Miss Booleana

Netzgeflüster: Game-Besprechung „Dear Esther: Landmark Edition“ (PS4)

Posted by in Games, Netzgeflüster

„Dear Esther: Landmark Edition“ (der Kürze halber nachfolgend nur „Dear Esther“ genannt) habe ich Ende letzten Jahres gespielt und vor über einem Jahr für einen sprichwörtlichen Appel und ’n Ei gekauft. Damals habe ich tatsächlich noch gezögert und mir einen Trailer angeschaut. Sah interessant aus, war günstig, hab‘ ich gekauft, aber hat mein Interesse auch nicht ins Unerträgliche gesteigert und ich habe es mir noch etwas aufgehoben. Wer hätte gedacht, dass es für mich das Spiel werden würde, dass mich am meisten umhaut und alles überstrahlt, was ich 2019 gespielt…read more

Rückblick: November 2019

Posted by in Rückblick

Kurswechsel Mein Gott, hatte mich in den letzten Wochen die Arbeit in Griff. Vielleicht klang das hier schon mal an der einen oder anderen Stelle und vergangenen Rückblicken durch. Tatsächlich hat man aber unserem Drängen nach Unterstützung durch mehr Entwickler nachgegeben und unser Team wurde endlich aufgestockt. Das funktioniert schon jetzt recht gut, auch wenn natürlich der „kognitive Overload“ erstmal nicht abnimmt, vielleicht sogar zunimmt. Viele Dinge zu erklären, viele Sachen mussten vorbereitet und der Weg für die Neuen geebnet werden. Und dann ist da ja noch die normale Arbeit….read more

Rückblick: Oktober 2019

Posted by in Rückblick

Zum Fürchten Mit Erwartungen ist das so ein Ding. Als Halloween- und Herbst-Fan habe ich mich schwer auf den Oktober gefreut. #Horrorctober, buntes Laub und Feiertage. Oktober klingt immer nach dem perfekten Monat und entsprechend habe ich mich eigentlich sehr darauf gefreut. Aber tatsächlich hat mich im Oktober etwas anderes das Fürchten gelehrt als die Filme der Horrorctober-Liste. Ein Mensch, der mir sehr nahe steht hat eine Diagnose bekommen, die sein Leben schwer beeinflusst. Wie sehr, kann man noch nicht sagen. Und wie sehr meines, auch nicht. Er wie auch…read more

Horrorctober 2019 – Woche 3 („Das siebte Zeichen“, „Bis das Blut gefriert“ & „Monsters“)

Posted by in 1963, 1988, 2010, Abenteuer, Creature Horror, Drama, Film, Horror und Mystery, Literaturverfilmung, Schwarzweißfilm, Spielfilm, UK, USA

Mit immerhin sechs von dreizehn Filmen bin ich ungefähr in der Mitte des Horrorctobers angekommen – und ein bisschen Oktober ist sogar noch übrig um aufzuholen. 🙂 Ich bin dran. Leider steigt gerade meine Neugier auf Filme, die nicht auf meiner Liste sind. So würde ich nach „Bis das Blut gefriert“ auch gerne noch einen Rewatch von „Das Geisterschloss“ machen. Beide sind nämlich Verfilmungen desselben Buches … Das siebte Zeichen Wenn die Wüste zufriert, Blut in den Bächen fließt und sich der Mond blutrot färbt, dann naht der Tag des…read more