Miss Booleana

Serienlandschaft: Besprechungen in fünf Sätzen („Doctor Who“ Season 11, „Love, Death & Robots“ Season 1, „Game of Thrones“ Season 8 unvm)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Ich jammere ja ständig darüber, dass sich hier unendlich viele Serienbesprechungen stapeln, die geschrieben werden wollen. Wann habe ich soviele Serien geschaut? Eben über das Jahr verteilt. Und um den SUB (hier: „Stapel ungeschriebener Besprechungen“ 😉 ) abzubauen, wage ich dieses Mal etwas, das mir von Natur aus schwer fällt. Mich kurz fassen. Jede Besprechung muss in fünf Sätzen geschrieben sein. Endlose Aneinanderreihungen von Nebensätzen und zu lange Aufzählungen sind nicht erlaubt. Challenge accepted. Übrigens spoilerfrei für die Staffel, die ich reviewe. Nicht spoilerfrei für vorangegangene Staffeln. In fünf Sätzen…read more

Serien-Besprechung: „Counterpart“ Season 1

Posted by in Review, Serienlandschaft

Letzten Endes haben sie mich kleingekriegt. Vor einer Weile habe ich ja gemeckert, dass man immer noch nicht alles sehen kann, was man gern möchte und dass manche Serien scheinbar unerreichbar bleiben. Früher war man das ja gewohnt. Dann kam die Ära Streaming. Und ich meckerte, dass man bei einigen eben nur noch mehr draufzahlen kann. Jetzt wo kürzlich nach Disney, auch noch Warner ankündigte einen eigenen Streaming-Service aufzubauen, haben auch noch mehr Leute da draußen gemerkt, dass der Streaming-Trend auch einige unangenehme Seiteneffekte hat. In meinem Fall bin ich…read more

Fantastischer Film: Whiplash

Posted by in Fantastische Filme, Film, Review

Inhalt Für alle diejenigen, die am Shaf­fer Kon­ser­va­to­rium in New York Musik studieren, gibt es ein geheimes Ziel: in die Studioband kommen, das offizielle Jazz-Orchester der Hochschule. Und wer da rein will, muss von Terence Flet­cher (J.K. Sim­mons) abge­nickt wer­den. Der erkennt Poten­tial inner­halb weni­ger Töne und ist knall­hart. Er ver­schwen­det keine Zeit, ernied­rigt die Leute, schreit oder wählt Worte, die sit­zen – möglicherweise für immer. And­rew (Miles Tel­ler) stu­diert Schlag­zeug. Das Instrument und die Musik sind sein Leben, Buddy Rich sein Idol. Auch er will in die Studioband, rechnet…read more

9

Neulich im Kino … Review zu „Whiplash“

Posted by in Film, Review

Was war ich enttäuscht, als die Kinos in meiner Stadt Whiplash zum Deutschlandstart ab dem 19. Februar ignorierten. Seitdem ich den Trailer das erste Mal gesehen hatte, wollte ich den Film so dringend sehen wie schon lange keinen mehr – außer vielleicht ‚The Imitation Game‘. Bitter. Selbst unmittelbar nach den Oscars, bei denen Whiplash ein paar Preise abgeräumt hat, lief der Film nirgends in meiner Umgebung. Dabei wollte ich ihn unbedingt mit entsprechender Dolby Surround Sound-Kulisse sehen. Ich weiß nicht, was sich verändert hat aber letzte Woche lief er dann…read more

8