Miss Booleana

Serien-Besprechung: „Supernatural“ Season 5 (Rewatch)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Wo man im Laufe der dritten und vierten Staffel so langsam das „Big Picture“ von „Supernatural“ erkennen konnte, kumuliert die Serie in der fünften Staffel in einem der wohl besten Serienfinales. Ganz schön hoch gestochen? Ja und ich finde auch zu recht. Staffel 5 ist meine Lieblingsstaffel und nach dem Rewatch weiß ich einmal mehr wieso. Aber trotzdem fiel die Entbewertung nicht so groß aus wie ich erwartet habe. Auch dafür ist ein Rewatch manchmal erhellend. Enthält Spoiler für frühere Staffeln.

Horrorctober 2021 – Woche 1 & 2 („Nosferatu“, „Gretel & Hänsel“ & „Run“)

Posted by in 1922, 2020, Coming-of-Age, Deutschland, Expressionistischer Film, Film, Horror und Mystery, Kanada, Literaturverfilmung, Review, Schwarzweißfilm, Serienlandschaft, Spielfilm, Stummfilm, Thriller, USA

Ja, es sieht so aus als wäre ich nicht wahnsinnig weit gekommen in den ersten beiden Wochen. Sprich von meinen 13 Filmen sind noch 10 übrig. Dafür habe ich allerdings auch Midnight Mass geschaut. 😀 Und ein paar Wochen haben wir ja noch vor uns. 🙂 Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens Friedrich Wilhelm Murnaus expressionistisch angehauchtes Stummfilmwerk feiert nächstes Jahr seinen 100. Geburtstag! Der Film erzählt die Geschichte des Maklers Thomas Hutter (Gustav von Wangenheim), der einen Kunden in Südosteuropa besucht, um seiner Bitte um Beratung nachzukommen. Graf Orlok…read more

Serien-Besprechung: „Mad Men“ Season 7 (Serienfinale)

Posted by in Review, Serienlandschaft

„Mad Men“ und ich, die Reise war lang. Als Studentin lief irgendwo im TV „Mad Men“ und ich wagte einen Blick, mehr nicht. Die Serie wurde aber so oft lobend erwähnt, dass ich wusste ich werde ihr nochmal eine Chance geben. Es gibt quasi kein Video a la „10 Most Memorable TV Moments“ in dem „Mad Men“ nicht vorkommt. 2017 dann fing ich nochmal an „Mad Men“ zu schauen und war von der ersten Staffel anfangs nicht übermäßig begeistert. Für mich als Frau schien die Behandlung der Frauen sogar anfangs…read more

Rückblick: September 2021

Posted by in Rückblick

Griechischer Wein, Geburtstage und kleinere Schocker Die Überschrift ist das TLDR; 🙂 irgendwie haben vielen in den sozialen Netzen und auf Arbeit davon gesprochen, dass es in der Urlaubszeit Ende August, Anfang September ja ach so ruhig ist. Sommerloch haben sie gesagt. Wahrscheinlich merkt man von Sommerloch nichts, wenn man (mehrere!) Kollegen vertreten muss. Es ist auch natürlich alles schief gegangen und es sind alle möglichen Probleme aufgeschlagen, als ich vertreten habe. Es war so richtig schön unentspannt und ich war so richtig schön urlausbreif bevor ich dann endlich in…read more

Horrorctober 2021 – Ankündigung und Filmliste

Posted by in Film, Serienlandschaft

Kürbisse in den Regalen der Lebensmittelläden, Lebkuchen im Supermarktregal, draußen auch mal eher bisschen grau, das Laub leuchtet dafür schon bunt und der Kakao schmeckt wieder. (Oder hat der jemals nicht geschmeckt?) Muss wohl Herbst sein. 🙂 Und das ist auch gleichbedeutend mit dem „Horrorctober“ und dem gepflegten getrennt-gemeinsamen Horrofilme schauen. 😉 Meine Liste steht!

Serien-Besprechung: „Mad Men“ Season 6

Posted by in Review, Serienlandschaft

Wir sind hier in dieser seltsamen Grauzone angekommen, in der eine Serie zu alt ist und man keine Trailer zu ihr auf Youtube findet, aber populär genug, dass die Plattform vor denkwürdigen Momenten der Serie nur so wimmelt. Zu dumm, dass ich euch die in den seltensten Fällen zeigen kann, weil Spoiler. Tja. Da müsst ihr einzig mit meiner Besprechung vorlieb nehmen. Geht auch mal, oder? Die Besprechung ist spoilerfrei für die sechste Staffel, nicht aber für vorhergehende. „We want you to be yourself“ Das sagt ein Fotograf zu Beginn…read more

Serien-Besprechung: „Supernatural“ Season 4 (Rewatch)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Staffeln 4 und 5 sind meine ungeschlagenen Lieblingsstaffeln von „Supernatural“, weswegen ich mich sehr auf den Teil des Rewatches gefreut habe. 🙂 Das Ende der dritten Staffel ist ziemlich böse und deutet nicht mal an wie es weitergehen könnte – daran ist der Autorenstreikt vielleicht nicht ganz unschuldig. Manches in der dritten Staffel war nicht so gut ausgebaut wie man es sich wünschen würde. Die gute Nachricht: in Staffel 4 geht es dafür weiter und offenkundig auf einen Klimax der Storyline zu. Die Besprechung ist spoilerfrei, aber nicht für vorhergehende…read more

Rückblick: August 2021

Posted by in Rückblick

GISH you were here Passt auf – die ultimative Metapher. Irgendwann im August habe ich meine Uhr abgeholt. Die war irgendwann während der Lockdowns stehen geblieben. Ich habe nicht mal gemerkt wann genau. Sinnbildlich für das Stehenbleiben des Lebens in der Pandemie. Läuft die Zeit jetzt weiter? Die Uhr zumindest, ja. Auch der August in manchen Belangen. Wir waren mal wieder Essen, mal im Kino. Und Anfang des Monats war GISH! Nach meinem Erstkontakt mit der Mini-Hunt im März habe ich nun an einer großen (normalen) GISH-Saison teilgenommen. Das Thema…read more

Spotlight: „Yin-Yang-Meister“ („Onmyōji“, „The Yin Yang Master“, „Tokyo Babylon“)

Posted by in 2001, 2021, China, Fantasy, Film, Historienfilm, Japan, Jidai-geki, Literatur, Literaturverfilmung, Manga, Review, Spielfilm

Letztes Jahr rief ich aber die Beitragsreihe Spotlight ins Leben, um mich mal einem Motiv oder Thema zu widmen und in verschiedenen Medien zu betrachten. Zwar ruhte Spotlight jetzt eine Weile, aber durch meine Begeisterung zum chinesischen Film The Yin-Yang Master: Dream Of Eternity wurde die Erinnerung an und Neugier für verschiedene andere Stoffe geweckt, die sich dem sogenannten „Onmyōdō“ widmen. Dabei handelt es sich um eine japanische, teils dem chinesischen entnommene Lehre über Kosmologie und Naturwissenschaften, die v.a. im asiatischen Mittelalter praktiziert wurde. Die Priester bzw Spiritisten, die „Onmyōdō“…read more

Serien-Besprechung: „The Night Of“

Posted by in Review, Serienlandschaft

Dass ich „The Night Of“ schauen will ist das Nachholen eines Versäumnisses. Die Blogosphäre und überhaupt die Serien-Szene hat „The Night Of“ schon gefühlt vor Jahren gesehen und besprochen. Meine Riz Ahmed Werkschau ist aber noch frisch in zumindest meiner Erinnerung und ich hatte das Gefühl die Serie jetzt einfach nachholen zu müssen. 🙂