Miss Booleana

Fantastischer Film: Babel

Posted by in 2006, Arthouse & Indie, Drama, Fantastische Filme, Film, Frankreich, Mexiko, Review, Spielfilm, USA

In der Bibel heißt es, dass die Babylonier versuchten einen Turm zu bauen, der so hoch ist, dass sie so groß wären wie Gott. Um sie davon abzuhalten, verwirrte Gott die Menschen, indem er ihnen allen eine andere Sprache gab, auf dass sie sich nicht ohne weiteres verständigen konnten. Sprache, unterschiedliche Kulturen, vorprogrammierte Missverständnisse? Als ich neulich im Urlaub war und Straßenkünstler dort große Seifenblasen erzeugt haben, die in das Publikum wehten, waren alle gleich begeistert. Egal wie alt, egal woher. Alle haben gelacht, alle fanden es wunderbar. Bei tragischen…read more

Russischer Herbst/Ukrainischer Herbst: Fazit

Posted by in Gedanken

Auslöser für die Aktion „Russischer Herbst“ war, dass ich über die russische Geschichte so gut wie gar nichts wusste. Nie konnte ich einordnen welcher Zar wann gelebt hat und wann die Revolution war, etc. Ebenso stand es um die russische Literatur. Darunter befinden sich so viele oft adaptierte und zitierte Klassiker. Es wird mit dem Begriff Weltliteratur um sich geworfen und doch hatte ich nie etwas davon gelesen. Als in mehreren Büchern deiniger von mir geschätzter Autoren Dostojewskij erwähnt wurde und auch weil ich aus persönlichen Gründen angefangen hatte Russisch…read more

Russischer Herbst: Leo Tolstoi „Anna Karenina“ #LeoUndAnna – Fazit

Posted by in ausgelesen, Literatur

Unglaublich, aber wahr. „Anna Karenina“ sollte das letzte Buch sein, dass ich für den Russischen Herbst lese. Und dieser Beitrag hier gleichzeitig die Buchbesprechung, das Fazit des wie immer wunderbaren gemeinsamen Lesens mit Anette, Jana und Michael und der vorletzte Beitrag zur Reihe „Russischer Herbst“. Fast hätte der sich gejährt, aber im Sommer soll er nun enden. Und zwar morgen mit einem kurzen Fazit. Natürlich hätte ich heute schließen können, aber sowohl Tolstois fantastisches Buch als auch die lange Reise des Russischen Herbstes hat jeweils seinen eigenen Rückblick verdient. Spoiler…read more

Russischer Herbst: Film-Besprechung „Leviathan“

Posted by in 2014, Arthouse & Indie, Drama, Film, Milieustudie, Review, Russland

Die Filme, die ich mir im Zuge des „Russischen Herbst“ vorgenommen habe, sind alle nicht unbedingt neu. „Leviathan“ von Andrei Swjaginzew hat zwar auch schon fünf Jahre auf dem Buckel, aber ist damit der bei Weitem aktuellste. Er hat den Regisseur Swjaginzew international bekannt gemacht und ein heikles Thema: Machtmissbrauch und Korruption. Die, die Macht haben, wollen sie auch behalten Als der Film beginnt, scheint für Nikolai „Kolya“ Sergejew (Alexej Serebrjakow) der Drops schon gelutscht. Der Bürgermeister Wadim Schelewjat (Roman Madjanow) will Kolya enteignen. Für das Grundstück wird ihm eine…read more

ausgelesen: Ryunosuke Akutagawa „Rashomon – Erzählungen“

Posted by in ausgelesen, Review

Ryunosuke Akutagawa war ein japanischer Schriftsteller, der eine beachtliche Summe an Kurzgeschichten, Essays und Lyrik verfasste, obwohl er nur 35 Jahre alt wurde. Ihm wurde bereits zu Lebzeiten Beachtung zuteil, was sich auch in dem nach ihm benannten und hochdotierten Literaturpreis niederschlägt, der nur um die sieben bis acht Jahre nach seinem Tod das erste Mal verliehen wurde – der Akutagawa-Preis. Er studierte ab 1912 englische Literatur und das Thema der Öffnung gegenüber dem Westen ist nicht selten ein Motiv in seinen Texten. Später arbeitete er für eine Zeitung. Nicht…read more

Japanreise: Tag 1 – viel fliegen, Entertainment und Tokyo Tower

Posted by in Reise

Wie der aufmerksame Leser weiß, war die Reise nach Japan für mich ein lang gehegter Traum. Und wenn sich Träume wegen vieler widriger Umstände und plötzlich ändernder Pläne immer mehr und mehr aufschieben, wird der damit verbundene Wunsch besonders stark. Ich glaube ja, dass sowas mental festigt und dass es sich irgendwie schöner lebt mit so einem Traum am Horizont. Man lernt aber auch Frustration kennen und (vielleicht) damit umzugehen. Wie der aufmerksame Leser auch weiß, hatte ich die Tage vor der Reise sehr viel unerwünschten Stress. Irgendwann war da…read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft“

Posted by in 2018, Animationsfilm, basiert auf wahren Begebenheiten, Film, Japan, Komödie, Review

Der einzige winzig kleine Wermutstropfen bei unserem geplanten Japanurlaub war, dass während wir in Japan sein würden, in Deutschland der Kinostart für Mamoru Hosodas neusten Film wäre: „Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft“. Für mich als großen Hosoda-Fan war das schon etwas herb, denn das Warten auf „Mirai“ kam mir sehr lang vor. Wie immer erschien der Film in Japan bereits vor über einem Jahr. Letzten Endes kann man sich angesichts einer solchen Reise aber kaum wirklich ärgern – man will es ja! Aber als wir nach Hause kamen…read more

Japanreise: Guide zur Reisevorbereitung und nützliche Apps

Posted by in Reise

Und dann war es endlich soweit. Die lang ersehnte Japanreise, ich möchte von der Erfüllung eines Traums sprechen, wurde für mich im Mai und Juni zur Realität. 🙂 Zur Reisevorbereitung haben mir zwei, drei Reiseführer in Buchform geholfen, aber vor Allem diverse Webseiten und Reiseblogs. Ob ich euch was neues erzählen kann? Etwas, dass all die Reiseblogs und Reiseführer nicht können? In jedem Fall habe ich bisher keinen chronologischen Reiseplaner gefunden, der zusammenfasst, was man am besten ab wann angeht. Und genau daran möchte ich mich heute versuchen. Außerdem mit…read more

Netzgeflüster: Game-Besprechung ‚Life is Strange‘ (PS4)

Posted by in Games, Netzgeflüster

Es waren nicht nur die überschwänglich guten Rezensionen und Meinungen, die ich zu „Life is Strange“ mitbekommen haben, wegen denen ich das Spiel zocken wollte. Sondern v.A. auch der Zeitreise-Aspekt. Zeitreise – ein faszinierendes Thema mit unendlichen Möglichkeiten und Spielarten. Und wie unsere Handlungen das Geschehen beeinflussen lässt sich selten in einem Medium so gut darstellen und aktiv erleben wie in Videospielen. Das haben schon Oxenfree und Firewatch (wenn auch ohne Zeitreise) eindrucksvoll bewiesen. Hält „Life is Strange“ was die Rezensionen versprechen? Und nochmal mit Gefühl Maxine „Max“ Caulfield kehrt…read more

Russischer Herbst: 5 Erkenntnisse über das Erlernen der russischen Sprache und Lerntipps

Posted by in Gedanken

„Unglaublich, Miss Booleana, du hast extra für den ‚Russischen Herbst‘ angefangen Russischen zu lernen???“ Nein. ^^ Habe ich nicht. Als ich im Herbst letzten Jahres mit dieser Beitragsreihe angefangen habe, hatte ich bereits so mehr oder weniger die Hoffnung aufgegeben Russisch zu lernen und bereits zwei Semester an einer Volkshochschule und ein wenig Lernen im Selbststudium hinter mir. Inzwischen haben wir ja Frühling und die Beitragsreihe zog sich sehr, aber wer noch in den ersten Beitrag zurückklickt, der findet ein, zwei Hinweise auf meine Motivation für das Erlernen der russischen…read more