Miss Booleana

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Venom“

Posted by in 2018, Actionfilm, Film, Literaturverfilmung, Review, Spielfilm, Superheldenfilm, USA

Wenn die typischen Superhelden nicht mehr fetzen, dann ist man meistens gut beraten sich mal den Antihelden zuzuwenden. Das weiß auch Sony bzw. Marvel und hat eine weitere Figur des Marvel-Kosmos neu aufgelegt, die schon vor ein paar Jahren eher ineffektiv verbraten wurde. „Venom“ teilte mit „Spiderman 3“ ein ähnliches Schicksal wie „Deadpool“, der damals in den „X-Men: Origins“-Filmen einen eher leidlich gelungenen Auftritt bekam. Und das ist noch nett gesagt. Jetzt hat „Venom“ seinen eigenen Film bekommen und dass Tom Hardy ihn spielt ist vielleicht noch eins der besten…read more

[TAG] Alice im Wunderland

Posted by in TAGs

Es ist schon ziemlich lange her, dass mich die liebe Kathrin getagt hat. Und ich habe mich sehr gefreut, dass sie an mich gedacht hat. Und wie wir wissen, mag ich TAGs und Blogparaden sehr gerne. Insbesondere, wenn sie interessante Fragen oder ein spezifisches Thema haben. So wie hier Lewis Carrolls ‚Alice im Wunderland‘ und generell das Leseverhalten und wie wir ticken, wenn es um Bücher geht. Leider hatte ich aber letzten August noch nicht das Buch gelesen und dachte, dass ich deswegen nicht teilnehmen sollte, weil ich trotz Popkultur…read more

Manga Manie: „Naruto“ von Masashi Kishimoto

Posted by in Manga, Manga Manie

Bisher habe ich immer davor zurückgeschreckt hier Manga vorzustellen, die als Endlosserie erschienen sind. Endlosserie ist für mich alles, was ca. 30 Mangabände überschreitet. Warum? Weil man dafür ziemlich Ausdauer braucht. (Und Platz, wenn man analog liest.) Aber in manchen Fällen lohnt es sich eben doch. Der Manga Naruto (jp. ナルト) von Masashi Kishimoto dreht sich um den gleichnamigen Helden, anfangs eher Antiheld. Naruto ist ein Junge, der in der fiktiven Welt des Manga zur Ninja-Schule geht und trotz seines schmalen Könnens eine große Klappe hat und voreilig ankündigt eines…read more

Auswertung Blogparade: Antiheld – die „echten“ Protagonisten

Posted by in TAGs

Vor etwas über einem Monat habe ich euch nach Antihelden gefragt und ihr habt mir geantwortet. Im Großen und Ganzen war unser Verständnis dabei ziemlich ähnlich und wir waren uns einig: die Definition des Antihelden ist schwierig, aber wir finden sie interessanter als den gelackten Gute-Laune-Saubermann, der regelmäßig den Tag rettet. Heute möchte ich auswerten was wir alle zusammengetragen haben und da kommen eine ganze Menge einzigartige Charaktere durch, genauso wie einige Filmtipps. 😉 Die Teilnehmer Ich sage DANKE an die 17 Teilnehmer, die in 17 großartigen und sehr individuellen…read more

Blogparade: Antiheld – die „echten“ Protagonisten

Posted by in Film, TAGs

Neulich beim Lesen von George Orwells ‚1984‘ ist er mir wieder über den Weg gelaufen. Der Antiheld. Normalerweise mag ich die um einiges lieber als die klassischen strahlenden Helden. Was macht den Antiheld aus? Er ist meiner Meinung nach ‚echter‘ und menschlicher. Daher der Beititel der Blogparade: ‚echter‘ Protagonist. Denn Antihelden sind nicht frei von Fehlern. Sie haben Ängste, Schwächen, eher Einzelgänger oder sind nicht hübsch. Im Gegensatz zu so manchem Saubermann, der mit seinem Zahnpasta-Lächeln den Tag rettet und dem scheinbar alles gelingt. In den Antihelden können wir uns…read more

Neulich im Kino … Review zu „Deadpool“

Posted by in 2016, Actionfilm, Film, Literaturverfilmung, Review, Spielfilm, USA

Egal, wie gut oder schlecht ich den Film fand, Deadpool ist so oder so eine Erfolgsgeschichte. Schließlich wurde der Figur erstmal übel mitgespielt. Eine geplante Verfilmung im Jahr 2004 wurde nicht weiterverfolgt, stattdessen gab es einen desaströsen Auftritt als Nebencharakter in ‚X-Men Origins: Wolverine‘. Dabei hat sich Ryan Reynolds sogar noch bemüht, der Figur etwas von dem ursprünglichen Deadpool mit auf den Weg zu geben. Nach dem verhunzten ersten Versuch haben sowohl er als auch Fans das Thema Deadpool immer mal auf den Tisch gebracht. Mit Erfolg. Nach der Superheldenschwemme…read more

ausgelesen: Joe Hill, Jason Ciaramella & Zach Howard „The Cape“

Posted by in ausgelesen, Literatur, Review

Inhalt Der Achtjährige Eric ist ein Held, wenn er seine blaue Kuscheldecke mit dem roten Blitz umlegt: sein Cape. Er spielt mit seinem Bruder und kennt keine Angst. Eines Tages fällt er jedoch vom Baum und wird schwer verletzt. Das Cape verschwindet in der Versenkung, er muss lange behandelt werden, es bleiben physische und seelische Narben und die Kopfschmerzen machen ihn fertig. Viele Jahre später tritt er immer noch auf der Stelle. Kein Job und keine Aussicht auf einen, eine Freundin die nörgelt und einen Bruder der Arzt ist und…read more

8