ausgelesen: Gabriel García Márquez‘ „Hundert Jahre Einsamkeit“

Posted by in ausgelesen, Review

Nachdem ich letztes Jahr total begeistert von Die Liebe in den Zeiten der Cholera war (vom Buch, vom Film nicht so sehr …) und es als ‚das Buch meines Sommers‘ bezeichnete, empfahl mir die liebe Andrea nun DAS Buch von Márquez. „Hundert Jahre Einsamkeit“. Und das war wohl das Buch meines Spätsommers – Traditionen soll man pflegen. Und ja, ich bin absolut überzeugt davon, dass das Wetter nur so lange so relativ schön war, weil ich noch immer dieses Buch gelesen habe. Und jetzt … bin ich überzeugt davon, dass…read more