Miss Booleana

Rückblick: April 2020

Posted by in Rückblick

Ab und zu mal draußen blicken lassen und nicht nur zuhause mit Jogginghose und so … … ganz so hat sich der Monat nicht angefühlt. 😉 Wie denke ich schon im letzten Rückblick durchklang, finde ich es per se eigentlich sehr cool im Home Office zu arbeiten und ich komme allgemein zu mehr, weil eben Arbeitswege und Events wegfallen. Mehr lesen, kürzere Todo-Listen, mehr spazieren … kurzum ich kann mich nicht beklagen und fühle mich sogar ausgeglichener. Darf man das sagen angesichts sovieler Brennpunkte? Natürlich hat das alles einen gewissen…read more

Rückblick: April 2017

Posted by in Rückblick

Kirschblüten Was für ein Monat. Ich habe zugleich das Gefühl, als ob er extrem schnell vergangen wäre, aber auch als ob es ein echt langer Monat gewesen wäre. Auf einem Markt habe ich eine alte Lampe gekauft und meiner Sammlung hinzugefügt. Pausen waren rar, ich lese immer noch Blogartikel die mindest eine Woche alt sind. Eine Dienstreise gab es auch. Stressig, aufschlussreich, Neues gelernt, Chancen bekommen, alte Fehler gemacht. Mich wie immer v.A. gefreut wieder nach Hause zu kommen. Schüttelfrost gehabt, traurige Jahrestage gefeiert, tolle Jubiläen verkündet, Geschenke an liebe…read more

Rückblick: März 2016

Posted by in Rückblick

Ein Abschied In den letzten zwei Monaten habe ich an dieser Stelle meinen Sorgen freien Lauf gelassen, weil mein Cousin krank geworden ist und es nicht gut um ihn stand. Vielen Dank für eure Worte und euren gedanklichen Beistand. Leider ist mein Cousin Mitte März verstorben. Ich war gerade auf dem Weg zu ihm, wollte ihn besuchen. Kurz bevor ich angekommen bin, ist er gestorben. Ich hab den Eindruck, als ob er sein ganzes Leben lang nur geschuftet und gearbeitet hätte und jetzt …? Das hat er nicht verdient. Wie…read more

Media Monday #197

Posted by in Film, Gedanken, Literatur, Serienlandschaft

Frohe Ostern! =:3 Und wenn wir schon dabei sind … happy Media OsterMonday! 😉 1. Bei Filmen von tollen, ambitionierten, visionären Regiesseuren wie Guillermo del Torro sehe ich ja gerne über manches unlogische Detail hinweg, allerdings war Pacific Rim mit den fancy sinnlosen Tech-Speak-Neologismen schon etwas derb. Drift-kompatibel, Drop, Rabbit, neuronale Brücke … nee nee. Das war etwas zuviel des Guten. Das haben Mecha-Anime schon besser vorgemacht. 2. Selbstjustiz in Filmen/Serien wird manchmal etwas zu unkritisch betrachtet und glorifiziert. Früher wurde das Thema als Tabu gehandhabt – was auch uncool…read more

11

Rückblick: April 2014

Posted by in Rückblick

April, April, der macht was er will … Im April ging es ziemlich rund bei mir. Da standen Vorstellungsgespräche an und ich war jede Woche in einer anderen Stadt unterwegs. Mal nur für einen Tag, dann mal zu Ostern für ein langes Wochenende nach Hause und jetzt Ende April war ich mehrere Tage in Bonn. Aber letztendlich kommt alles anders als man denkt und von dem ganzen Rumgereise, befinde ich mich nun in der Position Entscheidungen treffen zu müssen. Da fragt man sich doch unweigerlich, ob man die richtigen trifft…read more

14

Rückblick: April 2013

Posted by in Rückblick

April April – der macht was er will. Das kann man wohl sagen. Das Semester beginnt, Ostern und der 1. April kreuzen sich, viel Papierkram, einige Veränderungen und … endlich Frühling! Oh Uni-Alltag – du hast mich wieder. Oder doch nicht? Der Start in den April kam zumindest mir sehr komisch vor. Der Ostermontag war auch gleichzeitig der 1. April. Scheinbar gab es deswegen auch insgesamt weniger Aprilscherze. Selbst im Web waren es so wenige gute Scherze, dass ich bisher noch nicht mal Lust hatte darüber zu berichten. Obwohl der…read more

2

Rückblick: März 2013

Posted by in Rückblick

Aaaach, wat bin ick spät dran. XD Feiertage bringen mich immer so ein bischen raus. Auf angenehme Art und Weise natürlich. Wann wirds mal wieder richtig … Frühling? Ich habe so das Gefühl, das der Winter alle ganz kirre macht. Mich eingeschlossen. Da freut man sich auf die freien Tage rings um das Osterfest und Vogelgezwitscher und Grün und so und dann das. Jetzt haben sogar die meisten Winterliebhaber genug. Ansonsten war mein Monat März 2013 so ein bischen wie der Frühling, der auf sich warten läßt. Voraussetzung: viel Geduld…read more

0