Miss Booleana

Mein Buchjahr 2016 in 30 Fragen

Posted by in Literatur

Mir dürstet ja ein wenig nach TAGs bzw. Stöckchen. Am liebsten die, die ein Thema haben. Neulich bin ich bei Nomnivor über diesen Tag gestolpert, der scheinbar von Tina Bookaholic ins Leben gerufen wurde. Und obwohl die Zeit der Rückblicke jetzt so langsam mal vorbei ist, habe ich ziemlich viel Lust auf die 30 Fragen (und Antworten) über mein Lesejahr 2016 – da gibt es noch mehr zu erzählen als das was ich hier schon geschrieben habe. Allgemein 1. BUCH DES JAHRES– WELCHES WAR FÜR EUCH DAS BUCH DES JAHRES?…read more

Rückblick auf das Lesejahr 2016

Posted by in Literatur, Rückblick

So – da ist er, der letzte Rückblick. Und der widmet sich dem Lesen, dass ich dieses Jahr extrem genossen habe. Es gab auch kaum ein Buch, dass ich liegen gelassen habe, weil ich nicht mehr wollte. Meistens musste ich sie eher liegen lassen, weil das Leben plötzlich so schnell war und an mir vorbeigezogen wäre, wenn ich nicht aufgesprungen wäre. Auf dass 2017 mindestens so ein schönes Lesejahr wird! 🙂 Bei den Filmen ist es IMDB, bei den Serien meine Excel-Tabelle und bei Büchern hilft mir Goodreads auf die…read more

Rückblick auf das Serienjahr 2016

Posted by in Serienlandschaft

Nachdem ich schon kürzlich auf die Filme des Jahres 2016 zurückgeblickt habe, folgen jetzt die Serien. Was die blanken Zahlen betrifft, ist das ähnlich überraschend für mich wie bei den Filmen. Denn ich habe tatsächlich noch mehr geschaut als im vorletzten Jahr. Und das erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht so richtig, weil ich 2016 viel mehr unterwegs war als 2015. Aber schauen wir mal auf die schnöden Zahlen. Im Jahr 2016 habe ich unter 61 begonnen Serienstaffeln 54 Staffeln zu Ende geschaut. Die Differenz ergibt sich aus 4 Staffeln,…read more

Rückblick auf das Filmjahr 2016

Posted by in Film, Gedanken

Das ist er – der lang versprochene Rückblick. Wieder in der Manier der letzten Jahre. 🙂 Bin ich ein Freak, wenn ich sage, dass ich es liebe Statistiken zu machen und diese Listen zu erstellen? XD Das Filmjahr 2016 Puuuh … wie war 2016? Ich habe den Eindruck, dass ein recht dünnes Kinojahr war. Es gab wenige Mitteltöne. Auf mich wirkt es so, als ob es entweder große Popcornkino-Blockbuster gab und Indie-Filme, aber nicht viel dazwischen. Eigentlich keine schöne Entwicklung. Als ich meine Statistik durchgegangen bin, um zu sehen, welche…read more

Gesundes neues Jahr 2017! + Blog-Jahresrückblick

Posted by in Gedanken, Internet, Inventur

Liebe Leser, Bloggerkollegen und Freunde – 2016 ist Geschichte, 2017 ist da. Ich hoffe, dass ihr gut ins das neue Jahr gestartet seid und nutze den Moment, um mich bei euch zu bedanken, dass ihr 2016 da wart.  Es gab viele Höhen und Tiefen, die die kleine Bloggergemeinde miteinander durchgestanden hat. Viele Dinge, die wir gemeinsam bestaunt und diskutiert haben. Bloggen ist für mich immer noch ein großartiger Austausch, den ich nicht missen möchte und ich hoffe, dass ihr auch 2017 wieder mit dabei seid, wenn Filme besprochen werden, wenn…read more

Auf ein Wort: Jahresrückblick 2016 – ein Jahr wie eine Dampfwalze

Posted by in Gedanken

Meine Oma hat früher immer gesagt, dass Schaltjahre meistens nichts Gutes mit sich bringen. Ich gebe auf viele Weisheiten meiner Oma was, aber die Weisheit war mir bisher eher fern. Heute habe ich bei dem Gedanken an die Redensart ein seltsames Bauchgefühl. Das Wort heute ist: Dampfwalze. Es ist kein Wunder, dass es soviele Memes a la „Me at the Beginning of 2016 vs. Me at the End of 2016“ gab. 2016 war ein schwieriges Jahr. Die Welt wurde einmal auf den Kopf gestellt. Der Brexit, Trump, Schießereien in Clubs,…read more

Leipziger Buchmesse 2016 – der Samstag. Haiku, Kai Meyer und … Menschen. Soviele Menschen.

Posted by in Gedanken, Literatur, Manga

Nach dem sehr manga-lastigen Freitag auf der Buchmesse, ging mein Aufenthalt in die Verlängerung. Am Samstag standen weniger in Stein gemeißelte Programmpunkte auf dem Plan, sondern mehr … machen worauf ich gerade Lust habe. 🙂 Haiku-Workshop Und ich hatte Lust auf einen Haiku-Workshop. Als Japanfan begegnet einem der Begriff nicht selten und ich wollte mich schon immer mal damit beschäftigen. Was sind Haiku? Wie funktionieren die? Aber sobald ich angefangen habe irgendeine schlaue Internetseite zu lesen, war ich sofort gelangweilt. Umso schöner, dass der Haiku-Workshop um einiges spannender war. Klaus-Dieter…read more

Leipziger Buchmesse 2016 – der Freitag. Manga-Comic-Con, Mangako und Freunde treffen

Posted by in Gedanken, Literatur, Manga, Reise

Sobald das neue Jahr angebrochen ist, zähle ich üblicherweise die Tage bis zur Leipziger Buchmesse. Inzwischen stellt sich zwar eine gewisse Routine ein, wann man wo hingeht (und wann nicht), aber es ist immer noch einer der Höhepunkte des Jahres für mich und die Veranstaltung verändert sich. Undzwar an den richtigen Stellen. Ich habe mir wieder zwei Tage auf der Messe in Leipzig gegönnt und der erste Tag sollte verhältnismäßig Manga-lastig sein. 🙂 Aufwachen und Neues sehen Einer meiner ersten Anlaufpunkte war der Wake-Up-Slam am Stand von Arte, ein Veranstaltungspunkt,…read more

Neulich im Kino … Review zu „Spotlight“

Posted by in 2015, basiert auf wahren Begebenheiten, Drama, Film, Review, Spielfilm, USA

Tatsächlich war der Kinobesuch schon geplant, bevor ‚Spotlight‘ vor etwas über einer Woche den Oscar in der Kategorie ‚Bester Film‘ gewonnen hat. Und dann war es soweit. Es geht sich etwas anders mit dem Gedanken ins Kino ‚Der Film hat einen Oscar gewonnen‘. Die Erwartungen sind hoch, irgendwas muss an dem Film anders sein als an anderen. Geht euch das ähnlich? Review ist spoilerfrei. The Boston Globe ist eine Tageszeitung mit über hundertjähriger Geschichte. Spotlight ist der Name des Teams investigativ arbeitender Journalisten, die durchaus viele Monate an einer Story…read more

Oscars 2016: ‚White People Choice Awards‘, viel Mad Max und … Überraschungen

Posted by in Film

Vor einer Woche wars soweit. Ich gebs zu, ich schaue gern die Oscars. Daraus habe ich nie ein Geheimnis gemacht. Viele finden das platt, langweilig oder fragen sich wie ich mich da vier Stunden hinsetzen und das gucken kann. Mir egal 😉 Ja, ich schau mir auch gern mal den Red Carpet an und die Kleider, wenn ich auf meiner Couch mit meinen Hauspuschen sitze. Es ist aber mehr das Mitraten und das Würdigen von Leistungen, was mich wirklich mitfiebern lässt. Deswegen habe ich nicht nur ein Faible für die…read more

9