Miss Booleana

Messe-Missstimmung

Posted by in Manga

Es ist die Rede von der Leipziger Buchmesse, einer der schönsten Messen die ich bisher besucht habe und deswegen auch jedes Jahr besuche. Und das schon seit vielen Jahren. Für mich als eingefleischten Mangafan waren einige Entwicklungen der letzten Jahre auffällig: Cosplay- und Merchandising-Stände explodierten, wohingegen beispielsweise der Verlag Tokyopop in diesem Jahr gar nicht anwesend war. In einem früheren Blogpost habe ich die im Internet damals kursierende Vermutung weiterverbreitet, dass man den Verlagen nicht mehr erlaube, am Stand einen Shop zu betreiben. Dieser Umstand wäre wohl unhaltbar gewesen und…read more

0

Mappensichtungskonsequenzen

Posted by in Manga, Zeichnen

Wie ist das, wenn man seine kreative Schöpfung bei einem Event von Fachleuten sichten läßt? Erfahrungen aus Manga-Mappensichtungen bei der Leipziger Buchmesse (LBM) 2012. Warum? Wie mir die Leipziger Buchmesse gefallen hat, schilderte ich ja bereits in einem vergangenen Eintrag. Bei der LBM gibt es für mich immer die Messe an sich mit all ihren Attraktionen, allerdings auch die Möglichkeit Redakteure bzw. Verlagsmitglieder zu treffen. Daher bin ich an den Tagen direkt vor der Messe meist damit beschäftigt gaaaanz viel zu zeichnen und mir eine nette Mappe zusammenzustellen. Bedeutet auch…read more

0

Februar-Aufreger oder aufregender Februar?

Posted by in Gedanken, Manga

Der große Aufreger: Wulff. Muss ich noch mehr dazu sagen? Es ist eigentlich traurig mit welchen Geldsummen da hin- und hergeschoben wird und dass die „Reichen“ sich nach Lust und Laune beschenken können, während so viele an der Grenze des Zumutbaren leben. Manchmal wäre es wohl wünschenswert, dass sich unsere Vertreter mit den Problemen in Deutschland beschäftigen…aber wenn man sich erstmal um sowas kümmern muss… . Der kleine Aufreger: Comicstars gibt es nicht mehr. Dazu kann ich mich zumindest fachkundiger äußern. Neulich wollte ich mal wieder die Platformen checken, auf…read more

1

Manga-Wahnsinn

Posted by in Manga

Zwischen den Prüfungen und der Fertigstellung und Verteidigung der Bachelorarbeit haben sich noch einige andere Ereignisse eingereiht: Wettbewerbe. Genauer gesagt Manga-Wettbewerbe. Normalerweise empfinde ich das immer als sehr spannend und auch das Zeichnen während Prüfungszeiträumen ist nichts grundverkehrtes. Ich empfinde das eigentlich immer als sehr befreiend, wenn man nach vielen Stunden des Bücher wälzens, auswendig lernens oder rechnens mal den Zeichenblock und die Feder zur Hand nehmen und etwas anderes als Formeln zu Papier bringen kann. Normalerweise mache ich das dann abends, wenn nichts weltbewegendes los ist. Der große Vorteil…read more

3