturm“ hörte überzeugt, dass ich den sehen müsse. Und tatsächlich ist es einer der interessanteren Filme, für die ich 2019 ins Kino gegangen bin. Nicht notwendigerweise der zugänglichste. Besprechung ist spoilerfrei. Wenn der Film beginnt, ist das wohl auffälligste neben dem penetranten Geräusch des Nebelhorns das fast quadratische Seitenverhältnis. Der Leuchtturm wird uns nämlich in 1,19:1 präsentiert. Regisseur Robert Eggers hat ja schon bei seinem The VVitch bewiesen, dass er folkloristische Stoffe kann. Jetzt…read more

Serien-Besprechung: „Sick Note“ Season 1-2 und „Future Man“ Season 1

Posted by in Review, Serienlandschaft

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und es wird doch langsam mal Zeit die eine oder andere Besprechung in die Welt zu schicken, die schon lange in den Entwürfen schlummert oder zu lange schon geschrieben sein wollte. Schließlich nahen die Jahresrückblicke 😉 Ich gestehe, dass ich die zwar müde geworden bin, aber ein bisschen Ehrgeiz ist noch da. Und es wird wirklich allerhöchste Eisenbahn, denn „Sick Note“ habe ich beispielsweise vor fast einem Jahr(!) gesehen. Ups. Der gemeinsame Nenner der heute besprochenen Serien ist, dass sie dem Comedy-Genre zuzuordnen…read more

Fantastischer Film: Angst essen Seele auf

Posted by in 1974, BRD (ehemalige), Drama, Fantastische Filme, Film, Review, Spielfilm

Es beginnt für Alis (El Hedi ben Salem) Freunde in der Kneipe als Scherz als Ali die ältere Dame zum Tanz auffordert. Emmi Kurowski (Brigitte Mira) ist sich dessen vielleicht schon bewusst. Sie flüchtete eigentlich nur vor dem Regen in die Bar. Sie ist alleine. Ihr erster Mann ist bereits verstorben, sie arbeitet als Reinigungskraft, die Kinder sind alle erwachsen und scheren sich wenig um sie. Emmi erwartet nicht mehr viel vom Leben. Als Ali sie dann nach Hause begleitet und sie sich öfter sehen, scheint da doch mehr zu…read more

ausgelesen: Bela B. Felsenheimer „Scharnow“

Posted by in ausgelesen, Review

Gemessen daran, dass auf den ersten dreißig Seiten von Bela B.’s Romandebut ein Literaturblogger von einem Buch getötet wird, sollte ich mich wohl vorsehen. Vielleicht ist das der heimliche Grund, warum es soviele extrem gute Bewertungen im Netz gibt? 😉 Wer so einleitet, muss es auch auf den Punkt bringen. Scharnow ist ein Buch für Fans von Trash. Es wird viel gesoffen, gekotzt und es hat einen Fantasy- bzw. Science-Fiction-Aspekt. In dem Buch kommen Tiere zu schaden, aber keine Sorge: Tierschützer kommen auf ihre Kosten. Mit brandenburgischen Dörfern hat das…read more

Noirvember 2019 – Recap und Besprechungen („Der Tote aus Nordermoor“, „Einer nach dem anderen“, „Under the Silver Lake“ & „Headhunters“)

Posted by in 2006, 2011, 2014, 2018, Actionfilm, Dänemark, Deutschland, Film, Island, Krimi und Noir, Norwegen, Review, Schwarze Komödie, Schweden, Spielfilm, Thriller, USA

Halbzeit! Es ist nicht nur so in etwa die Hälfte des Monats schon wieder rum, ich habe es auch geschafft die Hälfte meiner Noirvember-Filme zu schauen. 😀 Wenn auch nicht in der angedachten Reihenfolge. Zuerst wollte ich mir nämlich die Scandi-Noir-Filme anschauen. Dieses Jahr stehen bei mir nämlich keine der Klassiker aus der Film-Noir-Ära auf dem Plan, sondern einzig und alleine vier Nordic bzw Scandi Noir Filme und vier Neo Noir Thriller. Leider ist aber der schwedische „Der Hypnotiseur“ noch nicht bei mir angekommen, weswegen das hier etwas gemischt ist….read more

Netzgeflüster: Game-Besprechung „Call of Cthulhu“ (PS4)

Posted by in Games, Netzgeflüster, Review

Eigentlich wollte ich die Kategorie hier im Blog ja nicht ausschließlich mit Game-Besprechungen vollspamen. Aber andererseits ist Halloween noch nicht lange her und vor uns liegen die Monate des Jahres, in denen es früh dunkel wird und irgendwie scheint da ein Horror-Rollenspiel wie „Call of Cthulhu“ gut reinzupassen. Wie kann ich da widerstehen? Besprechung ist spoilerfrei. Erstmal ein schöner Ausflug nach Darkwater Island! Im Jahr 1924 versucht sich der Kriegsheimkehrer Edward Pierce als Privatdetektiv über Wasser zu halten. Sein Kriegstrauma bekämpft er mit Alkohol und Schlaftabletten. Die Arbeit lenkt ihn…read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Systemsprenger“

Posted by in 2019, Deutschland, Drama, Film, Milieustudie, Review, Spielfilm

Ich weiß gar nicht mehr wann genau ich das erste Mal von „Systemsprenger“ gehört habe. War es das Berlinale-Echo des Films? Egal wie oder wo, schon bei der ersten Erwähnung wurde es zum möglichen Kandidaten für den Oscar als „Best Foreign Language Picture“ gekürt. Soll man nun dankbar sein für die Vorschusslorbeeren, weil er dann möglicherweise ein paar mehr Zuschauer dazu verleitet mal wieder für einen deutschen Film ins Kino zu gehen? Wenn das der Effekt ist und der Film gefällt, dann ist das gut so. Ich gehöre zu den…read more

Serienlandschaft: Besprechungen in fünf Sätzen („Doctor Who“ Season 11, „Love, Death & Robots“ Season 1, „Game of Thrones“ Season 8 unvm)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Ich jammere ja ständig darüber, dass sich hier unendlich viele Serienbesprechungen stapeln, die geschrieben werden wollen. Wann habe ich soviele Serien geschaut? Eben über das Jahr verteilt. Und um den SUB (hier: „Stapel ungeschriebener Besprechungen“ 😉 ) abzubauen, wage ich dieses Mal etwas, das mir von Natur aus schwer fällt. Mich kurz fassen. Jede Besprechung muss in fünf Sätzen geschrieben sein. Endlose Aneinanderreihungen von Nebensätzen und zu lange Aufzählungen sind nicht erlaubt. Challenge accepted. Übrigens spoilerfrei für die Staffel, die ich reviewe. Nicht spoilerfrei für vorangegangene Staffeln. In fünf Sätzen…read more